Wacker Neuson FUE 6/042/200 US Benutzerhandbuch

Marke
Wacker Neuson
Kategorie
Elektrowerkzeuge
Modell
FUE 6/042/200 US
Typ
Benutzerhandbuch
Betriebsanleitung
Umformer
FUE 5
FUE 6
FUE-M/S 75A
0109930de 008
08.2011
Hersteller
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Preußenstraße 41
80809 München
www.wackerneuson.com
Tel.: +49-(0)89-354 02-0
Fax: +49-(0)89-354 02-390
Original-Betriebsanleitung
1Vorwort
3
1Vorwort
Diese Betriebsanleitung enthält Informationen und Verfahren für den sicheren
Betrieb und die sichere Wartung Ihres Wacker Neuson Geräts. Zu Ihrer eigenen
Sicherheit und zum Schutz vor Verletzungen müssen Sie die Sicherheitshinwei-
se gründlich durchlesen, sich damit vertraut machen und sie jederzeit beachten.
Diese Betriebsanleitung ist keine Anleitung für umfangreiche Instandhaltungs-
oder Reparaturarbeiten. Solche Arbeiten müssen vom Wacker Neuson Service
bzw. von anerkanntem Fachpersonal durchgeführt werden.
Beim Bau dieses Geräts wurde großer Wert auf die Sicherheit seiner Bediener
gelegt. Ein unsachgemäßer Betrieb oder eine unvorschriftsmäßige Wartung
können jedoch Gefahren verursachen. Bedienen und warten Sie bitte Ihr Wacker
Neuson Gerät entsprechend den Angaben in dieser Betriebsanleitung. Es wird
Ihnen diese Aufmerksamkeit mit einem störungsfreien Betrieb und einer hohen
Verfügbarkeit danken.
Defekte Geräteteile sind umgehend auszutauschen!
Bei Fragen zu Betrieb oder Wartung wenden Sie sich bitte an Ihren Wacker
Neuson Ansprechpartner.
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Ver-
breitung.
Copyright 2011 Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Diese Betriebsanleitung darf – auch auszugsweise – nur mit ausdrücklicher, vor-
heriger, schriftlicher Genehmigung durch Wacker Neuson reproduziert, verarbei-
tet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Jede von Wacker Neuson nicht genehmigte Art der Vervielfältigung, Verbreitung
oder Speicherung auf Datenträgern in jeglicher Form und Art stellt einen Verstoß
gegen das geltende Urheberrecht dar und wird gerichtlich verfolgt.
Technische Änderungen, die einer Verbesserung unserer Geräte dienen oder
die den Sicherheitsstandard erhöhen, behalten wir uns ausdrücklich vor – auch
ohne gesonderte Ankündigung.
Inhaltsverzeichnis
4
1. Sicherheitshinweise 5
1.1 Allgemein ...............................................................................................5
1.2 Betrieb ...................................................................................................5
1.3 Überwachung ........................................................................................6
1.4 Instandhaltung .......................................................................................6
1.5 Transport ...............................................................................................7
1.6 Prüfung ..................................................................................................7
2. Technische Daten 8
3. Hinweis 11
3.1 Schutzmaßnahmen in Verbindung mit elektronischen Umformern .....11
3.2 Schutzklasse I (Schutzleiter) ...............................................................11
3.3 Schutzklasse III (Schutzkleinspannung) ..............................................12
4. Anschluss des Umformers 13
4.1 Montage ..............................................................................................13
4.2 Umformer einschalten .........................................................................13
4.3 Umformer ausschalten ........................................................................13
4.4 Isolationsüberwachung testen .............................................................14
5. Bedienelemente 15
5.1 FUE 5 und FUE 6/042/200 ..................................................................15
5.2 FUE 6/042/200 US ..............................................................................15
5.3 FUE-M/S 75A ......................................................................................16
6. Störungen 17
SV00062D.fm 5
Umformer Sicherheitshinweise
1. Sicherheitshinweise
für elektronische Frequenz- und Spannungsumformer
1.1 Allgemein
1.1.1 Mit dem selbständigen Arbeiten mit Umformern dürfen nur Personen
beschäftigt werden, die
das 18. Lebensjahr vollendet haben,
körperlich und geistig geeignet sind,
zum Arbeiten mit Umformern unterwiesen sind und ihre Befähigung
hierzu gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben und
erwarten lassen, dass sie die ihnen übertragenen Aufgaben
zuverlässig erfüllen.
Sie müssen vom Unternehmer zum Arbeiten mit Umformern bestimmt
sein.
1.1.2 Umformer dürfen nur produktspezifisch unter Berücksichtigung der
Betriebsanleitung des Herstellers und dieser Sicherheitshinweise
betrieben werden.
1.1.3 Die mit der Bedienung von Umformern beauftragten Personen sind mit
den notwendigen, maschinenbezogenen Sicherheitsvorkehrungen
vertraut zu machen. Bei außergewöhnlichen Einsätzen hat der
Unternehmer die erforderlichen, zusätzlichen Anweisungen
aufzustellen und bekanntzugeben.
1.2 Betrieb
1.2.1 Die Wirksamkeit von Stellteilen (Bedienelementen) und
Sicherheitseinrichtungen darf nicht unzulässig beeinflußt oder
aufgehoben werden.
1.2.2 Es ist sicherzustellen, dass der Umformer nur an die auf dem
Leistungsschild angegebene Spannung und Frequenz angeschlossen
wird. Auf ausreichenden Leitungsquerschnitt ist zu achten.
1.2.3 Nur für FUE 6/042/200 US:
Der Umformer darf nur an Stromversorgungen mit Fehlerstrom-
Schutzeinrichtungen (Typ B) <
30 mA angeschlossen und betrieben
werden.
Für alle anderen Geräte:
Der Umformer darf nur an Stromversorgungen mit allstromsensitiven
Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (Typ B) < 30 mA angeschlossen
und betrieben werden.
Sicherheitshinweise Umformer
SV00062D.fm 6
1.2.4 Vor Inbetriebnahme des Umformers ist das Gerät standsicher
aufzustellen, um unbeabsichtigtes Umkippen, Rutschen oder Fallen
zu vermeiden.
1.2.5 Das Ein- und Ausschalten des Umformers darf nicht durch das
Einstecken oder Herausziehen des Steckers aus der Steckdose
erfolgen. Dies gilt auch für die an den Umformer anzuschließenden
Geräte.
1.2.6 Das Zuleitungskabel des Umformers darf nicht zum Herausziehen des
Steckers aus der Steckdose benutzt werden.
1.2.7 Elektrische Kabel vor Hitze, Öl und scharfen Kanten schützen.
1.2.8 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur benutzt werden,
wenn sie den betrieblichen und örtlichen Sicherheitsanforderungen
genügen. Sie müssen sich in ordnungsgemäßem Zustand befinden
und sind in diesem zu erhalten.
1.2.9 Das Betreiben des Umformers in explosionsgefährdeten Umgebungen
ist verboten.
1.3 Überwachung
1.3.1 Vor Arbeitsbeginn hat der Geräteführer die Wirksamkeit der
Bedienungs- und Sicherheitseinrichtungen zu prüfen.
1.3.2 Elektrische Kabel regelmäßig auf Schäden überprüfen.
1.3.3 Umformer dürfen nur mit sämtlichen Schutzeinrichtungen betrieben
werden.
1.3.4 Werden Mängel an den Sicherheitseinrichtungen oder andere Mängel,
die den sicheren Betrieb des Gerätes beeinträchtigen, festgestellt, ist
der Aufsichtsführende unverzüglich zu verständigen.
1.3.5 Bei Mängeln, welche die Betriebssicherheit gefährden, ist der Betrieb
sofort einzustellen.
1.4 Instandhaltung
1.4.1 Es dürfen nur Originalersatzteile verwendet werden. Änderungen an
diesem Gerät, einschl. Verstellen der vom Hersteller eingestellten
Frequenz, dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Fa.
Wacker Neuson vorgenommen werden. Bei Nichtbeachtung wird
jegliche Haftung abgelehnt.
1.4.2 Bei Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten ist der Umformer vom
elektrischen Netz zu trennen.
Lebens
g
efah
r
SV00062D.fm 7
Umformer Sicherheitshinweise
1.4.3 Arbeiten an elektrischen Teilen dieses Gerätes dürfen nur vom
Fachmann durchgeführt werden.
1.4.4 Der grüngelbe Schutzleiter des Anschlußkabels muß länger sein,
damit er beim Versagen der Zugentlastung nicht zuerst abreißt. Bei
Unterbrechung besteht Lebensgefahr. Nach Reparatur Schutzleiter
auf Durchgang prüfen.
1.4.5 Nach Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten müssen
Schutzeinrichtungen wieder ordnungsgemäß angebracht werden.
1.4.6 Das Gerät nicht mit Hochdruckreiniger reinigen.
1.5 Transport
1.5.1 Zum Verladen und Transportieren von Umformern mit Hebezeugen
sind geeignete Anschlagmittel an den dafür vorgesehenen
Anschlagstellen zu befestigen.
1.5.2 Auf Transportfahrzeugen sind Umformer gegen Abrollen, Verrutschen
oder Umkippen zu sichern.
1.6 Prüfung
1.6.1 Umformer sind entsprechend den Einsatzbedingungen und den
betrieblichen Verhältnissen nach Bedarf, jedoch mindestens alle
6 Monate, durch einen Sachkundigen, z. B. in einer Wacker Neuson
Service-Station, auf ihren betriebssicheren Zustand zu prüfen und
gegebenenfalls reparieren zu lassen.
Bitte beachten Sie zusätzlich auch die entsprechenden in Ihrem Land
gültigen Vorschriften und Richtlinien.
Technische Daten
TD00722D.fm 8
2. Technische Daten
FUE 5/042/200 FUE 5/115/200 FUE 5/250/200
Artikel-Nr. 0008901 0008948 0008947
Länge x Breite x Höhe mm: 520 x 310 x 493,5
Betriebsgewicht (Masse) kg: 29,5 32
Netzanschlußwert (Eingang)
Eingangsspannung V: 400 - 415 3~
Frequenz Hz: 50 - 60
Eingangsstrom A: 8
Leistung kVA: 5,5
Anschlußkabel 2,5 m mit 16 A CEE-Stecker
Abgabe (Ausgang)
Ausgangsspannung V: 42 3~ 115 3~ 250 3~
Frequenz Hz:
200
Ausgangsstrom A: 52 20 9
Leistung kVA:
3,8
Anzahl der Steckdosen
3 CEE 32 A 3 CEE 16 A
Schutzart IP 44
Schalldruckpegel (L
PA
) am
Bedienerplatz
dB (A):
< 70
TD00722D.fm 9
Technische Daten
FUE 6/042/200 FUE 6/042/200 US
Artikel-Nr. 0610094 0610015
Länge x Breite x Höhe mm: 520 x 310 x 493,5
Betriebsgewicht (Masse) kg: 29,5
Netzanschlußwert (Eingang)
Eingangsspannung V: 400 - 415 3~ 230 - 240 1~
Frequenz Hz: 50 - 60
Eingangsstrom A: 13 22
Leistung kVA: 9 5,2
Anschlußkabel
2,5 m mit 16 A CEE-
Stecker
10 m ohne CEE Stecker
Abgabe (Ausgang)
Ausgangsspannung V: 42 3~
Frequenz Hz:
200 0 - 200
Ausgangsstrom A: 60 52
Leistung kVA:
4,4 3,8
Anzahl der Steckdosen
3 CEE 32 A
Schutzart IP 44
Schalldruckpegel (L
PA
) am
Bedienerplatz
dB (A):
< 70
Technische Daten
TD00722D.fm 10
FUE-M/S 75A
Artikel-Nr. 0107999 0108000 0610194
Länge x Breite x Höhe mm: 520 x 310 x 493,5
Betriebsgewicht (Masse) kg: 29,5
Netzanschlußwert (Eingang)
Eingangsspannung V: 400 - 415 3~
Frequenz Hz: 50 - 60
Eingangsstrom A: 13
Leistung kVA: 9
Anschlußkabel 2,5 m mit 16 A CEE-Stecker
Abgabe (Ausgang)
Ausgangsspannung V: 42 3~
Frequenz Hz:
0 - 200
Ausgangsstrom A: 75
Leistung kVA:
5,45
Anzahl der Steckdosen
4 CEE 32 A 2 CEE 63 A 6 CEE 32 A
Schutzart IP 44
Schalldruckpegel (L
PA
) am
Bedienerplatz
dB (A):
< 70
T00871D.fm 11
Hinweis
3. Hinweis
3.1 Schutzmaßnahmen in Verbindung mit elektronischen Umfor-
mern
Geräte werden zusätzlich zu den Schutzmaßnahmen in Schutzklas-
sen eingeteilt. Die Schutzklassen geben Schutzmaßnahmen an, die
gegen direktes Berühren zu treffen sind. Man unterscheidet die
Schutzklassen I, II und III.
3.2 Schutzklasse I (Schutzleiter)
Netzabhängige Schutzmaßnahmen sind Schutzmaßnahmen mit
Schutzleiter. Der Schutzleiter wird mit den inaktiven Körpern von elek-
trischen Betriebsmitteln verbunden. Der Schutzleiter (PE) muss bei
isolierten Leitungen in seinem ganzen Verlauf grüngelb gekennzeich-
net sein.
Netzabhängige Schutzmaßnahmen bewirken im Fehlerfall ein Aus-
schalten durch vorgeschaltete Überstrom-Schutzeinrichtung.
Im TT-Netz und TN-S-Netz:
Steckdosen bis 16 A für Einphasenbetrieb durch Fehlerstrom-Schutz-
einrichtungen mit einem Nennfehlerstrom <
30 mA schützen.
3-phasige Steckdosen mit < 32 A durch eine Fehlerstrom- Schutzein-
richtung mit einem Nennfehlerstrom < 30 mA schützen. Für den Be-
trieb mit elektronischen Umformern muss ein „allstromsensitiver
Fehlerstromschutzschalter“ mit 30 mA verwendet werden. Sollte dies
durch hohe Ableitströme (bedingt durch EMV-Netzfilter) nicht möglich
sein, muss ein Differenzstromüberwachungsgerät zum Einsatz kom-
men.
Schutzklasse I II III
Benennung Schutzleiter Schutzisolierung Schutzkleinspannung
Hinweis
T00871D.fm 12
Achtung:
Aufgrund der hohen Ableitströme des Entstörfilters ist darauf
zu achten, dass nur der Umformer an einem FI-Schutzschalter
angeschlossen ist. Dadurch wird ein ungewolltes Auslösen
des FI-Schutzschalters verhindert.
3.3 Schutzklasse III (Schutzkleinspannung)
Schutzkleinspannungen sind Nennspannungen bis 50 V Wechsel-
spannung. Durch Schutzkleinspannung wird das Zustandekommen ei-
ner gefährlichen Berührungsspannung verhindert.
Für die Erzeugung von Schutzkleinspannung sind Sicherheitstransfor-
matoren zulässig, bei denen die Kleinspannungsseite keine leitende
Verbindung mit dem speisenden Netz hat.
Der Umformer muss über den Schutzleiteranschluss geerdet
werden!
T01066D.fm 13
Anschluss des Umformers
4. Anschluss des Umformers
4.1 Montage
4.1.1 Montagehinweis zur steckerlosen Ausführung
Lebensgefahr durch Stromschlag!
Steckermontage und Sicherheitsprüfung darf nur durch eine
Elektrofachkraft erfolgen.
Montagehinweis beachten!
4.2 Umformer einschalten
Nur für FUE 6/042/200 US:
4.2.1 CEE-Stecker in eine passende CEE-Steckdose einstecken (230 V, 50/
60 Hz).
CEE-Steckdose muss mit einem FI-Schutzschalter 30 mA abgesichert
sein.
Das Gerät benötigt 1 Phase und einen Schutzleiter.
Für alle anderen Geräte:
4.2.2 CEE-Stecker in eine passende CEE-Steckdose einstecken (400 V,
50 Hz).
CEE-Steckdose muss mit einem allstromsensitiven FI-Schutzschalter
30 mA abgesichert sein.
Das Gerät benötigt 3 Phasen und einen Schutzleiter.
4.2.3 Das Gerät wird mit der grünen Ein-Taste eingeschaltet.
Die weiße LED leuchtet auf, wenn der Umformer betriebsbereit ist.
Leuchtet die grüne LED auf, ist die Temperatur des eingebauten
Transformators in Ordnung und die Spannung wird an den Steckdosen
ausgegeben (ein leises Summen des Gerätes ist hörbar).
4.3 Umformer ausschalten
Das Gerät wird mit der roten Aus-Taste ausgeschaltet.
Alle beiden LEDs erlöschen.
Lebensgefah
r
Anschluss des Umformers
T01066D.fm 14
4.4 Isolationsüberwachung testen
Nur FUE 5/115/200 und FUE 5/250/200:
Mit dem Leuchttaster kann die Funktion der Isolationsüberwachung
getestet werden:
Durch Drücken des Leuchttasters muss das Gerät Ausschalten.
Die grüne LED erlischt.
T01066D.fm 15
Bedienelemente
5. Bedienelemente
5.1 FUE 5 und FUE 6/042/200
5.2 FUE 6/042/200 US
Stellung links: für den Betrieb von AR (Außenvibrator)
- Frequenzregler ist aktiv
Stellung rechts: für den Betrieb von IR (Innenvibrator)
- Frequenz 200 Hz
- Frequenzregler ist nicht aktiv
Zuleitungskabel mit 16A
CEE-Stecker 400V, 50Hz
Ein/Aus-Taste mit weißer LED
Grüne LED für Temperaturan-
zeige.
Leuchttaster Isolatonsüberwa-
chung
(nur FUE 5/115, FUE 5/250)
Zuleitungskabel für 230V
Ein/Aus-Taste mit weißer LED
Umschalter * für Innenvibrator /
Außenvibrator
Grüne LED für Temperaturan-
zeige
Frequenzregler
Reset-Taste mit roter LED
Bedienelemente
T01066D.fm 16
5.3 FUE-M/S 75A
* Stellung links: FUE gibt keine Spannung ab
* Stellung rechts: FUE gibt Spannung ab
** Gruppenschalter schaltet je 3 Steckdosen ein und aus
Anmerkung:
- der Gruppenschalter dient nur zum Ein- und Ausschalten
- keine Schutzfunktion
Frequenzregler
Grüne LED für Temperaturanzeige
Ein/Aus-Taste mit weißer LED
Zuleitung mit 16A CEE-Stecker
400V, 50Hz
Lastschalter Aus/Ein *
Gruppenschalter (nur bei M/S 75A
mit 6 Steckdosen)**
T01066D.fm 17
Störungen
6. Störungen
FUE 6/042/200 US
Für alle Geräte:
1
Lassen Sie Ihr Gerät reparieren beim Wacker Neuson Service,
bei der Wacker Neuson Tochtergesellschaft oder beim Wacker
Neuson Händler. Adressen finden Sie auf der Wacker Neuson
Homepage.
Störung Ursache Abhilfe
Rüttler arbeiten nicht * Frequenz zu niedrig * Frequenz am Frequenz-
regler erhöhen
FUE arbeitet nicht
* beide LED leuchten
nicht
* rote LED in der Reset-
taste leuchtet
* Frequenzumformer
defekt
* Stromaufnahme zu
hoch, Überlastung
* Gerät reparieren
lassen
1
* Resettaste drücken,
Gerät startet wieder
Störung Ursache Abhilfe
FUE arbeitet nicht
Keine der LED leuchtet
* CEE-Stecker ist in der
Steckdose eingesteckt,
* Spannung liegt kein an
* FI-Schutzschalter im
Baustellenverteiler hat
ausgelöst
* Umformerbaustein im
FUE defekt
FI-Schutzschalter zurück-
setzen
FUE arbeitet nicht
Keine der LED leuchtet
* Umformerbaustein im
FUE defekt
* Gerät reparieren
lassen
1
FUE arbeitet nicht
* grüne LED leuchtet nicht
* Transformator ist zu
heiß und hat abgeschaltet
* Gerät an der Luft abküh-
len lassen
* keine anderen Medien
außer Luft zu Kühlung
verwenden
FUE arbeitet
weiße oder grüne oder
beide LED leuchten nicht
LED defekt LED austauschen
FUE fährt stockend an Leistungsbedarf der
angeschlossenen Geräte
ist zu groß
* Leistungsangaben auf
dem Leistungsschild
beachten,
* Anzahl der Geräte ver-
ringern
Störungen
T01066D.fm 18
FUE M/S 75A mit 6 Steckdosen
Störung Ursache Abhilfe
FUE arbeitet
angeschlossene Geräte
arbeiten nicht
Gruppenschalter sind auf
aus geschaltet
Gruppenschalter auf ein
schalten
Original-Konformitätserklärung
EG-Konformitätserklärung
Hersteller
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG, Preußenstraße 41, 80809 München
Produkt
Richtlinien und Normen
Hiermit erklären wir, dass dieses Produkt den einschlägigen Bestimmungen und
Anforderungen folgender Richtlinien und Normen entspricht:
2006/95/EG, EN 61558-1, EN 61558-2-23, 2004/108/EG, EN 61000
Produkt
FUE
Produkt-Art Umformer
Produkt-Funktion Umwandeln von Spannung und
Frequenz
Artikel-Nummer 0007978, 0007979, 0008901, 0008947,
0008948, 0008949, 0008950, 0108479,
0107999, 0108000, 0610015, 0610019,
0610020, 0610094, 0610156, 0610194
Dr. Michael Fischer
Geschäftsführer Technik und Innovation
München, 01.08.2011
/

Dieses Handbuch eignet sich auch für