Wacker Neuson GV2500A Benutzerhandbuch

Marke
Wacker Neuson
Kategorie
Außenbeleuchtung
Modell
GV2500A
Typ
Benutzerhandbuch
Betriebsanleitung
Tragbarer Generator
GV 2500A
12.2012
5100004228de/001
Hersteller
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Preußenstraße 41
80809 München
www.wackerneuson.com
Tel.: +49-(0)89-354 02-0
Fax: +49-(0)89-354 02-390
Original-Betriebsanleitung
1Vorwort
100_0000_0002.fm
1Vorwort
Diese Betriebsanleitung enthält Informationen und Verfahren für den sicheren
Betrieb und die sichere Wartung Ihres Wacker Neuson Geräts. Zu Ihrer eigenen
Sicherheit und zum Schutz vor Verletzungen müssen Sie die Sicherheitshinwei-
se gründlich durchlesen, sich damit vertraut machen und sie jederzeit beachten.
Diese Betriebsanleitung ist keine Anleitung für umfangreiche Instandhaltungs-
oder Reparaturarbeiten. Solche Arbeiten müssen vom Wacker Neuson Service
bzw. von anerkanntem Fachpersonal durchgeführt werden.
Beim Bau dieses Geräts wurde großer Wert auf die Sicherheit seiner Bediener
gelegt. Ein unsachgemäßer Betrieb oder eine unvorschriftsmäßige Wartung
können jedoch Gefahren verursachen. Bedienen und warten Sie bitte Ihr Wacker
Neuson Gerät entsprechend den Angaben in dieser Betriebsanleitung. Es wird
Ihnen diese Aufmerksamkeit mit einem störungsfreien Betrieb und einer hohen
Verfügbarkeit danken.
Defekte Geräteteile sind umgehend auszutauschen!
Bei Fragen zu Betrieb oder Wartung wenden Sie sich bitte an Ihren Wacker
Neuson Ansprechpartner.
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Ver-
breitung.
Copyright 2012 Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Diese Betriebsanleitung darf – auch auszugsweise – nur mit ausdrücklicher, vor-
heriger, schriftlicher Genehmigung durch Wacker Neuson reproduziert, verarbei-
tet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Jede von Wacker Neuson nicht genehmigte Art der Vervielfältigung, Verbreitung
oder Speicherung auf Datenträgern in jeglicher Form und Art stellt einen Verstoß
gegen das geltende Urheberrecht dar und wird gerichtlich verfolgt.
Technische Änderungen, die einer Verbesserung unserer Geräte dienen oder
die den Sicherheitsstandard erhöhen, behalten wir uns ausdrücklich vor – auch
ohne gesonderte Ankündigung.
2 Einleitung
100_0000_0003.fm
2 Einleitung
2.1 Darstellungsmittel dieser Betriebsanleitung
Warnsymbole
Diese Betriebsanleitung enthält Sicherheitshinweise der Kategorien:
GEFAHR, WARNUNG, VORSICHT, ACHTUNG.
Diese sind zu befolgen, um die Gefahr von Tod oder Verletzung des Bedieners,
Sachschäden oder nicht fachgerechtem Service auszuschließen.
Hinweise
Hinweis: Hier bekommen Sie ergänzende Informationen.
GEFAHR
Dieser Warnhinweis weist auf unmittelbar drohende Gefahren hin, die zu Tod
oder schweren Verletzungen führen können.
X Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
WARNUNG
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu Tod oder schweren
Verletzungen führen können.
X Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
VORSICHT
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu leichten Verletzun-
gen führen können.
X Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
ACHTUNG
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu Sachschäden füh-
ren können.
X Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
2 Einleitung
100_0000_0003.fm
Handlungsanweisung
X Dieses Symbol fordert Sie auf, etwas zu tun.
1. Nummerierte Handlungsanweisungen fordern Sie auf, etwas in der vorgege-
benen Reihenfolge zu tun.
Dieses Symbol dient der Auflistung.
2.2 Wacker Neuson Ansprechpartner
Ihr Wacker Neuson Ansprechpartner ist, je nach Land, Ihr Wacker Neuson Ser-
vice, Ihre Wacker Neuson Tochtergesellschaft oder Ihr Wacker Neuson Händler.
Adressen finden Sie im Internet unter www.wackerneuson.com.
Die Adresse des Herstellers finden Sie am Anfang dieser Betriebsanleitung.
2.3 Beschriebene Gerätetypen
Diese Betriebsanleitung gilt für verschiedene Gerätetypen aus einer Produktrei-
he. Aus diesem Grund können manche Abbildungen, vom Aussehen Ihres Ge-
räts, leicht abweichen. Außerdem können Komponenten beschrieben sein, die
nicht Bestandteil Ihres Geräts sind.
Einzelheiten zu den beschriebenen Gerätetypen finden Sie im Kapitel Techni-
sche Daten.
2 Einleitung
6
100_0000_0003.fm
2.4 Kennzeichnung des Geräts
Daten des Typenschilds
Das Typenschild enthält Angaben, die Ihr Gerät eindeutig identifizieren. Diese
Angaben sind für die Bestellung von Ersatzteilen und bei Rückfragen zu techni-
schen Sachverhalten erforderlich.
X Notieren Sie die Angaben Ihres Geräts in folgender Tabelle:
Pos. Bezeichnung Ihre Angaben
1 Gruppe und Typ
2Baujahr
3 Maschinen-Nr.
4 Versions-Nr.
5 Artikel-Nr.
Original-Konformitätserklärung
EG-Konformitätserklärung
Hersteller
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG, Preußenstraße 41, 80809 München
Produkt
Konformitätsbewertungsverfahren
Nach 2000/14/EG, Anhang VIII.
Benannte Stelle
SNCH Société Nationale de Certification et ’Homologation, L-5230 Sandweiler
Richtlinien und Normen
Hiermit erklären wir, dass dieses Produkt den einschlägigen Bestimmungen und
Anforderungen folgender Richtlinien und Normen entspricht:
2006/42/EG, 2006/95/EG, 2000/14/EG, 2004/108/EG, 2011/65/EU
Bevollmächtigter für technische Unterlagen
Axel Häret,
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG, Preußenstraße 41, 80809 München
Produkt
GV 2500A
Produkt-Art Generator
Produkt-Funktion Erzeugen von Strom
Artikel-Nummer 0009345, 0009350
Installierte Nutzleistung 2,02 kW
Gemessener
Schallleistungspegel
95 dB(A)
Garantierter
Schallleistungspegel
96 dB(A)
Dr. Michael Fischer
Geschäftsführer Technik und Innovation
München, 10.12.2012
wc_bo5000186524_06TOC.fm 9
InhaltsverzeichnisGV 2500A
Vorwort 3
1 Sicherheitsvorschriften
11
1.1 Sicherheitsangaben in dieser Betriebsanleitung ..................................11
1.2 Beschreibung und Zweckbestimmung der Maschine ......................... 12
1.3 Betriebssicherheit ............................................................................... 13
1.4 Bedienerqualifikationen ...................................................................... 14
1.5 Sicherheit beim Gebrauch von Verbrennungsmotoren ...................... 16
1.6 Service-Sicherheit .............................................................................. 17
2 Aufkleber 19
3 Heben und Transport 20
4 Betrieb 21
4.1 Maschine zur erstmaligen Verwendung vorbereiten .......................... 21
4.2 Anwendung und Stromaufnahme ....................................................... 22
4.3 Leistungsverlust beim Höheneinsatz .................................................. 23
4.4 Erdung ................................................................................................ 24
4.5 Schwerlastbetrieb ............................................................................... 24
4.6 Installierung ........................................................................................ 24
4.7 Gebrauch von Verlängerungskabeln .................................................. 25
4.8 Schalttafel ........................................................................................... 27
4.9 Vor dem Starten ................................................................................. 28
4.10 Anlassen ............................................................................................. 28
4.11 Anhalten ............................................................................................. 29
4.12 Notausschaltverfahren ....................................................................... 29
10 wc_bo5000186524_06TOC.fm
Inhaltsverzeichnis GV 2500A
5 Wartung 30
5.1 Periodischer Wartungsplan .................................................................30
5.2 Motoröl ................................................................................................31
5.3 Luftfilter ................................................................................................32
5.4 Zündkerze ...........................................................................................33
5.5 Einstellen der Motorgeschwindigkeit ...................................................34
5.6 Vergasereinstellung .............................................................................35
5.7 Langfristige Lagerung ..........................................................................35
6 Grundlegende Fehlersuche 36
7 Technische Daten 37
7.1 Maschine .............................................................................................37
7.2 Motor ...................................................................................................38
7.3 Geräuschmessungen ..........................................................................38
8 Elektrisches Schaltbild 39
GV 2500A Sicherheitsvorschriften
wc_si000106de.fm 11
1 Sicherheitsvorschriften
1.1 Sicherheitsangaben in dieser Betriebsanleitung
Diese Betriebsanleitung enthält Sicherheitsvorschriften der
Kategorien: GEFAHR, WARNUNG, VORSICHT, HINWEIS und
ANMERKUNG. Diese sind zu befolgen, damit die Gefahr von
Verletzung, Beschädigung der Ausrüstung oder nichtfachgerechtem
Service verringert wird.
HINWEIS: Wenn dieses Wort ohne Sicherheits-Warnsymbol erscheint,
weist HINWEIS auf eine Gefahrensituation hin, die bei Nichtbeachtung zu
Sachschäden führen kann.
Anmerkung: Eine Anmerkung enthält zusätzliche wichtige Informationen
zu einem Arbeitsverfahren.
Dies ist ein Sicherheits-Warnsymbol, das vor möglicher Verletzungsgefahr warnt.
f Alle diesem Warnsymbol folgenden Sicherheitsvorschriften einhalten.
GEFAHR
GEFAHR weist auf eine Gefahrensituation hin, die bei Nichtbeachtung dieser
Warnung zu schwerer Verletzung oder zum Tod führen kann.
f Um tödliche Unfälle und schwere Verletzungen zu vermeiden, alle
Sicherheitshinweise, die diesem Signalwort folgen, genau beachten.
WARNUNG
WARNUNG weist auf eine Gefahrensituation hin, die bei Nichtbeachtung dieser
Warnung zu schwerer Verletzung oder zum Tod führen kann.
f Um möglicherweise tödliche Unfälle und schwere Verletzungen zu vermeiden,
alle Sicherheitshinweise, die diesem Signalwort folgen, genau beachten.
VORSICHT
VORSICHT weist auf eine Gefahrensituation hin, die bei Nichtbeachtung dieses
Hinweises zu leichten bis mittleren Verletzungen führen kann.
f Um möglicherweise geringfügige oder mittelschwere Verletzungen zu
vermeiden, alle Sicherheitshinweise, die diesem Signalwort folgen,
genau beachten.
Sicherheitsvorschriften GV 2500A
12 wc_si000106de.fm
1.2 Beschreibung und Zweckbestimmung der Maschine
Diese Maschine ist eine tragbare Stromquelle. Der tragbare
Generator von Wacker Neuson besteht aus einem Stahlrohrrahmen,
der einen Kraftstofftank, einen Benzinmotor, eine Schalttafel und eine
elektrische Lichtmaschine umfasst. Die Schalttafel enthält
Betätigungen und Buchsen Wenn der Motor läuft, verwandelt der
Generator mechanische Energie in elektrische Energie. Der Bediener
schließt elektronische Lasten an die Netzbuchsen an.
Diese Maschine dient der Stromversorgung an angeschlossene
elektronische Lasten. Siehe die Produktspezifikationen für
Ausgangsspannung und Frequenz des Generators sowie die
maximale Leistungsbegrenzung dieses Generators.
Diese Maschine wurde ausschließlich für die o. g.
Verwendungszwecke konstruiert und gebaut. Die Verwendung der
Maschine zu jeglichem anderen Zweck könnte die Maschine
dauerhaft beschädigen oder zu schweren Verletzungen des
Bedieners oder anderen Personen in der Nähe führen.
Maschinenschäden aufgrund von Missbrauch werden von der
Garantie nicht gedeckt.
Folgende Praktiken gelten als Missbrauch:
Anschließen an eine elektronische Last, deren Spannung und
Frequenz nicht mit dem Generatorausgang kompatibel sind
Überlasten des Generators mit einer Last, die im Dauerbetrieb
oder beim Starten zu viel Leistung aufnimmt
Betrieb des Generators auf eine Art und Weise, die nicht mit den
bundesweiten, landesweiten und örtlichen Normen und
Vorschriften in Einklang steht
Verwendung der Maschine als Leiter, Stütze oder Arbeitsfläche
Betrieb der Maschine zum Tragen oder Transportieren von
Personen oder Geräten
Betrieb der Maschine außerhalb der Werksspezifikationen
Betrieb der Maschine entgegen der an der Maschine
angebrachten und in der Betriebsanleitung enthaltenen
Warnhinweise
Diese Maschine wurde nach den neuesten globalen
Sicherheitsstandards konstruiert und gebaut. Um Gefahren
weitmöglichst auszuräumen, wurde sie technisch mit größter Sorgfalt
konstruiert und enthält Schutzbleche und Warnetiketten für eine
erhöhte Sicherheit für den Bediener. Trotz dieser Schutzmaßnahmen
können weitere Risiken bestehen bleiben. Diese werden als
Restrisiken bezeichnet. Mögliche Restrisiken bei dieser Maschine:
GV 2500A Sicherheitsvorschriften
wc_si000106de.fm 13
Hitze, Lärm, Auspuffgas und Kohlenmonoxid vom Motor
Brandgefahr aufgrund falscher Auftankverfahren
Benzin und Benzindämpfe
Stromschlag und Lichtbogenentladung
Verletzungen aufgrund falscher Hebetechnik
Zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer Personen
sicherstellen, dass die Sicherheitshinweise in diesem Handbuch vor
Inbetriebnahme der Maschine genau gelesen und verstanden
wurden.
1.3 Betriebssicherheit
Anschlussvoraussetzungen
Zum Anschließen des Generators an das Gebäudestromnetz sind
folgende Voraussetzungen zu erfüllen.
Der Generator muss die Voraussetzungen bezüglich Leistung,
Spannung und Frequenz der Geräte im Gebäude erfüllen.
GEFAHR
Kohlenmonoxyd. Die Verwendung eines Generators in Gebäuden kann
INNERHALB VON MINUTEN ZUM TOD FÜHREN. Die Abgase des Generators
enthalten Kohlenmonoxyd (CO). Hierbei handelt es sich um ein unsichtbares,
geruchloses Gift. Wenn die Abgase des Generators zu riechen sind, wird CO
eingeatmet. Doch auch wenn keine Abgase zu riechen sind, kann es sein, dass CO
eingeatmet wird.
f Den Generator NIE in Gebäuden, Garagen, Kriechkellern/-speichern oder
anderen teilweise geschlossenen Bereichen verwenden. In diesen Bereichen
kann sich Kohlenmonoxyd von tödlichen Levels ansammeln. Ein Ventilator oder
ein geöffnetes Fenster sorgt NICHT für genügend frische Luft.
f Generatoren NUR im Freien und weit entfernt von Fenstern, Türen und Entlüf-
tungen verwenden. Diese Öffnungen können Generatorabgase anziehen.
f Selbst bei richtiger Verwendung eines Generators kann CO in das Haus ein-
dringen. IMMER einen batteriebetriebenen oder batteriegestützten CO-Alarm
im Haus verwenden.
f Bei Unwohlsein, Schwindel oder Schwächegefühl nach dem Gebrauch des
Generators SOFORT an die frische Luft gehen. Einen Arzt aufsuchen. Es
könnte sich um eine Kohlenmonoxydvergiftung handeln.
WARNUNG
Stromschlag, Feuer- oder Explosionsgefahr. Falsches Anschließen des Generators
an ein Gebäudestromnetz kann dazu führen, dass Strom vom Generator zurück in
das Stromversorgungssystem geleitet wird. Dies kann Stromschlag, schwere
Verletzungen oder den Tod der Arbeiter im Versorgungsunternehmen verursachen!
f Die folgenden Anschlussvoraussetzungen sind zu erfüllen.
Sicherheitsvorschriften GV 2500A
14 wc_si000106de.fm
Der Generator muss von der Stromversorgung getrennt sein.
Anschlüsse vom Generator an das Stromnetz eines Gebäudes
müssen von einem zugelassenen Elektriker vorgenommen
werden.
Die elektrischen Anschlüsse müssen allen Gesetzen und
Elektrovorschriften entsprechen.
Vertrautheit mit der Maschine und ordnungsgemäße Schulung sind
Voraussetzungen für einen sicheren Betrieb. Maschinen, die falsch
oder von ungeschultem Personal betrieben werden, können eine
Gefahr darstellen. Die Bedienungsanleitungen in diesem Handbuch
und im Motorenhandbuch durchlesen, um sich mit der Position und
richtigen Verwendung der Bedienelemente vertraut zu machen.
Unerfahrene Bediener müssen von Personal, das mit der Maschine
vertraut ist, eingewiesen werden, bevor sie die Maschine betreiben
dürfen.
1.4 Bedienerqualifikationen
Nur geschultes Personal darf die Maschine starten, bedienen und
abschalten. Das Personal muss ferner folgende Qualifikationen
aufweisen:
geschult in der korrekten Bedienung der Maschine
vertraut mit den notwendigen Sicherheitsvorrichtungen
Der Zugang zur Maschine und die Bedienung der Maschine ist nicht
gestattet für:
•Kinder
unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten
stehende Personen
Personenschutzausrüstung (PPE)
Beim Betrieb dieser Maschine folgende Personenschutzkleidung
(PPE) tragen:
Eng anliegende Arbeitskleidung, die die Bewegung nicht
behindert
Schutzbrille mit Seitenschutz
Gehörschutz
Arbeitsschuhe oder Stiefel mit Zehenschutz
1.4.1 NIEMALS Stromaggregat in Nähe offener Gefäße Kraftstoff, Farbe
oder anderen brennbaren Flüssigkeiten anwenden.
1.4.2 NIEMALS Stromaggregat oder die daran angeschlossenen
Werkzeuge mit nassen Händen anfassen.
1.4.3 NIEMALS beschädigte Stromkabel verwenden. Stromschlag und
schwerwiegende Maschinenschäden könnten auftreten.
WARNUNG
GV 2500A Sicherheitsvorschriften
wc_si000106de.fm 15
1.4.4 NIEMALS Stromkabel unterhalb des Stromaggregates oder auf
vibrierende oder heiße Teilen legen.
1.4.5 NIEMALS heißes oder laufendes Stromaggregat abdecken.
1.4.6 NIEMALS Stromaggregat überlasten. Die Gesamt-Amperezahl der an
das Stromaggregat angeschlossenen Teile dürfen die Abgabegrenze
nicht überschreiten.
1.4.7 NIEMALS Maschine in Schnee, Regen oder stehendem Wasser
betreiben.
1.4.8 NIEMALS ungeschultes Personal das Stromaggregat betreiben oder
warten lassen. Vor dem Anlassen des Stromaggregates mit Betrieb
und Abschalten vertraut machen.
1.4.9 Die Maschine IMMER ordnungsgemäß lagern, wenn sie nicht benutzt
wird. Die Maschine an einem sauberen, trockenen Ort und für Kinder
unerreichbar lagern.
1.4.10 IMMER darauf achten, daß die Maschine standfest ist und während
der Bedienung nicht kippen, rollen, rutschen oder fallen kann.
1.4.11 IMMER Stromaggregat in aufrechter Position transportieren.
1.4.12 IMMER während des Betriebs Maschine mindestens einen Meter von
Einrichtungen, Gebäuden, oder anderen Maschinen fernhalten.
1.4.13 Den Bereich unmittelbar um die Maschine herum und unter der
Maschine IMMER sauber, aufgeräumt und frei von Schmutz und
entzündlichen Materialien halten. Prüfen, dass sich auch oberhalb der
Maschine kein Schmutz befindet, der auf oder in die Maschine oder
den Auspuffbereich fallen könnte.
1.4.14 IMMER vor dem Anlassen alle Werkzeuge, Stromkabel und sonstige
lose Gegenstände vom Stromaggregat fernhalten.
1.4.15 Dieses Stromaggregat NICHT erden.
Generator-vibration
Generatoren vibrieren bei Normalbetrieb. Während und nach dem
Gebrauch des Generators prüfen, ob der Generator bzw. die
Verlängerungsschnüre und Netzkabel Beschädigungen aufgrund von
Vibration aufweisen.
Etwaige Schäden nach Bedarf reparieren oder die betreffenden
Teile ersetzen.
Keine Stecker oder Kabel verwenden, die Anzeichen von
Beschädigungen aufweisen, wie z. B. beschädigte oder
gerissene Isolierungen oder Flügelblätter.
Sicherheitsvorschriften GV 2500A
16 wc_si000106de.fm
1.5 Sicherheit beim Gebrauch von Verbrennungsmotoren
Betriebssicherheit
Beim Laufenlassen des Motors:
Den Bereich um das Auspuffrohr frei von brennbaren Materialien
halten.
Vor dem Anlassen des Motors die Kraftstoffleitungen und den
Kraftstofftank auf Lecks und Risse untersuchen. Die Maschine
nicht betreiben, wenn Lecks vorliegen oder die Kraftstoffleitungen
locker sind.
Beim Laufenlassen des Motors:
Während des Betriebs der Maschine nicht rauchen.
Den Motor nicht in der Nähe von Funken oder offenen Flammen
betreiben.
Den Motor oder Auspufftopf bei laufendem Motor bzw. kurz nach
dessen Abschalten nicht berühren.
Die Maschine nicht mit lockerem oder fehlendem Tankdeckel
betreiben.
Den Motor nicht anlassen, wenn Kraftstoff verschüttet wurde oder
ein Kraftstoffgeruch vorhanden ist. Die Maschine von dem
verschütteten Kraftstoff weg bewegen und vor dem Anlassen
abwischen.
WARNUNG
Verbrennungsmotoren stellen während des Betriebs und beim Auftanken eine
besondere Gefahr dar. Nichtbeachtung der Warnhinweise und
Sicherheitsrichtlinien kann zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.
f Stets die Warnhinweise in der Bedienungsanleitung des Motors und die
Sicherheitsanleitungen weiter unten lesen und beachten.
GEFAHR
f Kohlenmonoxyd. Die Verwendung eines Generators in Gebäuden kann
INNERHALB VON MINUTEN ZUM TOD FÜHREN. Die Abgase des Generators
enthalten Kohlenmonoxyd (CO). Hierbei handelt es sich um ein unsichtbares,
geruchloses Gift. Wenn die Abgase des Generators zu riechen sind, wird CO
eingeatmet. Doch auch wenn keine Abgase zu riechen sind, kann es sein, dass
CO eingeatmet wird.
GV 2500A Sicherheitsvorschriften
wc_si000106de.fm 17
Sicherheit beim Auftanken
Beim Auftanken der Maschine:
Verschütteten Kraftstoff sofort aufwischen.
Den Kraftstofftank in einem gut ventilierten Bereich auffüllen.
Nach dem Auftanken den Kraftstofftankdeckel wieder anbringen.
Nicht rauchen.
Keine heißen oder laufenden Motoren auftanken.
Den Motor nicht in der Nähe von Funken oder offenen Flammen
auftanken.
Die Maschine nicht auftanken, während sie sich auf
kunststoffbeschichteten Auflageflächen von Pritschenwagen
befindet. Statische Elektrizität kann den Kraftstoff oder die
Kraftstoffdämpfe entzünden.
1.6 Service-Sicherheit
Nachlässig gewartete Maschinen können Gefahren darstellen! Um
sichere und korrekte Funktion über längere Zeiträume zu
gewährleisten, sind regelmäßige Wartung und gelegentliche
Reparaturen erforderlich. Sollten bei dem Stromaggregat Probleme
auftauchen, oder während die Maschine in Wartung ist, stets ein
Schild “NICHT ANLASSEN” an der Schalttafel anbringen, um andere
Personen hierauf hinzuweisen.
Personenschutzausrüstung (PPE)
Bei Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten an dieser Maschine
folgende Personenschutzausrüstung tragen:
Eng anliegende Arbeitskleidung, die die Bewegung nicht
behindert
Schutzbrille mit Seitenschutz
Gehörschutz
Arbeitsschuhe oder Stiefel mit Zehenschutz
Weitere Hinweise vor dem Betrieb der Maschine:
Lange Haare zusammenbinden.
Allen Schmuck ablegen (einschließlich Ringe)
WARNUNG
Sicherheitsvorschriften GV 2500A
18 wc_si000106de.fm
1.6.1 KEIN Benzin oder andere Arten von Kraftstoff bzw. entflammbare
Lösungen zum Reinigen der Maschinenteile verwenden, besonders
nicht in geschlossenen Bereichen. Die Dämpfe von Kraftstoffen und
Lösungen können explodieren.
1.6.2 NIEMALS Gerät ohne Schutzvorrichtungen oder mit beschädigten
Schutzvorrichtungen betreiben.
1.6.3 NIEMALS Maschine ohne schriftliche Genehmigung des Herstellers
modifizieren.
1.6.4 NIEMALS Wasser am Boden des Stromaggregates ansammeln
lassen. Sollte sich Wasser ansammeln, das Stromaggregat entfernen
und vor dem Warten gut trocknen lassen.
1.6.5 NIEMALS Maschine mit nasser Kleidung oder Haut warten.
1.6.6 NIEMALS Maschine durch ungeschultes Personal warten lassen.
Elektroelemente dieser Maschine sollten nur von qualifizierten
Elektrikern gewartet werden.
1.6.7 Die Maschine IMMER sauber halten und darauf achten, dass die
Aufkleber leserlich sind. Alle fehlenden und schwer lesbaren Aufkleber
ersetzen. Die Aufkleber enthalten wichtige Bedienungsanleitungen
und warnen vor Gefahren.
1.6.8 IMMER nach Reparatur und Wartung Schutzvorrichtungen und
Sicherheitsausrüstungen wieder am Gerät anbringen.
1.6.9 IMMER vor dem Transport Motor völlig abkühlen lassen.
1.6.10 IMMER rotierende Teile des Stromaggregates und Motors beachten
und Hände, Füße und lose Kleidungsteile davon fernhalten.
1.6.11 IMMER vor der Wartung Motor abschalten. An Maschinen mit
Elektrostart den negativen Anschluß der Batterie trennen.
1.6.12 IMMER Kraftstoffleitungen in gutem Zustand und korrekt
angeschlossen halten. Austretender Kraftstoff und Gase sind höchst
explosiv.
1.6.13 Wenn Ersatzteile für diese Maschien benötigt werden, nur Teile von
Wacker Neuson verwenden bzw. Teile, die dem Original in Bezug auf
Abmessungen, Typ, Stärke und Material genau entsprechen.
4 Sicherheits- und Hinweisaufkleber
19
100_0402_ls_0004.fm
4 Sicherheits- und Hinweisaufkleber
Auf Ihrem Gerät befinden sich Aufkleber, die wichtige Anweisungen und Sicher-
heitshinweise enthalten.
Halten Sie alle Aufkleber leserlich.
Ersetzen Sie fehlende oder unleserliche Aufkleber.
Die Artikelnummern der Aufkleber finden Sie im Ersatzteilkatalog.
Pos. Aufkleber Beschreibung
1 Garantierter Schallleistungspegel.
2 GEFAHR!
Erstickungsgefahr.
Motoren geben Kohlenmonoxyd ab.
Die Maschine nicht in Innenräumen
oder geschlossenen Bereichen laufen
lassen.
NIE in Häusern oder Garagen betrei-
ben, SELBST WENN Türen und Fens-
ter offen sind.
Nur im FREIEN und fern von Fenstern,
Türen und Entlüftungen verwenden.
Die Betriebsanleitung durchlesen.
In Maschinennähe sind keine Funken,
Flammen oderbrennenden Gegen-
stände zugelassen.
Den Motor stoppen, bevor Kraftstoff
nachgefüllt wird.
3 Warnung vor heißer Oberfläche.
4 Warnung vor heißer Oberfläche.
PE = Potentialerdung - Kabel von
Erdungsstab hier anschliessen
WARNUNG!
Elektroschock führt zu schweren Verlet-
zungen oder Tod.
Heben und Transport GV 2500A
20 wc_tx001386de.fm
3 Heben und Transport
Maschine heben
Dieser kompakte Generator ist schwer genug, um bei falscher
Hebetechnik Verletzungen zu verursachen. Zum Heben des
Generators folgende Anleitungen beachten:
Nicht versuchen, den Generator ohne Hilfe anzuheben.
Geeignete Hebevorrichtungen verwenden, z. B. Schlaufen,
Ketten, Haken, Rampen oder Wagenheber.
Sicherstellen, dass die Hebevorrichtungen sicher befestigt sind
und über ausreichend Tragekraft verfügen, um den Generator
sicher anzuheben oder festzuhalten.
Beim Anheben des Generators auf umstehendes Personal
achten.
Maschine transportieren
Folgende Anleitungen beachten, wenn der Generator von und zu der
Baustelle transportiert wird.
Vor dem Auftanken des Generators den Motor abkühlen lassen.
Den Kraftstofftank entleeren.
Den Kraftstoffhahn schließen.
Den Generator sicher am Transportfahrzeug befestigen, damit er
nicht verrutscht oder umkippt.
Den Generator nicht in oder auf dem Transportfahrzeug
auftanken. Den Generator erst an den Arbeitsort befördern und
dort den Kraftstofftank auffüllen.
/