Shimano SC-M9050 Benutzerhandbuch

Kategorie
Autos
Typ
Benutzerhandbuch
UM-7GC0A-001-01
Gebrauchsanweisung
Info-Anzeige
Gebrauchsanweisungen in weiteren Sprachen sind verfügbar unter:
http://si.shimano.com
WICHTIGER HINWEIS
Wenden Sie sich an das Geschäft, in dem Sie das Rad gekauft haben, oder an
einen Fahrradhändler für Informationen hinsichtlich Montage und Einstellung
des Produkts, die nicht in den Gebrauchsanweisungen zu fi nden sind. Eine
Händlerbetriebsanleitung für professionelle und erfahrene Fahrradmechaniker
ist auf unserer Website verfügbar (http://si.shimano.com).
Demontieren oder verändern Sie dieses Produkt nicht.
Stellen Sie aus Sicherheitsgründen sicher, dass Sie diese
Gebrauchsanweisungen vor der Verwendung sorgfältig
durchlesen und genau befolgen.
Wichtige Sicherheitsinformationen
Um eine Gebrauchsanweisung zu ersetzen, wenden Sie sich an die Verkaufsstelle
oder einen Fahrradhändler.
WARNUNG
Bei Betätigung des Schalthebels arbeitet der Motorantrieb des vorderen
Umwerfers kontinuierlich in der durch den Schalthebel festgelegten Position
weiter. Achten Sie also auf Ihre Finger.
Nach sorgfältigem Lesen der Gebrauchsanweisung bewahren Sie sie an einem
sicheren Ort auf, um zu einem späteren Zeitpunkt darauf zuzugreifen.
Anmerkung
An den nicht verwendeten Buchsen müssen Blindstecker angebracht werden.
Falls Wasser in die Komponenten eindringt, könnte dies zu Funktionsproblemen
oder Rost führen.
Dies ist ein kleines wasserdichtes Verbindungsstück. Verbinden und trennen Sie
dieses nicht wiederholt. Dies kann die Funktion beeinträchtigen.
Achten Sie darauf, dass die Anschlussklemmen nicht in Kontakt mit Wasser
kommen.
Die Komponenten sind wasserbeständig und für die Nutzung bei Regenwetter
ausgelegt. Allerdings sollten Sie sich nicht absichtlich in Wasser tauchen.
Reinigen Sie Ihr Rad nicht in einer Autowaschanlage mit einem
Hochdruckreiniger. Falls Wasser in die Komponenten eindringt, könnte dies zu
Funktionsproblemen oder Rost führen.
Behandeln Sie das Produkt sorgfältig und vermeiden Sie, es starken
Erschütterungen auszusetzen.
Verwenden Sie keine Lösungsmittel oder ähnliche Substanzen für die Reinigung
des Produkts. Solche Mittel könnten die Oberfl äche beschädigen.
Für Aktualisierungen der Produktsoftware wenden Sie sich bitte an den Händler.
Die aktuellsten Informationen fi nden Sie auf der Website von Shimano.
Der natürliche Verschleiß und eine Verschlechterung der Produkte durch
normale Verwendung und den gewöhnlichen Alterungsprozess werden nicht
durch die Garantie abgedeckt.
Regelmäßige Überprüfung vor Fahrten mit
dem Fahrrad
Vor Fahren des Fahrrads prüfen Sie die folgenden Punkte. Wenn es Probleme mit
den folgenden Punkten gibt, wenden Sie sich an das Geschäft, in dem Sie das
Produkt gekauft haben, oder einen Fahrradhändler.
Ist die Info-Anzeige sicher am Lenker befestigt?
Ist der Ladezustand des Akkus ausreichend?
Sind die elektrischen Kabel auf irgendeine Weise beschädigt?
Ist der Blindstopfen am Anschluss angebracht?
Namen der Komponenten
Abhängig von den angeschlossenen Komponenten und der Softwareversion
lassen sich manche Elemente nicht anzeigen oder auswählen. Hinweise zu den
verwendbaren Elementen des von Ihnen verwendeten Produkts erhalten Sie
von Ihrem Händler.
A Akkuladestand
B Gangstufe Umwerfer
C Gangstufe Schaltwerk
D Federungseinstellung
E Betriebsmodus
A. Akkuladestand
Anzeige Akkuladestand
81% - 100%
61% - 80%
41% - 60%
26% - 40%
1% - 25%
*1*2*3
0%
*3
* 1 Bei niedrigem Akkuladestand funktioniert die Federung nur in
Entriegelungsrichtung. Als erstes wird die Funktion der Hinterradfederung
eingeschränkt, anschließend die der Vorderradfederung.
* 2 Bei einem Akkuladestand unter 5 % wird die Funktion des Umwerfers
beschränkt.
* 3 Sinkt der Akkuladestand weiter, stellen beide Federungen den Betrieb ein.
Umwerfer und Schaltwerk verbleiben dabei in der zuletzt geschalteten
Position. Bei einer Bedienungsanforderung blinkt die Akkuanzeige 2
Sekunden lang. Wir empfehlen, den Akku rechtzeitig aufzuladen.
B. Gangstufe Umwerfer
Es wird die Gangstufe des Umwerfers angezeigt.
Anzeige Gangstufe
Großes Kettenblatt
Mittleres Kettenblatt
Kleinstes Kettenblatt
*
Im Falle einer Doppel-Spezifi kation werden nur das größte und Kettenblatt angezeigt.
C. Gangstufe Schaltwerk
Es wird die Gangstufe des Schaltwerks angezeigt.
D. Federungseinstellung
Für die Vorder- und Hinterradfederung sind drei verschiedene Kombinationen
konfi gurierbar.
Anzeige Details
Sind die Federungseinstellungen bereits konfi guriert, kann eine
der Einstellungen in der Anzeige ausgewählt werden.
*1*2
Bei nicht konfi gurierten Federungseinstellungen, nicht
angeschlossenen Federungen oder niedrigem Akkuladestand
erfolgt keine Anzeige.
* 1 Die Federungseinstellungen werden in E-tube Project konfi guriert. Detaillierte
Informationen hierzu erhalten Sie von einem Händler oder einer Werkstatt.
* 2 Abhängig vom Federungstyp werden die Einstellungen eventuell bereits vor
Auslieferung werksseitig konfi guriert. Überprüfen Sie die Info-Anzeige und
kontrollieren Sie Detaileinstellungen, falls Pfeile angezeigt werden.
E. Betriebsmodus
Der Betriebsmodus wird angezeigt.
Anzeige Modus Details
Schutzfunktion
zurücksetzen
Die Schutzfunktion wird
zurückgesetzt.
Einstellung Umwerfer/
Schaltwerk
In diesem Modus werden die
Schaltungseinstellungen
vorgenommen. Hinweise zur
Vorgehensweise erhalten Sie von
einem Händler oder einer Werkstatt.
Manuelle Schaltung
In diesem Modus werden die Gänge
manuell geschaltet.
Synchronisiertes
Schalten 1
Der Umwerfer wird abhängig von
Schaltwerksstellung geschaltet. Dieser
Einstellmodus wurde für Fahrer mit
hoher Trittkraft konzipiert.
Synchronisiertes
Schalten 2
Der Umwerfer wird abhängig von
Schaltwerksstellung geschaltet. Dieser
Einstellmodus wurde für Strecken mit
stark wechselndem Terrain konzipiert.
So funktioniert die Schaltung
Wechseln des Betriebsmodus
Sie können zwischen den einzelnen Betriebsmodi mit nur einem Klick
(0,5 Sekunden) wechseln.
Einstellungsmodus
Schaltmodus
Auswahl des Schaltmodus
Mit einem Doppelklick des Moduswahlschalters ändern Sie den Schaltmodus
wie folgt.
Auswahl des Einstellungsmodus
Mit einem Doppelklick des Moduswahlschalters ändern Sie den Einstellungsmodus
wie folgt. Hinweise zur Vorgehensweise erhalten Sie von einem Händler oder
einer Werkstatt.
Über die Schutzfunktion
Drehen Sie das Vorderrad, während Sie den Betrieb wiederherstellen, nachdem
die Schutzfunktion aktiviert wurde.
Um das System bei Stürzen usw. zu schützen, wird die Schutzfunktion immer dann
aktiv, wenn eine starke Erschütterung am Schaltwerk auftritt. Die Verbindung
zwischen Motor und Kette wird dann vorübergehend getrennt, wodurch das
Schaltwerk nicht mehr arbeitet. Drücken Sie in diesem Fall den Moduswahlschalter
für mindestens 5 Sekunden. Dadurch wird die Verbindung zwischen Motor und
Kette wiederhergestellt sowie die Schutzfunktion für das Schaltwerk
zurückgesetzt. Falls durch die Betätigung des Schalters kein Zurücksetzen der
Funktion möglich ist, kann dies auch manuell erfolgen. Wenden Sie sich dazu an
einen Händler.
Schutzfunktion
zurücksetzen
Synchronisierte Schalteinstellung (nur mit XTR Di2 kompatibel)
In den Tabellen unten fi nden Sie die Konfi guration der Standard-
Schaltungsabstimmung für synchronisiertes Schalten: Diese Einstellungen können
in E-tube Project geändert werden. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie
von einem Händler oder einer Werkstatt.
<Dreifach-Spezifi kation>
<Doppel-Spezifi kation>
Über die Signaltöne
Die Signaltöne sind während des Betriebs in folgenden Situationen zu hören.
Akustisches
Signal
Situation
Ein kurzer
Signalton
Zeigt an, dass die letztmögliche Gangstufe erreicht ist. (Wenn die
Kette vorne und hinten in den höchsten bzw. niedrigsten Gang
geschaltet ist)
Zwei kurze
Signaltöne
Zeigt an, dass die vorderen Gänge im synchronisierten
Schaltmodus geschaltet werden. Diese Signaltöne sind auch das
nächste Mal zu hören, wenn die vorderen Gänge geschaltet
werden.
Ein langer
Signalton
Zeigt an, dass der vordere Umwerfer bei niedrigem
Akkuladestand nicht geschaltet werden kann. (Nur ein Signalton,
wenn die Gänge geschaltet werden)
Bitte beachten: Änderungen im Interesse der technischen Weiterentwicklung bleiben jederzeit
vorbehalten. (German)
Moduswahlschalter Stecker
Info-Anzeige
OK Nicht OK
Schutzfunktion
zurücksetzen
Sobald der Schutz gewährleistet ist,
wird das System automatisch
wiederhergestellt.
Schaltmodus
Einstellungsmodus
Einfacher
Klick (0,5
Sekunden)
Einfacher Klick (0,5 Sekunden)
Doppelklick
Drücken und halten
(5 Sekunden oder länger)
Synchronisiertes Schalten 1
CS
Kleinstes
Kettenblatt
Mittleres
Kettenblatt
Großes
Kettenblatt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Synchronisiertes Schalten 2
CS
Kleinstes
Kettenblatt
Mittleres
Kettenblatt
Großes
Kettenblatt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Synchronisiertes Schalten 1
CS
Kleinstes
Kettenblatt
Großes
Kettenblatt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Synchronisiertes Schalten 2
CS
Kleinstes
Kettenblatt
Großes
Kettenblatt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
5 Sekunden
oder länger
A B C D
E
1 / 1

Shimano SC-M9050 Benutzerhandbuch

Kategorie
Autos
Typ
Benutzerhandbuch