Wacker Neuson DPU 130Le Benutzerhandbuch

Marke
Wacker Neuson
Kategorie
Autos
Modell
DPU 130Le
Typ
Benutzerhandbuch
Anleitung zur Gerätekonfiguration
Vibrationsplatte
DPU130Le
Typ DPU130Le
Dokument 5000217734
Ausgabe 11.2019
Version 05
Sprache de
100_0000_0001.fm 2
Copyright © 2019 Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Printed in Germany
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das weltweit geltende Urheberrecht, Recht der Vervielfältigung
und Recht der Verbreitung.
Diese Druckschrift darf vom Empfänger nur für den vorgesehenen Zweck verwendet werden. Sie darf
ohne vorherige schriftliche Zustimmung in keiner Weise ganz oder teilweise vervielfältigt oder übersetzt
werden.
Nachdruck oder Übersetzung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der Wacker
Neuson Produktion GmbH & Co. KG.
Jeder Verstoß gegen die gesetzlichen Bestimmungen insbesondere zum Schutz des Urheberrechts wird
zivil- und strafrechtlich verfolgt.
Die Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG arbeitet ständig an der Verbesserung ihrer Produkte
im Zuge der technischen Weiterentwicklung. Darum müssen wir uns Änderungen gegenüber den
Abbildungen und Beschreibungen dieser Dokumentation vorbehalten, ohne dass daraus ein Anspruch
auf Änderungen an bereits ausgelieferten Maschinen abgeleitet werden kann.
Irrtümer vorbehalten.
Die Maschine auf dem Titelbild kann Sonderausrüstungen (Optionen) aufweisen.
Hersteller
Wacker Neuson Produktion GmbH & Co. KG
Wackerstraße 6
D-85084 Reichertshofen
www.wackerneuson.com
Tel.: +4984533403200
Original-Betriebsanleitung
DPU 130
Anleitung zur Gerätekonfiguration 3
1Vorwort ......................................................................................................................4
2 Einleitung ...................................................................................................................5
2.1 Darstellungsmittel dieser Betriebsanleitung................................................................... 5
2.2 Wacker Neuson Ansprechpartner.................................................................................. 6
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs ....................................................................7
3.1 Konfigurationsmenü aufrufen und Einstellungen ändern............................................... 8
3.2 Display von Zahlencodedarstellung auf Sprachdarstellung umstellen......................... 16
4 Störungsbeseitigung ..............................................................................................18
5 PIN-Daten .................................................................................................................19
1Vorwort DPU 130
4 Anleitung zur Gerätekonfiguration
1Vorwort
Zweck dieser Anleitung
Diese Anleitung beschreibt die möglichen Einstellungen und die Bedienung des
Konfigurationsmenüs am Display des Geräts. Zusätzlich enthält diese Anleitung
die ab Werk eingestellten PIN-Daten Ihres Geräts.
Diese Anleitung ist ausschließlich für den Betreiber des Geräts bestimmt und
nicht für den Bediener. Bewahren Sie diese Anleitung an einem Platz auf, der vor
unbefugtem Zugriff sicher ist.
Betriebsanleitung beachten
Diese Anleitung ist eine Ergänzung zur Betriebsanleitung und enthält nur Hin-
weise zur Bedienung des Konfigurationsmenüs.
Beachten Sie ebenfalls die Hinweise in der Betriebsanleitung des Geräts.
Rechtliche Hinweise
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Ver-
breitung.
Copyright 2019 Wacker Neuson Produktion
GmbH & Co. KG
Diese Anleitung darf – auch auszugsweise – nur mit ausdrücklicher, vorheriger
schriftlicher Genehmigung durch Wacker Neuson reproduziert, verarbeitet, ver-
vielfältigt oder verbreitet werden.
Jede von Wacker Neuson nicht genehmigte Art der Vervielfältigung, Verbreitung
oder Speicherung auf Datenträgern in jeglicher Form und Art stellt einen Verstoß
gegen das geltende Urheberrecht dar und wird gerichtlich verfolgt.
2 Einleitung
Anleitung zur Gerätekonfiguration 5
2 Einleitung
2.1 Darstellungsmittel dieser Betriebsanleitung
Warnsymbole
Diese Betriebsanleitung enthält Sicherheitshinweise der Kategorien:
GEFAHR, WARNUNG, VORSICHT, ACHTUNG.
Diese sind zu befolgen, um die Gefahr von Tod oder Verletzung des Bedieners,
Sachschäden oder nicht fachgerechtem Service auszuschließen.
Hinweise
Hinweis: Hier bekommen Sie ergänzende Informationen.
GEFAHR
Dieser Warnhinweis weist auf unmittelbar drohende Gefahren hin, die zu Tod
oder schweren Verletzungen führen.
f Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
WARNUNG
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu Tod oder schweren
Verletzungen führen können.
f Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
VORSICHT
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu leichten Verletzun-
gen führen können.
f Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
ACHTUNG
Dieser Warnhinweis weist auf mögliche Gefahren hin, die zu Sachschäden füh-
ren können.
f Mit den jeweils genannten Maßnahmen können Sie die Gefahr vermeiden.
2 Einleitung
6 Anleitung zur Gerätekonfiguration
Handlungsanweisung
f Dieses Symbol fordert Sie auf, etwas zu tun.
1. Nummerierte Handlungsanweisungen fordern Sie auf, etwas in der vorgegebe-
nen Reihenfolge zu tun.
Dieses Symbol dient der Auflistung.
2.2 Wacker Neuson Ansprechpartner
Ihr Wacker Neuson Ansprechpartner ist, je nach Land, Ihr Wacker Neuson Ser-
vice, Ihre Wacker Neuson Tochtergesellschaft oder Ihr Wacker Neuson Händler.
Adressen finden Sie im Internet unter www.wackerneuson.com.
Die Adresse des Herstellers finden Sie am Anfang dieser Betriebsanleitung.
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 7
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Das Gerät besitzt ein System zur Gerätekonfiguration, mit dem Sie bestimmte
Einstellungen des Geräts an Ihre Anforderungen anpassen können:
Einstellmöglichkeiten im Konfigurationsmenü
Im Konfigurationsmenü am Display können Sie folgende Geräteeinstellungen
vornehmen:
Setup-PIN ändern.
PIN des Geräts ändern/aktivieren/deaktivieren.
Ausschaltzeit des Geräts einstellen.
Sprache des Displays auswählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spa-
nisch, Zahlencodedarstellung).
Gerätereaktion bei Überlast einstellen (Überlastsensor).
Bedienelemente
Mit dem Ein/Aus-Taster am Gerät können Sie zwischen den Menüeinträgen des
Konfigurationsmenüs hin- und herwechseln.
Mit den Steuerhebeln der Fernsteuerung können Sie die Einstellungen verän-
dern.
Pos. Bezeichnung
1 Konfigurationsmenü
2 Fernsteuerung
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs DPU 130
8 Anleitung zur Gerätekonfiguration
3.1 Konfigurationsmenü aufrufen und Einstellungen ändern
Konfigurationsmenü aufrufen
Hinweis: Der Zugang zum Konfigurationsmenü ist durch die Setup-PIN gesi-
chert.
1. Gerät aktivieren.
2. Fernsteuerung einschalten.
3. Ein/Aus-Taster am Gerät und gleichzeitig den Taster Standvibration an der
Fernsteuerung mindestens 3 Sekunden gedrückt halten.
Folgender Text erscheint am Display:
VORSICHT
Unbeabsichtigtes Ändern von Einstellungen.
Wenn Sie Setup verlassen auswählen, werden die geänderten Einstellungen
immer gespeichert.
f Wenn Sie unbeabsichtigt Einstellungen geändert haben und diese nicht
speichern möchten, Gerät mit dem Not-Aus-Schalter ausschalten.
Pos. Bezeichnung Pos. Bezeichnung
1 Ein/Aus-Taster 3 Steuerhebel rechts
2 Steuerhebel links 4 Taster Standvibration
Warten...
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 9
Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display:
4. Wenn folgender Text am Display erscheint, die Setup-PIN mit der Fernsteu-
erung eingeben und abschließend den Ein/Aus-Taster am Gerät drücken.
Zum Auswählen der Stelle den linken Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Hinweis: Wenn Sie die Setup-PIN falsch eingegeben haben, erscheint eine
Fehlermeldung am Display.
In diesem Fall Ein/Aus-Taster drücken, um eine erneute Eingabe machen zu
können.
5. Wenn nach erfolgreicher Setup-PIN-Eingabe folgender Text am Display er-
scheint, den Ein/Aus-Taster am Gerät drücken.
Sie befinden Sich jetzt im Konfigurationsmenü.
Sie können Einstellungen mit den Steuerhebeln der Fernsteuerung ändern oder
aber nur das Konfigurationsmenü mit dem Ein/Aus-Taster des Geräts durchlau-
fen, um die Einstellungen zu überprüfen.
Setup-PIN
PIN eingeben
PIN eingeben
0000
Setup
Weiter mit ON
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs DPU 130
10 Anleitung zur Gerätekonfiguration
Setup-PIN ändern
Die Setup-PIN sichert den Zugang zum Konfigurationsmenü.
Sie können die ab Werk vergebene Setup-PIN ändern.
Hinweis: Deaktivieren Sie nie die Setup-PIN, da das Konfigurationsmenü sonst
nicht vor unbefugten Änderungen geschützt ist.
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text am Display er-
scheint:
2. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text im Display und Sie können die
Setup-PIN ändern:
Zum Auswählen der Stelle den linken Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Wert
Setup-PIN
8946 Werkseinstellung
0000 Setup-PIN deaktiviert
0001
bis
9999
Mögliche Setup-PIN-Kombinationen
Setup
Setup-PIN
Setup-PIN
8946
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 11
PIN ändern
Sie können eine PIN festlegen, durch die das Gerät vor unbefugtem Betreiben
gesichert ist. Nach der Aktivierung des Geräts muss der Bediener die PIN mit der
Fernsteuerung eingeben.
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text am Display er-
scheint:
2. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display und Sie können die PIN än-
dern:
Zum Auswählen der Stelle den linken Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Wert
PIN
0000 PIN-Eingabe deaktiviert (Werkseinstellung)
0001
bis
9999
Mögliche PIN-Kombinationen
Setup
PIN
PIN
2000
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs DPU 130
12 Anleitung zur Gerätekonfiguration
Ausschaltzeit einstellen
Sie können die Zeitdauer auswählen, nach der sich das Gerät automatisch deak-
tiviert, wenn es keinen Steuerbefehl mehr von der Fernsteuerung empfängt.
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text im Display er-
scheint:
2. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display und Sie können die Aus-
schaltzeit einstellen:
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Wert Ausschaltzeit
1 1 h (Werkseinstellung)
22h
33h
44h
Setup
Ausschaltzeit
Ausschaltzeit
1
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 13
Sprache einstellen
Sie können auswählen, in welcher Sprache das Display Informationen anzeigt.
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text im Display er-
scheint:
2. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display und Sie können die Spra-
che einstellen:
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Wert
Sprache
0 Deutsch (Werkseinstellung EU-Geräte)
1 Englisch (Werkseinstellung US-Geräte)
2 Französisch
3 Spanisch
4 Zahlencodedarstellung (keine Sprache)
Sprachneutrale Darstellung ausschließlich über Zahlencode.
Verwenden Sie diese Einstellung, wenn der Bediener die oben
aufgeführten Sprachen nicht versteht.
Die Bedeutung der Zahlencodes finden Sie im Anhang der Be-
triebsanleitung.
Setup
Sprache wählen
Sprache wählen
1
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs DPU 130
14 Anleitung zur Gerätekonfiguration
Überlastsensor einstellen
Der Überlastsensor des Geräts erkennt, wenn Sie das Gerät auf hartem und
nicht weiter verdichtbarem Boden betreiben. Zum Schutz des Geräts vor Be-
schädigung können Sie einstellen, wie das Gerät bei Überlast reagieren soll.
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text im Display er-
scheint:
2. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display und Sie können die Gerät-
reaktion bei Überlast einstellen.
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Wert Überlastsensor
0 (Werkseinstellung)
Die Empfangseinheiten blinken schnell rot.
Nach mehr als 10 Sekunden Überlast erfolgt ein Eintrag in den
Fehlerspeicher (Fehlercode 13).
Trotz Überlast ist ein Betrieb des Geräts möglich.
1 Die Empfangseinheiten blinken schnell rot.
Es erfolgt kein Eintrag in den Fehlerspeicher des Geräts.
Gerät reduziert bei Überlast sofort die Verdichtungsleistung.
2 Die Empfangseinheiten blinken schnell rot.
Nach mehr als 10 Sekunden Überlast erfolgt ein Eintrag in den
Fehlerspeicher (Fehlercode 12).
Nach mehr als 10 Sekunden Überlast wird der Motor ausge-
schaltet.
3 Die Empfangseinheiten blinken schnell rot.
Es erfolgt kein Eintrag in den Fehlerspeicher des Geräts.
Das Gerät schaltet bei Überlast sofort auf Langsam-Betrieb
(Motor im Leerlauf) um und reduziert die Verdichtungsleistung.
Setup
Überlastsensor
Überlastsensor
0
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 15
Konfigurationsmenü verlassen und Einstellungen speichern
1. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text im Display er-
scheint:
Nach ca 2 s werden die geänderten Einstellungen gespeichert und das Konfigu-
rationsmenü verlassen.
Hinweis:
Wenn Sie unsicher sind und die geänderten Einstellungen noch einmal überprü-
fen möchten, vor Ablauf der 2 s Ein/Aus-Taster am Gerät drücken, um das Kon-
figurationsmenü noch einmal zu durchlaufen.
2. Gerät deaktivieren.
Hinweis:
Damit die geänderten Einstellungen wirksam werden, müssen Sie das Gerät ein-
malig deaktivieren und anschließend wieder aktivieren.
Setup
Verlassen
3 Bedienung des Konfigurationsmenüs DPU 130
16 Anleitung zur Gerätekonfiguration
3.2 Display von Zahlencodedarstellung auf Sprachdarstellung umstellen
Hinweis: Die Bedeutung der Zahlencodes finden Sie im Anhang der Betriebsan-
leitung.
Folgende Schritte sind notwendig um von der Zahlencodedarstellung wieder in
die Sprachdarstellung zu wechseln:
1. Gerät aktivieren.
2. Fernsteuerung einschalten.
3. Ein/Aus-Taster am Gerät und gleichzeitig den Taster Standvibration an der
Fernsteuerung mindestens 3 Sekunden gedrückt halten.
4. Wenn folgender Text im Display erscheint, Setup-PIN mit der Fernsteuerung
eingeben und mit dem Ein/Aus-Taster bestätigen:
Zum Auswählen der Stelle den linken Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
5. Ein-Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text im Display er-
scheint:
6. Nach ca. 2 s erscheint folgender Text am Display und Sie können die Spra-
che einstellen:
Zum Auswählen der Ziffer den rechten Steuerhebel der Fernsteuerung nach
vorn oder nach hinten drücken.
32
0000
3
20
20
4
DPU 130 3 Bedienung des Konfigurationsmenüs
Anleitung zur Gerätekonfiguration 17
7. Ein/Aus-Taster am Gerät so oft drücken, bis folgender Text am Display er-
scheint:
Wenn die ausgewählte Sprache im Display erscheint, ist die Einstellung abge-
schlossen.
Wert
Sprache
0 Deutsch (Werkseinstellung EU-Geräte)
1 Englisch (Werkseinstellung US-Geräte)
2 Französisch
3 Spanisch
4 Zahlencodedarstellung (keine Sprache)
Sprachneutrale Darstellung ausschließlich über Zahlencode.
Verwenden Sie diese Einstellung, wenn der Bediener die oben
aufgeführten Sprachen nicht versteht.
Die Bedeutung der Zahlencodes finden Sie im Anhang der Be-
triebsanleitung.
3
40
4 Störungsbeseitigung DPU 130
18 Anleitung zur Gerätekonfiguration
4 Störungsbeseitigung
Der folgenden Tabelle können Sie mögliche Störungen, deren Ursachen und de-
ren Beseitigung entnehmen.
Störung Ursache Abhilfe
Konfigurationsmenü lässt sich
nicht aufrufen.
Gerät wurde nicht aktiviert. Gerät aktivieren und warten, bis
das Display die Betriebsstun-
den anzeigt.
Ein/Aus-Taster am Gerät und
an der Fernsteuerung nicht lan-
ge genug gedrückt gehalten.
Ein/Aus-Taster am Gerät und
gleichzeitig den Taster Standvi-
bration an der Fernsteuerung
mindestens 3 Sekunden fest
gedrückt halten.
Ein/Aus-Taster am Gerät zu
schwach gedrückt.
Ein/Aus-Taster am Gerät fest
drücken.
DPU 130 5PIN-Daten
Anleitung zur Gerätekonfiguration 19
5PIN-Daten
Folgende Tabelle enthält die ab Werk eingestellten PIN-Daten:
f Notieren Sie geänderte PIN-Daten in der folgenden Tabelle:
Hinweis: Wenn Sie die PIN vergessen haben, können Sie das Gerät auch mit
der Setup-PIN entsperren.
Wenn Sie jedoch PIN und Setup-PIN vergessen haben, ist ein Ent-
sperren des Geräts nicht mehr möglich; in diesem Fall den Wacker
Neuson Ansprechpartner einschalten.
Maschinen-Nr.
PIN Setup-PIN Geändert von Datum
0000
(PIN-Abfrage deak-
tiviert)
8946 Werkseinstellung
/

Dieses Handbuch eignet sich auch für