Philips DVDR7310H Benutzerhandbuch

Kategorie
DVD Spieler
Typ
Benutzerhandbuch

Dieses Handbuch ist auch geeignet für

96
Deutsch
Inhaltsangabe
Allgemein
Hinweise zum richtigen Umgang .......................................................................................... 98
Hinweise zur Einrichtung .............................................................................................................................................98
Reinigen der Discs..........................................................................................................................................................98
Gebrauchshinweise für die Festplatte (HDD) .......................................................................................................98
Produktinformationen ............................................................................................................ 99
Einführung .........................................................................................................................................................................99
Zubehör im Lieferumfang ............................................................................................................................................99
Reg ion - Co de s ..................................................................................................................................................................99
Spezialfunktionen ........................................................................................................................................................ 100
Produkbersicht
Hauptgerät ............................................................................................................................. 101
Fernbedienung ............................................................................................................... 102~104
Verwenden der Fernbedienung ............................................................................................................................... 104
Anschluss
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder .............................................105~108
Anschlien der Antennenkabel ............................................................................................................................. 105
Anschließen des Videokabels ..........................................................................................................................106~107
Anschlien der Audiokabel ................................................................................................................................... 108
Schritt 2: Optionale Verbindungen ............................................................................ 109~113
Anschlien einer Kabelbox oder eines Satellitenempfängers ..................................................................... 109
Anschlien eines Videorecorders oder ähnlichen Geräts .............................................................................110
Anschlien eines Videorecorders und einer Kabelbox oder eines Satellitenempfängers .................... 111
Anschlien eines Camcorders .......................................................................................................................112~113
Schritt 3: Installation und Kon guration ....................................................................114~115
Schritt 4: Kon gurieren des GUIDE Plus+-Systems .................................................116~117
GUIDE Plus+
Verwenden des GUIDE Plus+-Systems ...................................................................... 118~121
Einführung in das GUIDE Plus+ System .................................................................................................................118
Schnellzugriffsfunktionen ...........................................................................................................................................118
Meleiste von GUIDE Plus+ ..........................................................................................................................119~121
Fernsehen
Steuerung der TV-Programme ........................................................................................... 122
Umschalten der TV-Programme ............................................................................................................................. 122
Pause-Funktion für Live-Programme ..................................................................................................................... 122
Funktion Instant Replay ............................................................................................................................................. 122
FlexTime-Funktion ...................................................................................................................................................... 122
Aufnahme
Vor der Aufnahme .........................................................................................................123~125
Über den temporen Festplattenspeicher/die Zeitleiste ...............................................................................123
Standard-Aufnahmeinstellungen ....................................................................................................................124~125
Auf Festplatte aufnehmen ........................................................................................... 126~132
Aufnehmen von Fernsehprogrammen ....................................................................................................................126
Simultane Aufnahme und Wiedergabe ...................................................................................................................127
Direktaufnahme vom Fernsehgerät ....................................................................................................................... 128
Automatische Aufnahme vom Satellitenempfänger .......................................................................................... 128
Über die Timeraufnahme ...........................................................................................................................................129
Timeraufnahme (GUIDE Plus+-System) ................................................................................................................129
Timeraufnahme (S
HOWVIEW/VIDEO Plus+-System) .......................................................................................... 130
Timeraufnahme (manuell) ..........................................................................................................................................131
Ändern oder Löschen einer Timeraufnahme .......................................................................................................132
Auf Festplatte/aufnahmefähige DVD aufnehmen .................................................... 133~136
Aufnehmen von einem DV-Camcorder ......................................................................................................133~134
Aufnahme vom Camcorder ......................................................................................................................................135
Aufnehmen von einem externen Gerät (Videorecorder/ DVD-Player) ......................................................136
97
Deutsch
Inhaltsangabe
Von Festplatte auf aufnahmefähige DVD kopieren ................................................. 137~138
Über das Kopieren .......................................................................................................................................................137
Discs für die Aufnahme...............................................................................................................................................137
Aufnehmen auf einer aufnahmefähigen DVD ...................................................................................................... 138
Disc-Verzeichnis
Verwenden des Disc-Verzeichnisses ................................................................................... 139
Speichern der aufgenommenen DVD-Daten im Disc-Verzeichnis ................................................................139
Suchen eines aufgenommenen Titels ......................................................................................................................139
Wiedergabe
Wiedergabe von der Festplatte ..................................................................................140~141
Grundlegende Funktionsweise ................................................................................................................................ 140
Festplatten-Informationen anzeigen ...................................................................................................................... 140
Sortieren der Anzeigereihenfolge für die Titel ...................................................................................................141
schen/Schützen eines Titels auf der Festplatte (HDD) ................................................................................141
Wiedergabe von Disc .................................................................................................... 142~145
Wiedergabefähige Discs .............................................................................................................................................142
Starten der Disc-Wiedergabe ........................................................................................................................142~145
Weitere Wiedergabefunktionen ................................................................................. 146~151
Erstellen einer Diashow-Playlist (Album) ...................................................................................................146~147
Auswählen weiterer Titel/Kapitel/Tracks ............................................................................................................ 148
Vorwärts- und Rückwärtssuche ............................................................................................................................. 148
Anhalten der Wiedergabe und Zeitlupenwiedergabe ...................................................................................... 148
Anspielen/Shuf e/Wiederholen ...............................................................................................................................149
Verwenden der Symbolleistenoptionen ......................................................................................................150~151
Aufnahmen bearbeiten
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte ...................................................................152~156
Ändern von Titelnamen ..............................................................................................................................................152
Auswählen des Genre .................................................................................................................................................152
Bearbeiten von Videos ......................................................................................................................................153~156
Bearbeiten von Aufnahmen – Aufnahmefähige DVD .............................................. 157~161
Über das Bearbeiten von aufnahmefähigen DVDs .............................................................................................157
Index Picture Screen ...................................................................................................................................................157
schen von Aufnahmen/Titeln .............................................................................................................................. 158
Sichern der aufgenommenen Titel (DVD±RW) ................................................................................................. 158
Ändern von Disc-/Titelnamen ..................................................................................................................................159
Umwandeln der bearbeiteten DVRW in eine kompatible Disc................................................................159
Finalisieren der DVD±R für die Wiedergabe .......................................................................................................159
Bearbeiten von Videos ......................................................................................................................................160~161
Sonstiges
Optionen des Systemmenüs ........................................................................................ 162~171
Recorder-Einstellungen ....................................................................................................................................162~164
Recorder-Einrichtung ........................................................................................................................................165~171
Firmware-Aktualisierung ..................................................................................................... 172
Installieren der neuesten Firmware ........................................................................................................................172
Allgemeine Hinweise ............................................................................................................173
Kon gurieren der Funktion “Progressive Scan” .................................................................................................173
Co pyri gh t- H inwe is .......................................................................................................................................................173
Häu g gestellte Fragen (FAQ) .................................................................................... 174~175
Fehlerbehebung ............................................................................................................. 176~180
Technische Daten .................................................................................................................. 181
Anzeigefeldsymbole und -meldungen ........................................................................182~183
Glossar .................................................................................................................................... 184
TV System Guide .................................................................................................................. 276
98
Deutsch
Reinigen der Discs
Manche Fehlfunktionen (Bildstillstand,
Tonunterbrechungen, Bildstörungen) können
auf Verunreinigungen der eingelegten Disc
zurückzuführen sein. Um solche Probleme zu
vermeiden, sollten die Discs regelmäßig
gereinigt werden.
Wischen Sie die Disc von der Mitte zum Rand
hin mit einem Mikrofaser-Reinigungstuch ab.
ACHTUNG!
Verwenden Sie keine Lösungsmittel wie
Benzol, Verdünner, handelsübliche Reiniger
oder Antistatiksprays für herkömmliche
Schallplatten.
Gebrauchshinweise für die
Festplatte (HDD)
So vermeiden Sie Beschädigungen an der
Festplatte und den Verlust von wichtigen
Daten:
– Bewegen Sie den Recorder nicht, und setzen
Sie ihn auch keinen Erschütterungen und
Vibrationen bei Betrieb aus.
– Schalten Sie den Recorder stets in den
Standby-Modus, bevor Sie den Netzstecker aus
der Netzsteckdose ziehen.
Es wird empfohlen, wichtige Aufnahmen auf
einer beschreibbaren Sicherungs-DVD zu
archivieren.
Hinweise zum richtigen Umgang
ACHTUNG!
Hochspannung! Nicht öffnen!
Sie setzen sich der Gefahr eines
elektrischen Schlages aus!
Das Gerät enthält keine Teile, die vom
Kunden repariert werden können.
Überlassen Sie Wartungsarbeiten
quali ziertem Fachpersonal.
Hinweise zur Einrichtung
Passender Aufstellort
– Stellen Sie das Gerät auf einer ebenen,
glatten und stabilen Ober äche auf. Stellen Sie
das Gerät nicht auf eine weiche Unterlage.
– Stellen Sie das Gerät nicht auf andere
Geräte, die Wärme abstrahlen (z. B. Receiver
oder Verstärker).
– Legen Sie keine Gegenstände unter das
Gerät (z. B. CDs, Zeitschriften).
– Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer
Steckdose auf, und achten Sie darauf, dass der
Stecker leicht zugänglich ist.
Lüftungsabstand
– Stellen Sie das Gerät nur an Orten auf, an
denen eine ausreichende Belüftung
gewährleistet ist, um einen internen
Wärmestau zu verhindern. Um eine
Überhitzung zu vermeiden, müssen ober- und
unterhalb des Geräts mindestens 10 cm
Abstand und zu beiden Seiten mindestens 5 cm
Abstand gegeben sein.
10cm (4")
10cm (4")
5cm (2")
5cm (2")
Vermeiden Sie hohe Temperaturen,
Feuchtigkeit, Wasser und Staub.
– Es dürfen keine Flüssigkeiten in das Gerät
gelangen.
– Auf das Gerät dürfen keine Gefahrenquellen
gestellt werden (z. B.  üssigkeitsgefüllte
Gegenstände, brennende Kerzen).
99
Deutsch
Einführung
Dieser Recorder verfügt über eine integrierte
Festplatte (HDD). Auf dieser internen
Festplatte mit 250 GB (GigaByte) können Sie
bis zu 400 Stunden Videoaufzeichnungen (im
Aufnahmemodus SEP) speichern. Mit den
Aufnahmemöglichkeiten auf DVD sowie auf
Festplatte mit großer Kapazität im gleichen
Gerät können Sie Aufnahmen nach Belieben
auf der Festplatte belassen oder zur sicheren
Archivierung und späteren Wiedergabe auf
eine aufnahmefähige DVD kopieren.
Darüber hinaus verfügt der Recorder über ein
integriertes GUIDE Plus+-System. Das GUIDE
Plus+-System bietet einen kostenlosen
Programmführer für alle TV-Programme, die in
Ihrer Region verfügbar sind. Mit dem GUIDE
Plus+-System können Sie den Recorder so
programmieren, dass er Ihre
Lieblingsprogramme aufnimmt.
Außerdem können Sie Funktionen wie
FlexTime, Instant Replay und Pause Live TV
nutzen. Weitere Informationen  nden Sie im
entsprechenden Kapitel des
Benutzerhandbuchs.
Bevor Sie diesen Recorder verwenden
können, müssen Sie vier einfache
Schritte durchführen, um die
grundlegenden Verbindungen
herzustellen und die Kon guration zu
vervollständigen.
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am
Recorder (Seiten 105~108)
Schritt 2: Optionale Verbindungen für
andere Geräte (Seiten 109~113)
Schritt 3: Grundlegende Installation und
Einrichtung (Seiten 114~115)
Schritt 4: GUIDE Plus+-Einrichtung (Seiten
116~117)
Nehmen Sie sich vor Verwendung Ihres
Recorders die Zeit, dieses Benutzerhandbuch
zu lesen. Es enthält wichtige Informationen
und Hinweise zum Betrieb des DVD-
Recorders.
Nützliche Tipps:
– Bei Fragen oder Problemen während des
Betriebs sollten Sie im Kapitel “Fehlerbehebung”
nachschlagen.
– Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie
sich bitte an den Kundendienst in Ihrem Land. Die
entsprechenden Telefonnummern und E-Mail-
Adressen  nden Sie im Garantieheft.
– Das Typenschild auf der Rück- oder Unterseite
des Geräts enthält Angaben zum Gerät und seiner
Stromversorgung.
Zubehör im Lieferumfang
– Schnellstartanleitung
– HF-Koaxialkabel
– Scart-Kabel
– G-LINK-Transmitter
– Fernbedienung und Batterien
– Netzkabel
Region-Codes
In der Regel werden DVD-Filme nicht in allen
Regionen der Welt gleichzeitig veröffentlicht,
daher verfügen alle DVD-Player/-Recorder
über einen spezi schen Region-Code.
Dieses Gerät kann nur DVDs der
Region 2 bzw. DVDs für die
Wiedergabe in allen Regionen
wiedergeben (Region-Code “ALL
(Alle)). DVDs aus anderen Regionen
können auf diesem Recorder nicht
wiedergegeben werden.
Produktinformationen
ALL
2
100
Deutsch
Spezialfunktionen
Philips bietet die bestmögliche Anbindung
Ihres Recorders an andere Heimkinogeräte.
Über Cinema Link kann der Recorder durch
externe Geräte (z. B. durch Receiver und TV-
Geräte) gesteuert werden, wobei er
automatisch auf die richtigen
Systemeinstellungen eingestellt wird.
Mit dieser Funktion können Sie die
Senderfrequenzen Ihres Fernsehgeräts mit
denen Ihres Recorders abstimmen.
Überprüfen Sie, ob das Fernsehgerät mit dem
Anschluss EXT1 TO TV-I/O an diesem
Recorder verbunden ist.
Diese Funktion ermöglicht die Aufnahme eines
Programms von Ihrem Satellitenempfänger oder
beliebigen anderen Geräten. Vergewissern Sie
sich, dass das Gerät an die Buchse ‘EXT2- AUX
I/O’ dieses Recorders angeschlossen ist und
dass die Timereinstellung am angeschlossenen
Gerät vorgenommen wurde.
Direct Record (Sofortaufnahme)
Diese Funktion ermöglicht die sofortige
Aufnahme des Programms, das Sie auf dem
Fernsehgerät sehen, ohne den Recorder auf
dasselbe Programm einstellen zu müssen.
Time Shift Buffer
Sobald Sie diesen Recorder einschalten, wird
das am Fernsehgerät gezeigte Programm im
Time Shift Buffer gespeichert. Dieser wirkt als
temporärer Festplattenspeicher für Ihre
Aufnahmen. Der Inhalt wird nach Ablauf von 6
Stunden oder dem Ausschalten des Recorders
automatisch gelöscht. Um Inhalte auf der
Festplatte permanent zu speichern, markieren
Sie sie im Time Shift Buffer für die Aufnahme,
damit sie nicht gelöscht werden.
Produktinformationen (Fortsetzung)
FlexTime
Sie können ein Fernsehprogramm noch
während es aufgezeichnet wird ansehen oder
abrufen. Sie müssen nicht bis zum Abschluss der
Aufzeichnung warten, bevor Sie die Wiedergabe
starten. Sie können sogar ein Programm von
der Festplatte ansehen, während eine andere
Sendung darauf aufgezeichnet wird.
Instant Replay
Zur Szenenwiederholung bei einem Live-
Programm drücken Sie auf der Fernbedienung
beliebig oft die Taste ‘JUMP BACK’. Wenn Sie
zum Live-Programm zurückkehren möchten,
drücken Sie einfach die Taste ‘TUNER’.
Pause Live TV
Steuern Sie die Wiedergabe eines Live-
Programms. Sie können die Wiedergabe des
Programms anhalten, indem Sie die Taste
‘PAUSE’ drücken, und die Wiedergabe bei der
Unterbrechung fortsetzen, indem Sie die Taste
‘PLAY’ drücken. Wenn Sie zum Live-
Programm zurückkehren möchten, drücken
Sie einfach die Taste ‘TUNER’.
i.LINK wird auch als “FireWire” und “IEEE
1394” bezeichnet. Diese Verbindung dient zur
Übertragung digitaler Signale mit hoher
Bandbreite, wie sie von digitalen Videogeräten
(DV-Geräten) verwendet werden. Alle Audio-
und Videosignale werden dabei über ein
einziges Kabel transportiert.
Ein einfaches Programmiersystem für
Recorder. Zur Verwendung wird die zum
Fernsehprogramm angegebene
Programmiernummer eingegeben. Diese
Nummer wird auch in vielen
Programmzeitschriften vermerkt.
Das GUIDE Plus+-System liefert Informationen
zur Programmierung Ihrer TV-Kanäle. Sie
können damit Aufnahmen planen, sich eine
Programmvorschau anzeigen lassen oder über
die Fernbedienung dieses Recorders Kanäle
am externen Receiver/Kabelbox umschalten.
101
Deutsch
Hauptgerät
a STANDBY-ON 2
Einschalten des Recorders oder Umschalten in
den Standby-Modus.
b Disc-Fach
c OPEN CLOSE ç
Öffnen und Schließen des Disc-Fachs.
d Anzeigefeld
Anzeigen von Informationen über den
aktuellen Status des Recorders.
e
OK
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
f W X : Pfeiltasten zum Navigieren nach links/
rechts oder zur Auswahl der vorherigen/
nächsten Szene.
ST : Pfeiltasten zum Navigieren nach oben/
unten oder zur Auswahl des vorherigen/
nächsten Titels auf dem temporären
Festplattenspeicher während der Wiedergabe.
g HDD
Anzeigen des Browser-Inhalts.
Leuchtet beim Öffnen des Festplatten-
Browsermenüs auf.
h
X
Starten der Wiedergabe des ausgewählten
Titels/Tracks.
. / >
Springen zum vorherigen oder nächsten
Kapitel bzw. Titel. Bei gedrückt gehaltener
Taste wird eine Rückwärts-/Vorwärtssuche
durchgeführt.
Abbrechen der Wiedergabe oder Aufzeichnung.
i
Starten der Aufzeichnung des aktuellen
Fernsehprogramms oder der aktuellen Video-
Eingangsquelle.
Markieren des Titels im Time Shift Buffer für
die Aufnahme auf der Festplatte (HDD)
Leuchtet auf, während eine Aufzeichnung auf
der Festplatte (HDD) oder einer
aufnahmefähigen DVD erfolgt.
Buchsen hinter der Frontklappe
Öffnen Sie die Frontklappe, die durch die
Beschriftung OPEN T am rechten Seitenrand
gekennzeichnet ist.
j S-VIDEO
S-Video-Eingang für SVHS/Hi8-Camcorder und
SVHS/Hi8-Videorecorder.
k VIDEO
Videoeingang für Camcorder und
Videorecorder
l L/R AUDIO
Audioeingang für Camcorder und
Videorecorder.
m DV IN
Eingänge für digitale Camcorder mit diesem
Anschluss.
102
Deutsch
Fernbedienung
a 2
Einschalten des Recorders oder Umschalten in
den Standby-Modus.
b CAM
Zum Auswählen der entsprechenden Buchse,
über die der Camcorder angeschlossen wird
(CAM1, EXT1 oder EXT2, ).
Drücken Sie im Camcorder-Modus auf
CHANNEL +/-’, um eine andere externe
Eingangsquelle (CAM1, EXT1 oder EXT2)
auszuwählen.
c GUIDE
Zum Öffnen/Beenden des GUIDE Plus+ Systems.
3
4
2
1
5
6
8
10
14
9
12
13
11
7
d Alphanumerisches Tastenfeld
Zum Eingeben von Ziffern oder Buchstaben in
den entsprechenden Eingabefeldern
Zum Auswählen einer Kapitel-, Spur- oder
Titelnummer zur Wiedergabe
Zum Auswählen der voreingestellten TV-
Tunerkanäle des Recorders.
e BACK
Zurückkehren zum vorherigen Menü bei einer
Video CD (VCD) oder manchen DVDs.
f Festplatten-Browser
Zum Öffnen/Beenden des Browser-Inhaltsmenüs.
g DISC-MENU
Umschalten in den Disc-Modus oder Anzeigen
des Disc-Inhaltsmenüs.
h CHANNEL +-
Im Tuner-Modus: Zum Auswählen des
nächsten/vorherigen TV-Kanals oder der
externen Eingangsquelle (EXT1, EXT2, CAM1)
Zum Aufrufen der nächsten oder vorherigen
Seite im GUIDE Plus-System.
i ./ > (Tag -/ Tag +)
Zum Aufrufen des vorherigen oder nächsten
Tages im GUIDE Plus+ System
Zum Springen zum vorherigen oder nächsten
Titel oder Kapitel bzw. zur vorherigen oder
nächsten Spur.
Durch längeres Drücken der Taste wird die
schnelle Rückwärts- oder Vorwärtssuche
ausgeführt.
j JUMP-FWD / JUMP-BACK
Vorwärts-/Rückwärtssprung um den
angegebenen Zeitschritt im Tuner-Modus.
k EDIT
Öffnen oder Schließen des Video-
Bearbeitungsmenüs.
l TV VOL +-
Zum Einstellen der Lautstärke des Fernsehgeräts
(nur bei Philips Fernsehgeräten mit RC5-Code).
m MUTE
Stummschaltung oder Wiedereinschaltung des
Tons.
n Farbig gekennzeichnete Tasten
Diese Tasten dienen zur Auswahl der farbig
gekennzeichneten Optionen, die in einigen
Menüs auf dem Fernsehbildschirm zur
Verfügung stehen.
103
Deutsch
Fernbedienung (Fortsetzung)
15
16
22
23
24
21
17
19
18
20
25
26
o TUNER
Umschalten in den Tuner-Modus des
Recorders (TV-Kanal).
p TV/HDD
(nur verfügbar bei Verwendung der Scart-Buchse
‘EXT1 TO TV-I/O’ für die Verbindung mit dem
Fernsehgerät)
Aufzeichnung von Fernsehprogrammen:
Umschalten der Bildquelle auf das Gerät, das
an die Scart-Buchse ‘EXT2 AUX-I/O’ dieses
Recorders angeschlossen ist.
Umschalten zwischen dem Aufnahmemodus
und dem TV-Modus, wenn kein
Videoeingangssignal an der Scart-Buchse
‘EXT2 AUX-I/O’ anliegt.
q T/C
Zum Umschalten zwischen „T“ (Titel) und „C“
(Kapitel) während der Disc-Wiedergabe;
Auswahl der Titel-/Kapitelnummer mit den
Tasten . >.
a/A
Zum Umschalten zwischen Groß- und
Kleinschreibung bei Verwendung des
alphanumerischen Tastenfelds
Zum Auswählen mehrerer Fotos im Menü
Miniaturansicht.
r OK
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
s : Cursortasten zum Navigieren nach
links/rechts oder Auswählen der vorherigen/
nächsten Szene.
 : Cursortasten zum Navigieren nach
oben/unten oder Auswählen des vorherigen/
nächsten Titels im temporären
Festplattenspeicher während der Wiedergabe.
t STOP
Abbrechen der Wiedergabe oder Aufzeichnung.
Durch längeres Drücken der Taste wird das
Disc-Fach geöffnet bzw. geschlossen.
u PAUSE
Å
Anhalten der Wiedergabe oder Aufzeichnung
Durch mehrfaches Drücken der Taste kann ein
angehaltenes Bild um je einen Frame
weitergeschaltet werden.
v PLAY
Starten der Wiedergabe des ausgewählten
Titels/der ausgewählten Spur.
w TIMER
Öffnen oder Schließen des Timer-
Aufzeichnungsmenüs.
x REC
Zum Starten der Aufzeichnung des aktuellen
Fernsehprogramms oder der aktuellen Video-
Eingangsquelle.
Zum Markieren des Titels im Time Shift Buffer
(Zwischenspeicher) für die Aufnahme auf die
Festplatte.
y INFO
m
Zum Anzeigen der Videoleiste für
Zeitumschaltung im Tuner-Modus. Diese zeigt
den Zeitverlauf der TV-Programme an, die
temporär auf der Festplatte gespeichert sind.
Zum Aufrufen der Programmdetails im GUIDE
Plus+ System.
2
6
SYSTEM
Öffnen oder Schließen des Setup-Systemmenüs.
104
Deutsch
Fernbedienung (Fortsetzung)
Verwenden der Fernbedienung
1
3
2
A Öffnen Sie das Batteriefach.
B Legen Sie zwei Batterien des Typs R06 bzw.
AA ein, und beachten Sie dabei die
Polaritätsangabe (+-) im Batteriefach.
C Schließen Sie das Batteriefach.
ACHTUNG!
– Entfernen Sie die Batterien, wenn sie
verbraucht sind oder wenn die
Fernbedienung für längere Zeit nicht
verwendet wird.
– Verwenden Sie keine Kombination
älterer und neuer Batterien oder
unterschiedlicher Batterietypen (Zink-
Kohle, Alkali-Mangan usw.).
– Batterien enthalten chemische
Substanzen und müssen daher
ordnungsgemäß entsorgt werden.
Verwenden der Fernbedienung zur
Bedienung des Systems
A Zielen Sie mit der
Fernbedienung direkt
auf den
Fernbedienungssensor
(IR) an der Vorderseite.
B Wählen Sie die zu
steuernde Quelle,
indem Sie die Taste
TUNER oder
DISC MENU drücken.
C Wählen Sie die
gewünschte Funktion
(zum Beispiel
./ >).
Verwenden des alphanumerischen
Tastenfelds zur Zeicheneingabe
Drücken Sie eine Zifferntaste mehrmals, bis
das gewünschte Zeichen oder die
gewünschte Ziffer angezeigt wird.
Um sprachspezi sche Zeichen einzugeben,
drücken Sie zu dem entsprechenden
Zeichen die Tasten . bzw. >. Um z.
B. ‘å’ einzugeben, drücken Sie die Taste {2}
für ‘a’ und dann so oft die Taste >, bis ‘å’
angezeigt wird.
Um Sonderzeichen einzugeben, drücken Sie
wiederholt die Taste {1}.
Um Groß- oder Kleinbuchstaben
auszuwählen, drücken Sie die Taste a/A.
Um ein Leerzeichen einzugeben, drücken
Sie die Taste {1}.
105
Deutsch
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
A
B
Anschließen der Antennenkabel
Diese Verbindungen ermöglichen das Anzeigen
und Aufnehmen von TV-Programmen mithilfe
dieses Recorders. Wenn das Antennensignal
über eine Kabelbox oder einen
Satellitenempfänger angeschlossen ist, müssen
diese Geräte eingeschaltet sein, um die
Kabelprogramme anzeigen oder aufnehmen zu
können.
Wenn Sie einen Videorecorder und/oder
eine separaten Kabelbox/einen
Satellitenempfänger anschließen
möchten,  nden Sie auf den Seiten 109~111
die Beschreibung weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
A Schließen Sie das vorhandene Antennen-,
Satelliten- oder Kabel-TV-Signal (bzw. den
Ausgang ‘RF OUT’ oder ‘TO TV’ der
Kabelbox bzw. des Satellitenempfängers) an
die Buchse ANTENNA
des Recorders an.
B Verwenden Sie das mitgelieferte HF-
Koaxialkabel, um die Buchse TV
des
Recorders mit der Antenneneingangsbuchse
des Fernsehgeräts (‘VHF/UHF RF IN’) zu
verbinden.
Nützliche Tipp:
– Je nach aktuellem Anschlussschema für den TV-
Kanal (direkt von Antenne, von Kabelbox oder von
Videorecorder) müssen Sie einige Kabel entfernen,
bevor Sie die oben beschriebene Verbindung
herstellen können.
TIPPS: Vergewissern Sie sich, bevor Sie Verbindungen herstellen oder ändern, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
106
Deutsch
TV
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
ODER
ODER
Anschließen des Videokabels
Diese Verbindung ermöglicht die Anzeige der
Wiedergabe vom Recorder. Sie müssen nur
eine der unten beschriebenen Optionen
auswählen, um Ihre Videoverbindung
herzustellen.
Bei Verwendung eines Standard-
Fernsehgeräts Option 1, 2 oder 3 befolgen.
Bei Verwendung eines Fernsehgeräts mit
Progressive Scan Option 4 befolgen.
Bei Verwendung eines HDMI-Fernsehgeräts
Option 5 befolgen.
Option 1: Verwenden der Scart-
Buchse (beste Bildqualität)
Verwenden Sie das Scart-Kabel, um die Buchse
EXT1 TO TV-I/O des Recorders mit der
entsprechenden Scart-Eingangsbuchse des
Fernsehgeräts zu verbinden.
Wenn Ihr Fernseher über die Funktion
Cinema Link oder über eine ähnliche Funktion
verfügt, stellen Sie sicher, dass das Scart-Kabel
mit der Scart-Buchse verbunden ist, die
CINEMALINK bei Ihrem Fernseher
unterstützt. Sämtliche verfügbaren TV-Kanäle
werden automatisch auf diesen Recorder
heruntergeladen.
Nützliche Tipps:
– Wenn Ihr Fernsehgerät ein Auswahlmenü für
die Scart-Buchse anzeigt, wählen Sie VCR als
Quelle für die Scart-Buchse aus.
– Die Buchse ‘’EXT2 AUX-I/O’ ist für den
Anschluss zusätzlicher Geräte vorbehalten.
Option 2: Verwenden der Buchse
S-Video (ausgezeichnete Bildqualität)
Verwenden Sie ein S-Video-Kabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
S-VIDEO (Y/C) des Recorders mit der
S-Video-Eingangsbuchse des Fernsehgeräts zu
verbinden (ggf. ist diese mit ‘Y/C’ oder ‘S-VHS’
beschriftet).
Für die Wiedergabe des Tons ist eine
Audioverbindung erforderlich, siehe Seite 108.
Option 3: Verwenden der Video-
Buchse (CVBS – gute Bildqualität)
Verwenden Sie ein Komponenten-Videokabel
(gelb – nicht im Lieferumfang enthalten), um die
Buchse VIDEO (CVBS) des Recorders mit
der Video-Eingangsbuchse des Fernsehgeräts zu
verbinden (ggf. ist diese mit ‘A/V In’, ‘Video In’,
‘Composite’ oder ‘Baseband’ beschriftet).
Für die Wiedergabe des Tons ist eine
Audioverbindung erforderlich, siehe Seite 108.
Option 1
Option 2
Option 3
TIPPS: Vergewissern Sie sich, bevor Sie Verbindungen herstellen oder ändern, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
107
Deutsch
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
A
B
Option 4: Anschließen an ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan
Die Progressive Scan-Videoqualität ist nur bei
einer Verbindung über Y Pb Pr verfügbar; ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan ist
erforderlich. Diese Funktion liefert bei der
Anzeige von DVD-Filmen eine hervorragende
Bildqualität.
A Verbinden Sie die Komponenten-Videokabel
(rot/blau/grün – nicht mitgeliefert) mit den
Buchsen OUT1- Y P
B PR am Recorder und
dem entsprechenden Komponenten-Video-
Eingang (möglicherweise als ‘Y Pb/Cb Pr/Cr’
oder ‘YUV’ gekennzeichnet) am Fernsehgerät.
B Verwenden Sie ein Audiokabel (rot/weiß –
nicht im Lieferumfang enthalten), um die
Buchsen OUT1-AUDIO L/R am Recorder
mit der Audio-Eingangsbuchse (möglicherweise
als ‘AV IN’ oder ‘AUDIO IN’ gekennzeichnet)
am Fernsehgerät zu verbinden.
C Sobald die erforderlichen Verbindungen
hergestellt sind und die grundlegende
Installation/Einrichtung des Recorders
vorgenommen wurde, aktivieren Sie die
Funktion Progressive Scan wie auf Seite 173
beschrieben.
Option 5: Anschließen an ein HDMI-
kompatibles Fernsehgerät
HDMI (High De nition Multimedia Interface)
ist eine digitale Schnittstelle für eine rein
digitale Videoübertragung ohne Verlust der
Bildqualität.
A Verwenden Sie ein HDMI-Kabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um den HDMI OUT-
Ausgang an diesem Recorder mit dem ‘HDMI
IN’-Eingang an einem HDMI-kompatiblen Gerät
(z. B. HDMI-Fernsehgerät, HDCP-kompatibles
DVI-Fernsehgerät) zu verbinden.
B Wenn Sie die erforderlichen Verbindungen,
Installationen und Einstellungen vorgenommen
haben, beachten Sie die Informationen für eine
optimale HDMI-Einstellung auf den Seiten 170
bis 171.
Nützliche Tipps:
– Digitale Geräte anderer Hersteller weisen
möglicherweise abweichende Ausgabestandards
auf, was zu unzuverlässiger Signalübertragung
führen kann.
– Der HDMI-Anschluss ist nur mit HDMI-
kompatiblen Geräten und DVI-Fernsehgeräten
kompatibel.
TIPPS: Vergewissern Sie sich, bevor Sie Verbindungen herstellen oder ändern, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
108
Deutsch
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
A/V-Verstärker
oder -Receiver
ODER
ODER
Anschließen der Audiokabel
Diese Verbindung ermöglicht die
Audiowiedergabe vom Recorder.
Diese Verbindung ist nicht erforderlich, wenn
der Recorder über das mitgelieferte Scart-Kabel
mit dem Fernsehgerät verbunden ist.
Option 1: Verwenden der analogen
Audiobuchsen
Sie können den Recorder an ein Stereosystem
(Minisystem, Fernsehgerät) oder einen Stereo-
Receiver anschließen, um die Vorteile eines
Stereo Sound Systems genießen zu können.
Verwenden Sie ein Audiokabel (mit roten und
weißen Steckern – nicht im Lieferumfang), um
die Buchsen OUT2-AUDIO L/R mit den
Audio-Eingangsbuchsen des anderen Geräts zu
verbinden.
Nützliche Tipps:
Wenn Sie diesen Recorder über die
OUT1-Y P
R PB-buchsen an ihr fernsehgerät
angeschlossen haben, müssen sie die audiokabel
an die OUT1-AUDIO L/R-Buchsen anschließen, wie
auf Seite107 beschrieben.
Option 2: Verwenden der digitalen
Audiobuchsen (optisch oder koaxial)
Schließen Sie den Recorder an einen A/V-
Verstärker oder -Receiver an, wenn Sie
Mehrkanal-Surround-Sound genießen möchten.
Verwenden Sie ein Koaxialkabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
COAX OUT mit der digitalen Koaxial-
Eingangsbuchse (ggf. ist diese mit ‘COAXIAL
IN’ oder ‘DIGITAL IN’ beschriftet) des
anderen Geräts zu verbinden.
– A/V-Receiver oder A/V-Verstärker mit
digitalem Mehrkanal-Sound-Decoder
– Receiver mit zwei digitalen Stereokanälen
(PCM)
ODER
Verwenden Sie ein optisches Glasfaserkabel
(nicht im Lieferumfang enthalten), um die
Buchse OPTICAL OUT mit der optischen
Eingangsbuchse des anderen Geräts zu
verbinden.
Vergewissern Sie sich, dass beide Stecker
vollständig einrasten (sodass ein Klicken zu
hören ist).
TIPPS: Für eine Verbindung nach Option 2 müssen Sie die entsprechende Einstellung für den Digital-Audio-Ausgang
festlegen (siehe Seite 170). Andernfalls ist möglicherweise kein Ton oder aber lautes Rauschen zu hören.
109
Deutsch
Anschließen einer Kabelbox
oder eines Satellitenempfängers
Option 1
Wenn Ihre Kabelbox oder Ihr
Satellitenempfänger nur über eine
Antennenausgangsbuchse verfügt
(‘RF OUT’ oder ‘TO TV’), lesen Sie bitte
zum richtigen Anschließen Ihres Fernsehgeräts
den Abschnitt “Anschließen der
Antennenkabel” auf Seite 105.
Option 2 (wie in der obigen Abbildung gezeigt)
Wenn Ihre Kabelbox oder Ihr
Satellitenempfänger über eine Scart-
Ausgangsbuchse verfügt
A Behalten Sie die vorhandene
Antennenverbindung zwischen Kabelbox oder
Satellitenempfänger und Fernsehgerät bei.
B Verwenden Sie das Scart-Kabel, um die Buchse
EXT1 TO TV-I/O des Recorders mit der
entsprechenden Scart-Eingangsbuchse des
Fernsehgeräts zu verbinden.
C Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel, um
die Buchse EXT2 AUX-I/O des Recorders
mit der Scart-Ausgangsbuchse der Kabelbox
bzw. des Satellitenempfängers zu verbinden
(ggf. ist diese mit ‘TV OUT’ oder ‘TO TV’
beschriftet).
D Verbinden Sie das mitgelieferte G-LINK-Kabel
mit der Buchse G-LINK am Recorder.
E Stellen Sie das andere Ende des G-LINK-
Transmitters vor die Kabelbox oder den
Satellitenempfänger neben dem IR-Sensor
(Fernbedienungssensor), sodass sein
Infrarotdetektor ein klares Signal empfangen
kann.
Der Recorder kann so Daten vom GUIDE
Plus+-System empfangen und den Tuner des
externen Receivers steuern.
Nützliche Tipps:
– Wenn das Fernsehgerät über die Buchsen
‘COMPONENT VIDEO’ (Y Pr Pb) mit dem
Recorder verbunden ist, schließen Sie die externe
Kabelbox bzw. den Satellitenempfänger an die
Buchse ‘EXT1 TO TV-I/O’ an.
Schritt 2: Optionale Verbindungen
A
B
C
Kabelbox oder Satellitenempfänger
Setzen Sie dies vor die Kabelbox oder
den Satellitenempfänger (siehe
E).
E
D
(Rückseite)
(Vorderseite)
TIPPS: In der Bedienungsanleitung der optional angeschlossenen Geräte  nden Sie Beschreibungen weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
110
Deutsch
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
C
A
B
D
Rückseite eines Videorecorders (Beispiel)
Anschließen eines Videorecorders
oder ähnlichen Geräts
Diese Verbindung ermöglicht das Überspielen
von Videocassetten auf die Festplatte sowie
die Verwendung des Videorecorders zur
Wiedergabe auf dem Fernsehgerät, wenn der
Recorder ausgeschaltet ist.
WICHTIG!
Ihr neuer Recorder ersetzt einen
Videorecorder in allen
Anwendungsbereichen. Trennen Sie
einfach alle Verbindungen vom
Videorecorder.
A Schließen Sie das vorhandene Antennen-,
Satelliten- oder Kabel-TV-Signal (bzw. den
Ausgang ‘RF OUT’ oder ‘TO TV’ der Kabelbox
bzw. des Satellitenempfängers) an die Buchse
ANTENNA
des Recorders an.
B Verwenden Sie das mitgelieferte HF-
Koaxialkabel, um die Buchse TV
des
Recorders mit der Antenneneingangsbuchse des
Fernsehgeräts (‘VHF/UHF RF IN’) zu verbinden.
C Verwenden Sie das Scart-Kabel, um die Buchse
EXT1 TO TV-I/O des Recorders mit der
entsprechenden Scart-Eingangsbuchse des
Fernsehgeräts zu verbinden.
D Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel, um
die Buchse EXT2 AUX-I/O des Recorders
mit der Scart-Ausgangsbuchse des
Videorecorders zu verbinden (ggf. ist diese mit
‘TV OUT’ oder ‘TO TV’ beschriftet).
Nützliche Tipps:
– Die meisten im Handel erhältlichen
Videocassetten und DVDs sind kopiergeschützt
und können daher nicht zur Aufnahme verwendet
werden.
– Schließen Sie den Recorder direkt an das
Fernsehgerät an. Wenn ein Videorecorder oder ein
zusätzliches Gerät zwischengeschaltet wurde,
verschlechtert sich aufgrund des in den Recorder
integrierten Kopierschutzsystems möglicherweise
die Bildqualität.
TIPPS: In der Bedienungsanleitung der optional angeschlossenen Geräte  nden Sie Beschreibungen weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
111
Deutsch
Anschließen eines
Videorecorders und einer
Kabelbox oder eines
Satellitenempfängers
A Behalten Sie die vorhandene
Antennenverbindung zur Kabelbox bzw. zum
Satellitenempfänger bei.
B Verwenden Sie das mitgelieferte HF-
Koaxialkabel, um die Antennenausgangsbuchse
‘RF OUT’ der Kabelbox oder des
Satellitenempfängers mit der Buchse
ANTENNA
des Recorders zu verbinden.
C Verwenden Sie ein weiteres HF-Koaxialkabel,
um die Buchse TV
des Recorders mit der
Antenneneingangsbuchse des Fernsehgeräts zu
verbinden.
D Verwenden Sie das Scart-Kabel, um die Buchse
EXT1 TO TV-I/O des Recorders mit der
entsprechenden Scart-Eingangsbuchse des
Fernsehgeräts zu verbinden.
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
B
A
C
D
E
Rückseite eines
Satellitenempfängers
(Beispiel)
Rückseite eines
Videorecorders (Beispiel)
E Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel, um
die Buchse EXT2 AUX-I/O des Recorders
mit der Scart-Ausgangsbuchse des
Videorecorders zu verbinden (ggf. ist diese mit
‘TV OUT’ oder ‘TO TV’ beschriftet).
F Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel, um
die Scart-Eingangsbuchse (ggf. ist diese mit
‘TV IN’ oder ‘TO DECODER’ beschriftet) mit
der Scart-Ausgangsbuchse der Kabelbox oder
des Satellitenempfängers zu verbinden (ggf. ist
diese mit ‘TV OUT’ oder ‘TO VCR’
beschriftet).
F
TIPPS: In der Bedienungsanleitung der optional angeschlossenen Geräte  nden Sie Beschreibungen weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
112
Deutsch
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
Anschließen eines Camcorders
Sie können die vorderen Buchsen zum Kopieren
von Camcorder-Aufnahmen verwenden.
Diese Buchsen be nden sich hinter der Klappe
auf der rechten Seite. Sie bieten eine praktische
Anschlussmöglichkeit für Camcorder.
Option 1: Verwenden der Buchse
‘DV IN’
Diese Verbindung verwenden Sie für einen
Digital Video- oder Digital 8-Camcorder.
Die DV-Buchse ist kompatibel mit dem i.LINK-
Standard. Sie gewährleistet die beste Bildqualität.
Verwenden Sie ein 4-poliges i.LINK-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten), um die
Buchse DV IN des Recorders mit der
entsprechenden Buchse ‘DV OUT’ des
Camcorders zu verbinden.
Drücken Sie auf der Fernbedienung
wiederholt die Taste ‘CAM’, um ‘CAM2’ bei
Verwendung dieser Eingangsquelle
auszuwählen.
Nützliche Tipp:
– Über die Buchse ‘DV IN’ dieses Recorders
können keine Aufnahmen vom Recorder auf dem
Camcorder erstellt werden.
TIPPS: In der Bedienungsanleitung der optional angeschlossenen Geräte  nden Sie Beschreibungen weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
113
Deutsch
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
ODER
B
A
Option 2: Verwenden der
Eingangsbuchse ‘S-VIDEO’ oder
‘VIDEO’
Die Verbindung über die Buchse ‘S-VIDEO’
verwenden Sie für einen Hi8- oder S-VHS(C)-
Camcorder. Sie gewährleistet eine sehr gute
Bildqualität.
Sie können auch die VIDEO-Verbindung
verwenden, wenn Ihr Camcorder nur über
einen einzelnen Videoausgang (Composite
Video, CVBS) verfügt. Sie gewährleistet eine
gute Bildqualität.
A Verbinden Sie die Buchse S-VIDEO oder
VIDEO an der Vorderseite des Recorders mit
der entsprechenden S-VHS- oder Video-
Ausgangsbuchse des Camcorders.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die
Taste CAM und anschließend mehrmals
CHANNEL +/-, um CAM1 als
Eingangsquelle auszuwählen.
B Verwenden Sie ein Audiokabel (mit roten und
weißen Steckern – nicht im Lieferumfang
enthalten), um die Buchsen AUDIO L/R an
der Vorderseite des Recorders mit der Audio-
Ausgangsbuchse des Camcorders zu verbinden.
Nützliche Tipp:
– Wenn Sie den Camcorder an der Scart-Buchse
an der Rückseite dieses Recorders anschließen,
wählen Sie { EXT1 } oder { EXT2 } als
Eingangsquelle.
TIPPS: In der Bedienungsanleitung der optional angeschlossenen Geräte  nden Sie Beschreibungen weiterer
Anschlussmöglichkeiten.
114
Deutsch
Schritt 3: Installation und Kon guration
Wenn Sie diesen Recorder das erste Mal
einschalten, wird das Menü für die
Erstinstallation angezeigt. Diese Einstellungen
helfen Ihnen beim Einrichten der
grundlegenden Funktionen des Recorders wie
z. B. bei der TV-Programminstallation und den
Spracheinstellungen sowie beim GUIDE Plus+-
System.
WICHTIG!
Richten Sie die grundlegenden Installati
onseinstellungen vollständig ein, bevor
Sie eine Disc für die Wiedergabe oder
Aufnahme einlegen. Das Disc-Fach kann
erst geöffnet werden, nachdem die
Ersteinrichtung abgeschlossen ist.
A Drücken Sie STANDBY-ON 2, um den
Recorder einzuschalten.
B Stellen Sie das Fernsehgerät auf die richtige
Programmnummer für den Recorder ein (z. B.
auf ‘EXT’, ‘0’, ‘AV’).
Sie können an Ihrem Fernsehgerät den
Kanal 1 aufrufen und dann auf der
Fernbedienung des Fernsehgeräts die
Abwärtstaste zur Kanalwahl drücken, bis das
Menü { CINEMA LINK } oder
{ LANGUAGE AND COUNTRY } (Sprache
und Land) auf dem Fernsehgerät angezeigt wird.
Wenn das Fernsehgerät mit Cinema Link oder
einer ähnlichen Funktion ausgestattet ist, wird
das Herunterladen der TV-Kanäle (nur analog)
automatisch gestartet. Da die Informationen
zu den TV-Sendern aus den TV-Einstellungen
übernommen werden, wird Schritt 5
übersprungen.
CINEMA LINK
Cinema-Link fertig gestellt.
ODER
Wenn auf dem Fernsehgerät das Menü
{ Language and Country } (Sprache und
Land) angezeigt wird, wählen Sie die
gewünschte Menüsprache mit den Tasten 
aus, und drücken Sie zur Bestätigung .
SPRACHE UND LAND
Sprache und Land wählen.
Sprache
Land
Fertig
A Österreich
English
CD-Fach gesperrt bis Setup abgeschlossen ist.
C Wählen Sie Ihr Land.
i. Markieren Sie { Country } (Land), und
drücken Sie . Treffen Sie die Auswahl mit
den Tasten , und drücken Sie die Taste
zur Bestätigung. Wenn Ihr Land nicht in
der Liste aufgeführt ist, wählen Sie
{ Others } (Sonstige).
ii. Markieren Sie { Done } (Fertig), und
drücken Sie auf der Fernbedienung die
Taste OK.
D Das Menü { TV FORMAT } (TV-Format) wird
auf dem Fernsehgerät angezeigt. Wählen Sie
das geeignete TV-Bildformat passend zum
angeschlossenen Fernsehgerät aus.
TV-Format
Fertig
16:9
4:3 Letterbox
4:3 Panscan
TV-FORMAT
Wählen Sie das TV-Format, in dem Sie Vollbildfilme\nauf
dem TV anzeigen möchten.
CD-Fach gesperrt bis Setup abgeschlossen ist.
i. Markieren Sie { TV Shape } (Bildformat
TV), und drücken Sie . Treffen Sie die
Auswahl mit den Tasten , und drücken
Sie die Taste zur Bestätigung.
16:9
4:3 Letterbox
4:3 PanScan
ii. Markieren Sie { Done } (Fertig), und
drücken Sie auf der Fernbedienung die
Taste OK.
TIPPS: Nach Abschluss der Erstinstallation können Sie Ihre Einstellungen im Einrichtungsmenü des Systems ändern
oder aktualisieren (siehe Seite 165~171).
115
Deutsch
Schritt 3: Installation und Kon guration (Fortsetzung)
E Das Menü CHANNEL SEARCH (Kanalsuche)
wird auf dem Fernsehgerät angezeigt. Wählen
Sie die Menüoption { Channel Search }
(Sendersuchlauf), und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste OK, um den Vorgang
zu starten.
Es dauert einige Minuten, bis dieser
Vorgang abgeschlossen ist.
KANAL-SUCHE
Automatische Kanal-Suche sucht und speichert alle
Kanäle. Antenne anschließen!
Kanalsuche
Suchl. überspr.
Start.
OK
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass Sie alle
erforderlichen Anschlüsse am Recorder, am
Fernsehgerät und am Satellitenempfänger oder
an der Kabelbox (soweit vorhanden) hergestellt
haben und dass die Geräte eingeschaltet sind.
Die Kanalsuche erkennt die Signale und
speichert alle verfügbaren Programmkanäle.
Wenn keine Kanäle gefunden wurden:
Versuchen Sie, nach Abschluss der
Ersteinrichtung (siehe Seite 168) die automatische
Installation der TV-Kanäle durchzuführen.
F Nach Beendigung der Kanalsuche wird die
Gesamtzahl der gefundenen und gespeicherten
Kanäle angezeigt. Drücken Sie zum Fortfahren
die Taste OK.
KANAL-SUCHE
Neuer Suchlauf
Fortfahren OK
Kanäle gefunden: 9
G Die Erstinstallation ist hiermit beendet.
ZEIT UND DATUM
Zeit.
Datum
Fertig
Überprüfen Sie Uhrzeit (hh:mm) und Datum,
und nehmen Sie ggf. Korrekturen vor.
20:01
31-01-2006
OK
CD-Fach gesperrt bis Setup abgeschlossen ist.
i. Wenn die Angaben stimmen, wählen Sie
die Menüoption { Done } (Fertig), und
drücken Sie die Taste OK.
ii. Wenn Änderungen erforderlich sind, geben
Sie die richtige Uhrzeit und das Datum
über das alphanumerische Tastenfeld
0-9 in das entsprechende Feld ein.
H Die Erstinstallation ist hiermit beendet.
Einfache Installation abgeschlossen. Weiter mit der
GUIDE Plus+-Installation?
Fortfahren
Nicht installieren
OK
OK
CD-Fach gesperrt bis Setup abgeschlossen ist.
i. Wählen Sie die Menüoption { Continue }
(Fortfahren), und drücken Sie die Taste
OK, um die Installation von GUIDE Plus+
zu starten. Auf der nächsten Seite  nden
Sie das vollständige Setup.
ii. Wählen Sie die Menüoption { Do not
install now } (Zeit-Suche), um die
Installation von GUIDE Plus+ zu
überspringen. Wenn Sie zu einem späteren
Zeitpunkt das GUIDE Plus+-System
installieren möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste GUIDE (siehe
nächste Seite).
I Warten Sie, bis der Recorder das System
initialisiert hat, und drücken Sie auf OK, um
den Vorgang zu beenden.
Der Recorder ist nun einsatzbereit.
Nützliche Tipp:
– Das TV-Programm wird nicht sofort nach der
Beendigung der Erstinstallation auf dem GUIDE
Plus+-System angezeigt. Es kann bis zu 24
Stunden dauern, bis Sie die TV-Programmdaten
empfangen.
TIPPS: Nach Abschluss der Erstinstallation können Sie Ihre Einstellungen im Einrichtungsmenü des Systems ändern
oder aktualisieren (siehe Seite 165~171).
1 / 1

Philips DVDR7310H Benutzerhandbuch

Kategorie
DVD Spieler
Typ
Benutzerhandbuch
Dieses Handbuch ist auch geeignet für