Oregon Scientific RMS600 / RMS600A Benutzerhandbuch

Kategorie
Wetterstationen
Typ
Benutzerhandbuch
DE
1
Moderne Wetterstation mit USB-Upload
Modell: RM600 / RMS600A
BEDIENUNGSANLEITUNG
INHALT
Übersicht...........................................................................2
Vorderansicht ......................................................................2
Rückansicht ........................................................................3
Funksendeeinheit ................................................................3
Erste Schritte.....................................................................3
Funksendeeinheit einrichten...............................................3
Basiseinheit einrichten........................................................4
Datenübertragung......................................................4
Funkuhr.............................................................................
5
Zeitsignalempfang..............................................................5
Die Uhr
manuell einstellen.................................................5
Die Software einrichten(erstmalige inbetriebnahme) .... 6
Windows XP ........................................................................6
Windows Vista ....................................................................6
Standbymodus deaktivieren ............................................ 7
So deaktivieren Sie den Standbymodus auf
Ihrem Computer (Windows XP ) ......................................... 7
So deaktivieren Sie den Standbymodus auf
Ihrem Computer (Windows Vista) ....................................... 7
Anschluss an den PC
........................................................7
Wettervorhersage........................................................
8
Wetterwarnmeldung........................................................
8
Temperatur und Luftfeuchtigkeit
......................................8
Frostwarnung (nur auf Kanal 1).......................................... 9
Wettertrends........................................................9
Mondphase........................................................
9
Hintergrundbeleuchtung..................................................
9
Reset..................................................................................
9
Technische Daten.............................................................10
Vorsichtsm
aßnahmen..................................................10
Über Oregon Scientific...................................................11
EU-
Konformitätserklärung......................................11
P/N: 086L005521-019 REV1
37/92
DE
2
ÜBERSICHT
VORDERANSICHT (ABB. 1)
1
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
1. Batterie der äußeren Funksendeeinheit ist
schwach
2. Gibt den gewählten Außenkanal an
3. Empfangssymbol für Funksendeeinheit
4. Mondphase
5. Wettervorhersage / Luftdrucktrend der nächsten 12
Stunden
6. Innentemperatur; Temperaturtrend
7. Empfangssymbol der Funkuhr
8. : Gibt AM / PM an (nur RMS600A)
9. Batterie der Basiseinheit ist schwach
10. LED-Indikator für Frostwarnung
11. MODE: Einstellungen / Anzeige ändern
12. Wert der Einstellung erhöhen; Funkuhr aktivieren;
aus 3 Außenkanälen wählen; Mondphase durchblättern
13. LIGHT: Hintergrundbeleuchtung aktivieren
14. Außentemperatur; Temperaturtrend
15. Außen-Luftfeuchtigkeit und Trend
16. Wetterwarnmeldung (HITZE, WIND, STURM, FROST,
NEBEL)
17. Innen-Luftfeuchtigkeit und Trend
18. USB-Statusanzeige
19. Indikator für Zeitzone (nur RMS600A): (P) Pacific, (M)
Mountain, (C) Central , (E) Eastern
20. Uhr- / Kalenderanzeige
21. MEM: Anzeige der Temperatur / Luftfeuchtigkeit (Aktuell,
Max. / Min.) ändern; Max. / Min. Datensatz löschen
22. USB-Anschluss
23. Wert der Einstellung verringern; Funkuhr
deaktivieren; Mondphase durchblättern
P/N: 086L005521-019 REV1
38/92
DE
3
RÜCKANSICHT (ABB. 2)
1
2
3
4
1. °C / °F: Temperatureinheit auswählen
2. RESET: Gerät auf Standardeinstellungen zurücksetzen
3. EU / UK: Nächstgelegenes Funksignal auswählen (nur
bei RMS600)
4. Batteriefach
FUNKSENDEEINHEIT (ABB. 3)
2
3
4
5
1. LED-Statusanzeige
2. Öffnung für Wandmontage
3. Batteriefach
4. RESET: Get auf Standardeinstellungen zucksetzen
5. CHANNEL-Schalter
ERSTE SCHRITTE
FUNKSENDEEINHEIT EINRICHTEN
Die Funksendeeinheit kann Daten auf 3 Kanälen
empfangen.
So richten Sie die Funksendeeinheit ein:
1. Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung.
2. Verschieben Sie den Kanal-Schalter, um einen Kanal
P/N: 086L005521-019 REV1
39/92
DE
4
auszuwählen (1, 2, 3). Stellen Sie sicher, dass Sie für
jede Sendeeinheit einen eigenen Kanal verwenden.
3. Legen Sie die Batterie ein und achten Sie auf die
Übereinstimmung der Polaritäten (+ / -). Siehe ABB. 3.
4. Nach jedem Batteriewechsel auf
RESET drücken.
5. Schließen Sie die Batteriefachabdeckung.
HINWEIS Installieren Sie die Batterie zuerst in der
Funksendeeinheit, und anschließend in der Basiseinheit.
6. Veranlassen Sie eine Sensorsuche auf der
Basiseinheit, um den Empfang der Temperatur- /
Luftfeuchtigkeitsdaten von der Sendeeinheit zu starten.
7. Befestigen Sie die Sendeeinheit mit der Wandaufhängung
an der gewünschten Stelle.
HINWEIS Verwenden Sie Alkaline-Batterien für längere
Betriebsdauer sowie Lithium-Batterien für Endverbraucher
bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.
BASISEINHEIT EINRICHTEN
1. Öffnen Sie das Batteriefach.
2. Legen Sie die Batterien ein und achten Sie auf die
Übereinstimmung der Polaritäten (siehe ABB. 2).
3. Nach jedem Batteriewechsel auf
RESET drücken.
HINWEIS Setzen Sie die Batterien keiner übermäßigen
Hitze aus, wie z.B. durch Sonnenbestrahlung oder Feuer.
STELLE
BEDEUTUNG
Uhr- / Alarmbereich
Batterien der Basiseinheit
schwach
Bereich der äußeren
Sendeeinheit
Batterien der Sendeeinheit
schwach
DATENÜBERTRAGUNG
So suchen Sie nach einer Sendeeinheit:
Halten Sie + MODE gedrückt.
Das Empfangssymbol der Funksendeeinheit zeigt den
folgenden Status an:
P/N: 086L005521-019 REV1
40/92
DE
5
SYMBOL BESCHREIBUNG
Basiseinheit sucht
Sendeeinheit(en).
Ein Kanal wurde
gefunden.
Die Sendeeinheit
konnte nicht gefunden
werden.
TIPP Die Übertragungsreichweite kann von mehreren
Faktoren abhängen. Sie müssen eventuell verschiedene
Standorte testen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
FUNKUHR
ZEITSIGNALEMPFANG
Dieses Produkt synchronisiert seine Uhr automatisch mit
einem Zeitsignal.
RMS600:
Verschieben Sie den Schalter EU / UK, um das
Empfangssignal auszuwählen.
EU: Signal DCF-77: innerhalb von 1500 km (932 Meilen)
von Frankfurt, Deutschland.
UK: Signal MSF-60: innerhalb von 1500 km (932 Meilen)
von Anthorn, England.
RMS600A:
Signal WWVB-60: innerhalb von 3200 km (2000 Meilen) von
Fort Collins, Colorado.
So aktivieren / deaktivieren Sie den Zeitsignalempfang:
Halten Sie
gedrückt, um den Zeitsignalempfang zu
aktivieren, oder , um ihn zu deaktivieren.
HINWEIS Der Empfang nimmt etwa 2-10 Minuten in
Anspruch. Wenn das Signal schwach ist, kann es bis zu 24
Stunden dauern, bis ein gültiges Signal empfangen wird.
Falls der Signalempfang nicht erfolgreich ist, stellen Sie
Ihr Gerät in die Nähe eines Fensters und halten Sie
gedrückt, um eine weitere Signalsuche zu veranlassen.
Indikator für Zeitsignalempfang:
STARKES SIGNAL
SCHWACHES /
KEIN SIGNAL
DIE UHR MANUELL EINSTELLEN
Um die Uhr manuell einzustellen, müssen Sie zuerst den
Zeitsignalempfang deaktivieren.
1. Halten Sie
MODE gedrückt.
2. Drücken Sie auf
oder , um die Einstellungen
zu ändern. Die Reihenfolge der Einstellungen lautet:
P/N: 086L005521-019 REV1
41/92
DE
6
Zeitzone, 12-/24-Stundenformat, Stunde, Minute, Jahr,
Kalendermodus (Monat Tag / Tag Monat), Monat,
Tag und Sprache.
3. Drücken Sie zur Bestätigung auf
MODE.
RMS600: Die Zeitzone stellt die Uhr auf bis zu +/- 23
Stunden von der empfangenen Signalzeit ein. Wenn Sie
den Zeitsignalempfang deaktiviert haben, dürfen Sie keinen
Wert für die Zeitzone einstellen.
RMS600A: Wählen Sie die Zeitzone aus: (P) Pacific, (M)
Mountain, (C) Central oder (E) Eastern.
HINWEIS Die Sprachoptionen sind Englisch (E), Deutsch
(D), Französich (F), Italienisch (I), Spanisch (S) und
Russisch (R).
So wählen Sie den Anzeigemodus der Uhr aus:
Drücken Sie auf
MODE, um zwischen der Uhrzeit mit
Sekunden, der Uhrzeit mit Wochentag und dem Kalender
zu wechseln.
DIE SOFTWARE EINRICHTEN (ERSTMALIGE
INBETRIEBNAHME)
Die Basiseinheit kann per USB-Verbindung an einen PC
angeschlossen werden. Die Wetterdaten zu Temperatur und
Luftfeuchtigkeit können auf einen Computer hochgeladen
werden, wenn Sie die Basiseinheit an den Computer
anschließen.
PC-Systemvoraussetzungen
Die minimalen Systemvoraussetzungen für die Verwendung
der Software lauten wie folgt:
Betriebssystem: Microsoft Windows XP SP2 oder Vista
Prozessor: Pentium III oder 4 (empfohlen)
RAM: Min. 256 MB oder 512 MB (empfohlen)
Freier Festplattenspeicher: Min. 256 MB oder 512 MB
(empfohlen)
Bildschirmauflösung: 1024 x 768 Pixel (empfohlen)
WINDOWS XP
So installieren Sie die Software:
1. Führen Sie das mitgeliefe CD-Anwendungsprogramm
aus.
2. Das Dialogfenster
Installationsassistent erscheint
und führt Sie durch den Installationsprozess.
3. Nach erfolgreicher Installation klicken Sie auf die
Verknüpfung
auf Ihrem Desktop.
4. Klicken Sie im Dialogfenster Oregon Weather Station
auf ANZEIGE.
WINDOWS VISTA
So deaktivieren Sie die Benutzerkontensteuerung
(UAC):
1. Wählen Sie auf dem Desktop
Computer >
Systemsteuerung > Benutzerkonten und
Jugendschutz > Eigenes Windows-Kennwort ändern
> Benutzerkontensteuerung ein- oder ausschalten.
P/N: 086L005521-019 REV1
42/92
DE
7
2. Deaktivieren Sie die Option UAC, indem Sie das
entsprechende Häkchen entfernen.
3. Befolgen Sie die Schritte 1- 4 aus obigem Abschnitt.
STANDBYMODUS DEAKTIVIEREN
Um eine durchgehende Aktualisierung der Daten zu
ermöglichen, stellen Sie sicher, dass der Standbymodus auf
Ihrem Computer deaktiviert ist.
SO DEAKTIVIEREN SIE DEN STANDBYMODUS AUF
IHREM COMPUTER (WINDOWS XP )
1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren
Bildschirm.
2. Wählen Sie “Eigenschaften”.
3. Klicken Sie im Fenster “Eigenschaften von Anzeige ” auf
die Registerkarte “Bildschirmschoner”.
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Energieverwaltung” in
der unteren Hälfte des Fensters.
5. Ein neues Fenster “Eigenschaften von Energieoptionen”
öffnet sich.
6. Wählen Sie im Dropdown-Menü unter der Option
“Standby” den Eintrag “Nie” aus.
7. Klicken Sie auf “Übernehmen” und anschließend auf
“OK”.
8. Die Anzeige kehrt zum vorherigen Fenster zurück.
Klicken Sie zur Bestätigung und zum Beenden auf
“OK”.
SO DEAKTIVIEREN SIE DEN STANDBYMODUS
AUF IHREM COMPUTER (WINDOWS VISTA)
1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren
Bildschirm.
2. Wählen Sie “Personalisieren”.
3. Klicken Sie im Fenster “Eigenschaften von Anzeige” auf
die Registerkarte “Bildschirmschoner”.
4. Klicken Sie auf “Einergieeinstellungen ändern” in der
unteren Hälfte des Fensters.
5. Wählen Sie “Höchstleistung” und klicken Sie auf
“Planeinstellungen ändern”.
6. Klicken Sie auf “Erweiterte Energieeinstellungen
ändern”.
7. Klicken Sie auf “Standby” und anschließend auf
“Ruhezustand nach”.
8. Klicken Sie auf “Einstellung” und stellen Sie “0” Minuten
ein.
9. Klicken Sie auf “Übernehmen” und anschließend auf
“OK”.
ANSCHLUSS AN DEN PC
So laden Sie die Wetterdaten auf den Computer:
1. Schließen Sie das eine Ende des USB-Kabels am USB-
Anschluss und das andere Ende an Ihren Computer
an.
2. Wenn das Hochladen der Daten beendet ist, wird auf
dem Display “ ” angezeigt.
P/N: 086L005521-019 REV1
43/92
DE
8
HINWEIS Das USB-Kabel ist nur für das Hochladen der
Wetterdaten vorgesehen. Es kann nicht für das Laden der
Batterie benutzt werden.
WETTERVORHERSAGE
Dieses Produkt erstellt eine Wettervorhersage der nächsten
12 bis 24 Stunden innerhalb eines Radius von 30-50 km
(19-31 Meilen), mit einer Genauigkeit von 75 %.
ICON DESCRIPTION
Sonnig
Teilweise bewölkt
Bewölkt
Regnerisch
Verschneit
WETTERWARNMELDUNG
Die Wetterwarnmeldung liefert Hinweise auf voraussichtliche
Ereignisse, die eintreten können und auf den Berechnungen
der Wetterstation basieren. Die Bedeutung der Warnhinweise
wird nachstehend erläutert:
Warnhinweis
Bedeutung
Risiko für hohe Temperaturen
Risiko für hohe
Windgeschwindigkeiten
Risiko für Sturm
Risiko für Nebel
Risiko für Frost
TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT
So wechseln Sie die Temperatureinheit:
Drücken Sie auf °C / °F.
So f
ühren Sie eine automatische Abfrage der Kanäle
(Auto-Scan) durch:
Halten Sie
+ MEM gedrückt, um die aufgezeichneten
Daten jedes Kanals der Reihe nach anzuzeigen.
Um den Kanal auszuwählen, drücken Sie auf .
So wechseln Sie zwischen dem aktuellen, minimalen und
maximalen Datensatz der Temperatur / Luftfeuchtigkeit
eines gewählten Kanals:
P/N: 086L005521-019 REV1
44/92
DE
9
Drücken Sie auf MEM.
So l
öschen Sie den angezeigten Datensatz der
Temperatur / Luftfeuchtigkeit:
Halten Sie MEM gedrückt.
FROSTWARNUNG (NUR AUF KANAL 1)
Wenn die Temperatur auf einen Wert zwischen 3 °C bis -2 °C
(37 °F bis 28 °F) abfällt, blinkt der grüne LED-Indikator für
die Frostwarnung fortlaufend; er hört auf zu blinken, sobald
sich die Temperatur wieder außerhalb dieses Bereichs
befindet.
WETTERTRENDS
Die Symbole der Temperatur-, Luftfeuchtigkeits- und
Luftdrucktrends basieren auf den letzten Messwerten der
Sendeeinheit.
STEIGEND KONSTANT FALLEND
MONDPHASE
Drücken Sie im Mondphasen-Modus auf oder ,
um die einzelnen Jahre abzufragen (2001 bis 2099).
Neumond Vollmond
Zunehmende
Sichel
Abnehmender
Dreiviertelmond
Erstes Viertel
(zunehmender
Halbmond)
Letztes Viertel
(Abnehmender
Halbmond)
Z u n e h m e n d e r
Dreiviertelmond
Abnehmende
Sichel
HINWEIS Die Sternsymbole, die die Mondphase umringen,
werden von 18 Uhr abends bis 6 Uhr früh angezeigt.
HINTERGRUNDBELEUCHTUNG
Drücken Sie auf LIGHT, um die LED-Hintergrundbeleuchtung
5 Sekunden lang zu aktivieren.
RESET
Drücken Sie auf RESET, um das Gerät auf die
Standardeinstellungen zurückzusetzen.
P/N: 086L005521-019 REV1
45/92
DE
10
TECHNISCHE DATEN
TYP BESCHREIBUNG
BASISEINHEIT
L x B x H 82 x 60 x 210 mm
Gewicht 260 g (ohne Batterie)
Signalfrequenz 433 MHz
Temperaturbereich
-5 °C bis 50 °C
(23 °F bis 122 °F)
Temperatur auflösung 0,1 °C (0,2 °F)
Temperaturbereich für
Frostwarnung
3 °C bis -2 °C
(37 °F bis 28 °F)
Luftfeuchtigkeits bereich 25 % - 95 %
Luftfeuchtigkeits auflösung 1 %
Stromversorgung
3 Batterien UM-3 (AA)
1,5 V
FUNKSENDEEINHEIT (THGN132N)
L x B x H 50 x 22 x 96 mm
Gewicht 62 g (ohne Batterie)
Signalfrequenz 433 MHz
Anzahl der Kanäle 3
Übertragungs reichweite 30 m (ohne Hindernisse)
Temperaturbereich
-20 °C bis 60 °C
(-4 °F bis 140 °F)
Luftfeuchtigkeits bereich 25 % - 95 %
Luftfeuchtigkeits auflösung 1 %
Stromversorgung
1 Batterie UM-3 (A
A)
1,5 V
VORSICHTSMASSNAHMEN
Setzen Sie das Get keiner extremen Gewalteinwirkung
und keinen Sßen aus, und halten Sie es von übermäßigem
Staub, Hitze oder Feuchtigkeit fern.
Sie dürfen die Belüftungsöffnungen nicht mit Gegensnden
abdecken, wie z.B. Zeitungen, Vornge, usw.
Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser. Falls Sie
eine Flüssigkeit über das Gerät verschütten, trocknen
Sie es sofort mit einem weichen, faserfreien Tuch.
Reinigen Sie das Gerät keinesfalls mit scheuernden
oder ätzenden Mitteln.
Machen Sie sich nicht an den internen Komponenten
des Geräts zu schaffen, da dies zu einem Verlust der
Garantie führen kann.
Verwenden Sie nur neue Batterien. Verwenden Sie
keinesfalls neue und alte Batterien gemeinsam.
Die in dieser Anleitung dargestellten Abbildungen
können sich vom Original unterscheiden.
Entsorgen Sie das Produkt nicht im allgemeinen
Hausmüll, sondern ausschließlich in den dafür
vorgesehenen, kommunalen Sammelstellen, die Sie
bei Ihrer Gemeinde erfragen können.
Wenn dieses Produkt auf bestimmte Holzflächen gestellt
wird, kann die Oberfläche beschädigt werden. Oregon
Scientific ist nicht haftbar für solche Beschädigungen.
Entsprechende Hinweise entnehmen Sie bitte der
Pflegeanleitung Ihres Möbelherstellers.
Der Inhalt dieser Anleitung darf ohne Genehmigung des
Herstellers nicht vervielfältigt werden.
Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll.
Bitte geben Sie sie bei einer Sammelstelle für
Altbatterien bzw. Sondermüll ab.
P/N: 086L005521-019 REV1
46/92
DE
11
Bitte beachten Sie, dass manche Geräte mit einem
Batterieunterbrechungsstreifen bestückt sind. Vor dem
ersten Gebrauch müssen Sie den Streifen aus dem
Batteriefach ziehen.
HINWEIS Die technischen Daten für dieses Produkt
und der Inhalt der Bedienungsanleitung können ohne
Benachrichtigung geändert werden.
HINWEIS Eigenschaften und Zubehör nicht in allen
Ländern verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie von
Ihrem Fachhändler vor Ort.
ÜBER OREGON SCIENTIFIC
Besuchen Sie unsere Website www.oregonscientific.
de und erfahren Sie mehr über unsere Oregon Scientific-
Produkte. Auf der Website finden Sie auch Informationen,
wie Sie im Bedarfsfall unseren Kundendienst erreichen und
Daten herunterladen können. Für internationale Anfragen
besuchen Sie bitte unsere Website:
www2.oregonscientific.
com/about/international.asp
EU-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Hiermit erklärt Oregon Scientific, dass die moderne
Wetterstation mit USB-Upload (Modell: RMS600/
RMS600A) mit den grundlegenden Anforderungen und
anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/ EG
übereinstimmt. Eine Kopie der unterschriebenen und mit
Datum versehenen Konformitätserklärung erhalten Sie auf
Anfrage über unseren Oregon Scientific Kundendienst.
KONFORM IN FOLGENDEN LÄNDERN
Alle Länder der EU, Schweiz CH
und Norwegen N
P/N: 086L005521-019 REV1
47/92
1 / 1

Oregon Scientific RMS600 / RMS600A Benutzerhandbuch

Kategorie
Wetterstationen
Typ
Benutzerhandbuch