Fagor CFS-162 Benutzerhandbuch

Kategorie
Gefrierschränke
Typ
Benutzerhandbuch

Dieses Handbuch ist auch geeignet für

Gebrauchsanleitung
Instructions booklet
Notice dinstructions
Gebruiksaanwijzing
Manual de Instrucciones
Manual de instruções
Gebrauchsanleitung
Instructions booklet
Notice dinstructions
Gebruiksaanwijzing
Manual de Instrucciones
Manual de instruções
cod. 5019 613 01159
68
COMO CONGELAR OS ALIMENTOS FRESCOS
Utilize o congelador apenas para a conservação dos
alimentos congelados, a congelação dos alimentos frescos e
para a produção de cubos de gelo.
Preparar alimentos frescos para congelar
Embrulhe e vede os alimentos frescos a congelar em: folhas de
alumínio, película transparente, embalagens impermeáveis de
plástico, caixas de polietileno com tampas, desde que idóneos
para alimentos a congelar.
Os alimentos devem ser frescos, maduros e da melhor
qualidade.
Os legumes frescos e a fruta devem ser congelados, sempre
que possível, imediatamente após a colheita, de modo a
conservarem as substâncias nutritivas, a estrutura, a
consistência, a cor e o gosto.
É preferível amolecer, por um período suficientemente longo,
a carne e a caça antes de congelá-las.
Deixe sempre arrefecer os alimentos quentes antes de colocá-
los no congelador.
Como congelar os alimentos frescos
Certifique-se que as paredes verticais do congelador não
estejam cobertas de uma camada de gelo demasiado espessa.
Neste caso, é necessário proceder à descongelação do aparelho
(consulte o capítulo“Como descongelar o congelador”).
Algumas horas antes de introduzir os alimentos frescos,
introduza a congelação rápida.
Esta operação não é necessária se se desejam congelar
pequenas quantidades de alimentos (2-3 Kg).
Se se deseja aproveitar da maior capacidade de
congelação do aparelho indicada na chapa das
características (veja capítulo “Instalação”), é necessário
activar a função de congelação rápida 24 horas antes de
introduzir os alimentos a congelar.
Para introduzir a congelação rápida, prima a tecla (
4
).
O indicador luminoso amarelo (
5
) acende-se.
Coloque os alimentos a congelar em contacto directo com as
paredes verticais do congelador, conforme indicado na figura
seguinte:
A)
- alimentos a congelar
B)
- alimentos já congelados.
Evite colocar os alimentos a congelar em contacto directo
com os alimentos já congelados.
Para obter uma congelação mais rápida e melhor, divida os
alimentos por pequenas embalagens; esta medida também lhe
será útil quando pretender utilizar os alimentos congelados.
Após a introdução de alimentos frescos, aconselha-se a
manter a porta do aparelho fechada durante 24 horas. Passado
este período, os alimentos podem-se considerar congelados.
A função de congelação rápida pode ser desligada premindo a
tecla(
4
), se esta operação não for executada, o aparelho efectua
automaticamente a desactivação da função após cerca 48 horas da
sua activação.
5
VOR DEM GEBRAUCH DES GERÄTS
INFORMATIONEN ZUM UMWELTSCHUTZ
Das von Ihnen erworbene Gerät ist
ausschließlich für den Hausgebrauch bestimmt.
Damit Sie den größtmöglichen Nutzen aus
Ihrem Gerät ziehen können, lesen Sie bitte
aufmerksam die Bedienungsanleitung
durch, in der die Produktbeschreibung
sowie nützliche Ratschläge für die
Aufbewahrung der Lebensmittel enthalten
sind.
Heben Sie diese Anleitung bitte als
Nachschlagwerk gut auf.
1.
Nach dem Auspacken des Geräts das
einwandfreie Schließen der Türen überprüfen.
Mögliche Schäden müssen dem Händler
innerhalb von 24 Stunden nach Anlieferung
gemeldet werden.
2.
Vor der Inbetriebnahme des Geräts
mindestens zwei Stunden warten, damit der
Kühlkreislauf seine volle Funktionstüchtigkeit
erreichen kann.
3.
Die Installation und der elektrische Anschluss
müssen von einer Fachkraft gemäß den
Herstelleranweisungen und den gültigen
örtlichen Bestimmungen ausgeführt werden
4.
Vor der Inbetriebnahme den Innenraum des
Geräts reinigen.
1.Verpackung
Das Verpackungsmaterial ist zu 100% wieder
verwertbar und durch ein Recyclingsymbol
gekennzeichnet. Für die Entsorgung die
örtlichen Vorschriften beachten. Das
Verpackungsmaterial (Plastikbeutel,
Styroporteile, usw.) außerhalb der Reichweite
von Kindern aufbewahren, da es eine mögliche
Gefahrenquelle darstellt.
2.Entsorgung
Das Gerät ist aus wieder verwertbaren
Materialien hergestellt.
Dieses Gerät verfügt über die
Konformitätskennzeichnung entsprechend der
Europäischen Richtlinie 2002/96/EG über
Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE).
Sie leisten einen positiven Beitrag zum Umwelt-
und Gesundheitsschutz, wenn Sie dieses Gerät
einer gesonderten Abfallsammlung zuführen. Im
unsortierten Hausmüll könnte die
unsachgemäße Entsorgung des Geräts negative
Auswirkungen für Umwelt und Gesundheit nach
sich ziehen.
Das Symbol , das sich auf dem Gerät oder auf
den Begleitdokumenten befindet, bedeutet,
dass dieses Gerät nicht als Haushaltsabfall
klassifiziert ist, sondern bei einer Sammelstelle
für elektrische und elektronische Geräte
entsorgt werden muss.
Vor der Entsorgung des Geräts das Speisekabel
durchtrennen, Türen und Ablageflächen
entfernen, damit das Gerät funktionsuntüchtig
ist und keine Gefahrenquelle für spielende
Kinder darstellen kann.
Das Gerät den örtlichen Bestimmungen
entsprechend entsorgen und bei einem
Entsorgungszentrum abgeben. Das Gerät auf
keinen Fall bis zur Entsorgung unbeaufsichtigt
herumstehen lassen, da es eine Gefahrenquelle
für spielende Kinder darstellen kann. Für
weitere Informationen hinsichtlich Entsorgung,
Weiterverwertung bzw. Recycling dieses Geräts
wenden Sie sich bitte an die zuständige lokale
Behörde für die Beseitigung von
Haushaltsabfällen oder an den Händler, bei dem
Sie das Gerät gekauft haben.
Information:
Dieses Gerät ist FCKW-frei (der Kältekreislauf
enthält R134a) oder FKW-frei
(der Kältekreislauf enthält R600a).
Betrifft Geräte mit Isobutan (R600a):
Isobutan ist ein natürliches Gas ohne
umweltschädigende Auswirkungen, es ist jedoch
leicht entflammbar. Die Leitungen des
Kühlkreislaufs müssen daher unbedingt auf ihre
Unversehrtheit überprüft werden.
Dieses Gerät enthält Fluorgase gemäß dem
Kyoto-Protokoll; das Kühlmittel befindet sich in
einem hermetisch verschlossenen System.
Kühlmittel: Die Kenngröße für das globale
Erwärmungspotential (GWP) von R134a ist
1300.
Konformitätserklärung
Dieses Gerät ist für die Aufbewahrung von
Lebensmitteln bestimmt und entspricht der
EU-Richtlinie 90/128/EWG, 02/72/EG und der
Verordnung (EG) Nr. 1935/2004
Dieses Gerät wurde gemäß folgender
Richtlinien entworfen, hergestellt und in den
Handel eingeführt:
- Sicherheitsanforderungen der
“Niederspannungsrichtlinie” 2006/95/EG
(die 73/23/EWG und nachfolgende Änderungen
ersetzt);
- Schutzvorschriften der Richtlinie 89/336/EWG
bezüglich der elektromagnetischen
Verträglichkeit “EMC”, geändert durch die
Richtlinie 93/68/EWG.
Die elektrische Sicherheit des Geräts ist nur
dann gewährleistet, wenn es korrekt an eine
funktionstüchtige und den gesetzlichen
Bestimmungen entsprechende Erdung
angeschlossen ist.
6
ALLGEMEINE HINWEISE UND RATSCHLÄGE
Den Kühlraum nur zur Lagerung frischer
Lebensmittel und den Gefrierraum nur zur
Lagerung von Tiefkühlware, zum Gefrieren
frischer Lebensmittel und zum Herstellen von
Eiswürfeln verwenden.
Nach der Installation sicherstellen, dass das
Gerät nicht auf dem Stromkabel steht.
Keine Glasbehälter mit flüssigem Inhalt in den
Gefrierraum stellen, da diese platzen können.
Eiswürfel oder Wassereis nicht sofort nach
der Entnahme aus dem Gefrierraum
verzehren, da sie Kälteverbrennungen
hervorrufen können.
Vor jeder Reinigungs- oder Wartungsarbeit
den Netzstecker ziehen oder die
Stromversorgung unterbrechen.
Das Gerät nicht neben einer Wärmequelle
aufstellen.
Kein Benzin, Gas oder andere entflammbare
Stoffe in der Nähe des Geräts oder anderer
Haushaltsgeräte aufbewahren oder
verwenden. Durch die ausströmenden
Dämpfe bestände Brand- oder
Explosionsgefahr.
Zur Gewährleistung einer ausreichenden
Belüftung über und neben dem Gerät
ausreichend freien Raum lassen.
Die Belüftungsöffnungen dürfen auch bei
verkleideten Geräten oder Einbaugeräten
nicht verdeckt werden.
Sämtliche Geräte mit Eisbereiter und
Wasserspender müssen ausschließlich an eine
Trinkwasserleitung angeschlossen werden
(mit Wasserleitungsdruck zwischen 1,7 und
8,1 bar (25 und 117 PSI)). Nicht direkt an die
Wasserleitung angeschlossene Eisautomaten
bzw. Wasserspender dürfen nur mit
Trinkwasser gefüllt werden.
Das Gerät in einem seinen Abmessungen und
seinem Verwendungszweck entsprechenden
Raum aufstellen und auf einer tragfähigen
Fläche nivellieren.
Das Gerät in einem trockenen und gut
belüfteten Raum aufstellen. Das Gerät ist für
den Einsatz in Räumen mit nachstehenden
Temperaturbereichen ausgelegt, die
ihrerseits von der Klimaklasse auf dem
Typenschild abhängig sind: Der Gerätebetrieb
könnte beeinträchtigt werden, wenn das
Gerät über längere Zeit bei höheren oder
tieferen Temperaturwerten als denen des
vorgeschriebenen Bereichs läuft.
Beim Auf- bzw. Umstellen des Geräts darauf
achten, dass der Fußboden nicht beschädigt
wird (z. B. Parkett).
Zum Beschleunigen des Abtauvorganges
niemals mechanische oder andere als die vom
Hersteller empfohlenen Utensilien benutzen.
Den Kühlkreislauf nicht beschädigen.
In den zur Aufbewahrung von Tiefkühlgut
bestimmten Abteilen/Fächern des Geräts
dürfen nur die vom Hersteller empfohlenen
Elektrogeräte benutzt werden.
Das Gerät ist nicht für den Gebrauch durch
Kinder oder körperlich oder geistig
behinderte oder auch hör- und
sehgeschädigte sowie unerfahrene oder im
Umgang mit dem Gerät nicht vertraute
Personen bestimmt, es sei denn unter der
Aufsicht oder Anleitung einer für ihre
Sicherheit haftenden Person.
Das Netzkabel darf nur durch eine Fachkraft
ersetzt werden.
Keine Verlängerungskabel oder
Mehrfachadapter verwenden.
Die elektrische Abschaltung des Geräts muss
durch Ziehen des Netzsteckers oder durch
einen der Steckdose vorgeschalteten
Zweipolschalter möglich sein.
Prüfen, ob die auf dem Typenschild
angegebene Spannung mit der in der
Wohnung übereinstimmt
Die in den Kälteakkus enthaltene (ungiftige)
Flüssigkeit nicht verschlucken.
Klimaklasse Raum- temp.
(°C)
Raum- temp.
(°F)
SN 10 bis 32 50 bis 90
N 16 bis 32 61 bis 90
ST 18 bis 38 64 bis 100
T 18 bis 43 64 bis 110
67
COMO CONSERVAR OS ALIMENTOS
Para a conservação dos alimentos frescos consulte a
tabela ao lado.
Classificação dos alimentos congelados
Coloque e classifique os produtos congelados no congelador.
Aconselhamos a indicação da data de conservação na
embalagem, de modo a garantir o consumo dentro do prazo.
Ao colocar os alimentos a conservar, preste atenção para não
impedir o fecho da porta.
Conselhos para a conservação dos alimentos
congelados
Quando comprar alimentos congelados, verifique se:
A embalagem ou o pacote estão intactos, uma vez que o
alimento pode estar deteriorado. Se uma embalagem
estiver inchada ou mostrar sinais de humidade, significa
que não foi conservada nas melhores condições e que
pode ter sofrido um início de descongelação.
Os alimentos congelados devem ser a última compra e
transportados em sacos térmicos.
Logo que chegue a casa coloque imediatamente os
alimentos congelados no congelador.
Evite ou reduza ao mínimo as variações de temperatura.
Respeite o prazo de validade indicado na embalagem.
Siga as instruções de conservação dos alimentos
imprimidas na embalagem.
NOTA:
Consume imediatamente os alimentos descongelados ou
parcialmente descongelados. Não os congele novamente,
excepto no caso em que o alimento descongelado for
utilizado para preparar um prato que preveja a sua cozedura.
Após ter sido cozinhado, o alimento descongelado pode ser
novamente congelado.
No caso de uma interrupção prolongada de electricidade:
não abra a porta do congelador se não for para colocar os
pacotes frios (se disponíveis) em cima dos alimentos
congelados, no lado direito e esquerdo do congelador.
Deste modo será possível abrandar a velocidade do
aumento da temperatura.
MESES
ALIMENTOS
66
Bloqueio do teclado
Esta função permite evitar a variação da programação após pressões acidentais nas teclas.
Após ter sido ligada a função, até mesmo se uma tecla for ligada, a correspondente função não é activada.
Para introduzir o bloqueio do teclado prima contemporaneamente as tecla (
2
) e (
7
) durante cerca de
3 segundos até ao acendimento do indicador amarelo (
6
).
Para desbloquear o teclado siga o mesmo procedimento: quando o indicador amarelo apaga-se, o
bloqueio do teclado fica desligado.
Alarmes
•Alarme de temperatura
Indica que a temperatura interna é superior a -12°C.
Liga-se o alarme acústico e o indicador vermelho (
8
) pisca.
O alarme acústico pode ser desactivado premindo a tecla (
7
).
O indicador luminoso (
8
) continua a piscar até que a temperatura não descer abaixo dos -12°C.
•Alarme de black-out
Indica que após um black-out na rede de alimentação, a temperatura interna alcançou valores
superiores a -8° C.
Activa-se o alarme acústico, o indicador vermelho (
8
) pisca e o indicador digital (
1
) pisca indicando a
temperatura mais alta alcançada durante o black-out. Premindo a tecla (
7
); o indicador digital volta a
visualizar a temperatura interna presente.
•Alarme sensor
Indica um funcionamento anómalo do sensor de temperatura.
Activa-se o alarme acústico, o indicador vermelho (
8
) pisca e o indicador digital visualiza “SF”. Neste
caso é necessário dirigir-se ao Serviço de Assistência Técnica.
NOTA: o alarme temperatura pode acontecer também após a introdução de alimentos frescos
ou devido à prolungada abertura da porta, todavia isto não influi na perfeita conservação dos
alimentos já congelados.
Um ocasional black-out pode, pelo contrário, levar a uma situação de perigo no que diz respeito à
conservação, neste caso acoselhamos a verificar o estado de conservação dos alimentos.
Sugestões para poupar de energia
Evite instalar o congelador em locais directamente expostos aos raios solares ou próximo de fontes
de calor, porque isto originaria um aumento do consumo de energia.
Não obstrua a grelha de ventilação ou a abertura de circulação de ar.
Uma vez por ano, retire a poeira da parte posterior do congelador.
Seleccione a programação da temperatura correcta.
Não introduza alimentos ainda quentes no frigorífico.
Restrinja o número de aberturas da porta do aparelho.
Mantenha a espessura da camada de gelo abaixo dos 5-6 mm.
Seleccione o modo de funvionamento ECONÓMICO quando o produto é parcialmente enchido.
Substituição da lâmpada da luz da porta
Desligue o aparelho da corrente eléctrica.
Retire a protecção seguindo as indicações da figura na
sequência indicada.
Retire a lâmpada e substitua-a por uma nova com igual Volt e
Watt.
Volte a colocar a protecção e a inserir a ficha na tomada.
2 7
7
INSTALLATION
Das Verpackungsmaterial (Plastikbeutel, Styroporteile, usw.)
entfernen und außerhalb der Reichweite von Kindern
aufbewahren, da es eine mögliche Gefahrenquelle darstellt.
•Die 4 Transportsicherungen zwischen Deckel und Gerät
(A) entfernen.
Achtung:
zwei dieser vier Transportsicherungen (A)
werden auf die entsprechenden Plastikhalter am
Kondensator an der Geräterückseite (E) aufgesteckt.
Auf diese Weise wird der nötige Abstand des Geräts zur Wand
hergestellt.
Während der Kühlungsphase darf der Gerätedeckel
nicht geöffnet werden, bis die korrekte Temperatur
(etwa 1 Stunde) erreicht ist.
Sicherstellen, dass der Stopfen des Tauwasser-Abflusskanals
korrekt eingesetzt ist
(C)
.
Die Deckeldichtung darf nicht beschädigt sein: Eventuelle
Verformungen können mit einem Föhn begradigt werden.
Vor dem Anschluss an die Stromversorgung prüfen, ob die auf
dem Typenschild
(D)
angegebene Spannung mit der
Netzspannung übereinstimmt.
Nach Aufstellung der Gefriertruhe prüfen, dass sie nicht auf
dem Versorgungskabel steht.
Das Gerät an einem trockenen und gut belüfteten Ort
aufstellen. Die Installation in der Nähe von Wärmequellen und
direktes Sonnenlicht vermeiden.
Für einen korrekten Betrieb Ihres Geräts und zur
Vermeidung einer Beschädigung des Deckels beim
Öffnen sollte ein Abstand von mindestens 7 cm zur
Rückwand und zu den Seitenwänden eingehalten
werden.
Das Zubehör einsetzen.
Elektrischer Anschluss
Die elektrischen Anschlüsse müssen den örtlichen
Vorschriften entsprechend ausgeführt werden.
Die Daten zur Spannung und Leistungsaufnahme können dem
Typenschild
(D)
im Geräteinnern entnommen werden.
Die Erdung des Geräts ist gesetzlich vorgeschrieben.
Der Hersteller haftet nicht für eventuelle Schäden an
Personen, Haustieren oder Sachen, die infolge
Nichtbeachtung der o. g. Vorschriften entstehen
sollten.
Falls Stecker und Steckdose nicht vom selben Typ sind, die
Steckdose von einer Fachkraft auswechseln lassen.
Keine Verlängerungskabel oder Mehrfachadapter verwenden.
Elektrische Abschaltung
Die elektrische Abschaltung des Geräts muss durch Ziehen
des Netzsteckers oder durch einen der Steckdose
vorgeschalteten Zweipolschalter möglich sein.
64
GUIA PARA O FUNCIONAMENTO
PAINEL DE CONTROLO
1.
Puxador
2.
Painel de controlo electrónico
3.
Fecho de segurança
4.
Separador
5.
Tampa do tubo de drenagem
da água de descongelação
6.
Grelha de ventilação do
compartimento vão do motor
7.
Bordo superior
8.
Junta
9.
Acumuladores de frio
(se estivem previstos)
10.
Cesto
1. Indicador digital da temperatura:
indica a temperatura no interior do congelador (visualização
fixa) ou a temperatura programada (visualização intermitente).
2. Tecla para programar a temperatura mais fria:
premindo-a a temperatura programada desloca-
se para os valores mais frios.
3. Tecla para programar a temperatura mais quente:
premindo-a a temperatura programada
desloca-se para os valores mais quentes.
4. Tecla “Congelação rápida”:
premindo-a activa-se/desactiva-se a função de congelação rápida.
5. Indicador de congelação rápida (amarelo):
se estiver aceso indica a activação da função de
congelação rápida.
6. Indicador de bloqueio do teclado (amarelo):
se estiver aceso indica que está activa a função de
bloqueio do teclado (vide parágrafo “Bloqueio do teclado”).
7. Tecla de restabelecimento do alarme:
desactiva a função de alarme acústico e a indicação de
alarme de black-out (vide parágrafo “Alarmes”).
8. Indicador de alarme (vermelho):
quando pisca indica uma situação de alarme (vide parágrafo
“Alarmes”).
21 4 7
3
5
6
8
9
Inbetriebnahme der Gefriertruhe
Netzstecker anschließen.
Das Display (
1
) zeigt bei warmem Gerät (Innentemperatur
höher als 0°C) nur noch zwei Striche in der Mitte an.
Die rote Alarmanzeige (
8
) blinkt und der akustische Alarm
ertönt
Die Resettaste (
7
) drücken, um den akustischen Alarm
abzuschalten.
Der Alarm verstummt, die rote Alarmanzeige blinkt weiter.
Sobald das Gerät eine Temperatur von mindestens -12° C
erreicht, schaltet sich die rote Alarmanzeige (
8
) ab.
Jetzt können die Lebensmittel im Gefriergerät eingelagert
werden.
HINWEIS:
Aufgrund der fest schließenden Dichtung lässt sich der
Deckel der Gefriertruhe unmittelbar nach dem Verschließen nicht
wieder öffnen.
Einige Minuten warten.
Einstellung der Innentemperatur des Gefriergerätes
Das Gerät wird in der Regel werkseitig auf eine empfohlene Betriebstemperatur von -18°C eingestellt.
Es ist möglich, die voreingestellte Innentemperatur in einem Bereich von -17°C bis -24°C einzustellen
(siehe Abschnitt “SPARSTELLUNG”). Hierzu wie folgt vorgehen:
Einmal eine der beide Temperatur-Einstelltasten drücken (
2
;
3
).
Die Digitalanzeige (
1
) blinkt und zeigt die vorher eingestellte Innentemperatur an.
Mehrmals die Taste (
3
) drücken, um die voreingestellte Temperatur zu erhöhen.
Jeder Tastendruck verändert den Wert um 1°C. Während dieser Einstellung blinkt der am Display
angezeigte Wert.
Mehrmals die Taste (
2
) drücken, um die voreingestellte Temperatur herabzusetzen.
Jeder Tastendruck verändert den Wert um 1°C. Während dieser Einstellung blinkt der am Display
angezeigte Wert.
Etwa 5 Sekunden nach dem letzten Tastendruck wird der eingestellte Temperaturwert gespeichert;
das Display (
1
) hört zu blinken auf und zeigt wieder die Innentemperatur des Geräts an.
Die eingestellte Temperatur kann jederzeit durch Drücken einer der beiden Temperatur-
Einstelltasten abgelesen werden. Der eingestellte Wert blinkt 5 Sekunden lang. Danach wird erneut
die Innentemperatur der Gefriertruhe angezeigt.
HINWEIS: Bei einem Stromausfall bleiben die gespeicherten Einstellungen auf jeden Fall
erhalten.
Die für das Erreichen der eingestellten Temperatur notwendige Zeit hängt von der
Raumtemperatur und von den gewählten Einstellungen ab. Die Temperaturschwankungen
werden mit einer gewissen Verspätung angezeigt.
SPAREINSTELLUNG
Die SPAREINSTELLUNG ist empfehlenswert, wenn das Gerät nur zum Teil gefüllt wird, d. h. unterhalb
der Markierung “
e
” an der Trennwand.
Einstellen der SPAREINSTELLUNG:
Eine der beide Temperatur-Einstelltasten einmal drücken (
2
;
3
).
Das Display (
1
) blinkt und zeigt die vorher eingestellte Innentemperatur an.
Mehrmals die Taste (
3
) drücken, um die voreingestellte Temperatur zu erhöhen, bis am Display EC
angezeigt wird.
HINWEIS: Wird die Schnellgefrierfunktion gewählt, während die SPAREINSTELLUNG aktiv
ist, wird diese automatisch abgeschaltet.
10
Tastensperre
Mit dieser Funktion wird vermieden, dass durch ein versehentliches Drücken der Tasten die
Einstellungen geändert werden.
Nach Einschalten dieser Funktion bleibt die Betätigung jeder beliebigen Taste ohne Auswirkung.
Zum Einschalten der Tastensperre gleichzeitig die Tasten (
2
) und (
7
) etwa 3 Sekunden lang drücken,
bis die gelbe Anzeige aufleuchtet (
6
).
Zum Aufheben der Tastensperre ebenso vorgehen: sobald die gelbe Anzeige erlischt, ist die
Tastensperre aufgehoben.
Alarmmeldungen
Temperaturalarm
Die Innentemperatur ist über -12° C angestiegen.
Der akustische Alarm wird ausgelöst und die rote Anzeige (
8
) blinkt.
Der Alarm kann durch Drücken der Taste (
7
) ausgeschaltet werden.
Die Anzeigeleuchte (
8
) blinkt solange weiter, bis die Temperatur unter -12°C gesunken ist.
Dauerstromausfall-Alarm
Er zeigt an, dass infolge eines Netzstromausfalls die Innentemperatur Werte erreicht hat, die über -
8° C liegen.
Der akustische Alarm wird ausgelöst, die rote Anzeige (
8
) blinkt, die Digitalanzeige (
1
) blinkt ebenfalls
und zeigt die höchste während des Stromausfalls erreichte Temperatur an. Nach Drücken der Taste
(
7
) zeigt die Digitalanzeige wieder die aktuelle Innentemperatur an.
Temperaturfühleralarm
Er zeigt eine fehlerhafte Arbeitsweise des Temperaturfühlers an.
Der akustische Alarm ertönt, die rote Anzeige (
8
) blinkt und die Digitalanzeige blendet die Meldung
“SF” ein. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
HINWEIS: Ein Temperaturalarm kann auch nach dem Einführen frischer Lebensmittel oder
längerem Offenstehen des Deckels auftreten, der vorübergehende Temperaturanstieg
beeinträchtigt jedoch keineswegs die Haltbarkeit der bereits eingefrorenen Lebensmittel.
Ein unvorhergesehener Stromausfall kann sich hingegen kritisch auf den einwandfreien
Zustand der Lebensmittel auswirken; prüfen Sie sie daher sorgfältig auf Antauspuren.
Energiespartipps
Die Gefriertruhe keiner direkten Sonnenbestrahlung aussetzen und nicht in der Nähe von
Wärmequellen aufstellen, da dies zu einem Anstieg des Energieverbrauchs führen würde.
Die Lüftungsgitter oder die Öffnungen der Luftzirkulation nicht zustellen.
Einmal jährlich den Staub von der Rückseite der Gefriertruhe entfernen.
Die jeweils korrekte Temperatureinstellung vornehmen.
Keine warmen Speisen einlagern.
Den Gerätedeckel nicht unnötig öffnen.
Die Reifschicht darf 5-6 mm nicht überschreiten.
Auf SPARBETRIEB stellen, wenn das Gerät nur zum Teil gefüllt wird.
Austausch der Deckellampe
Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
Die Milchglasabdeckung entsprechend der Abbildung und in
der angegebenen Reihenfolge abnehmen.
Die Lampe ausschrauben und durch eine neue Lampe mit
gleicher Volt- und Wattzahl ersetzen.
Die Milchglasabdeckung wieder einsetzen und den Strom
wieder anschließen.
2 7
63
INSTALAÇÃO
Retire a embalagem e tome cuidado para evitar que os
diversos elementos (sacos de plástico, partes de poliestireno
etc.) estejam fora do alcance das crianças, dado que
constituem uma potencial fonte de perigo.
Remova as 4 protecções colocadas entre a cobertura e
o aparelho (A).
•Atenção:
duas das quatro protecções (A) que serviram
para proteger a porta durante o transporte, devem ser
colocadas no devido sítio dos suportes de plástico do
condensador que poderá ser encontrado na parede
traseira do aparelho (E).
Esta medida é necessária para garantir a correcta distância do
aparelho da parede.
Durante a fase de arrefecimento, a porta do produto
não se abre até quando não for alcançada a correcta
temperatura (cerca de 1 hora).
Certifique-se que a tampa do tubo de drenagem da água da
descongelação esteja correctamente colocado
(C)
.
Certifique-se que a junta da porta não esteja deformada: para
eliminar uma eventual deformação é suficiente aquecê-la com
um secador de cabelo.
Antes de ligar o aparelho à corrente eléctrica, certifique-se
que a voltagem corresponda às indicações fornecidas na chapa
de características
(D)
.
Após ter instalado o congelador, certifique-se que este não
assenta sobre o cabo de alimentação.
Instale o aparelho num local seco e bem ventilado.
Não o coloque nas proximidades de uma fonte de calor ou
directamente exposto aos raios solares.
Para um funcionamento óptimo do aparelho e para
evitar eventuais danos à porta aquando da sua abertura,
aconselhamos a deixar uma distância de, pelo menos,
7 cm da parede posterior e 7 cm lateralmente.
Monte os acessórios fornecidos.
Ligação eléctrica
As ligações eléctricas devem estar em conformidade
com as normas locais.
Os dados relativos à tensão e à potência absorvida encontram-
se indicados na chapa de características, situada na parte
posterior do aparelho
(D)
.
A ligação à terra do aparelho é obrigatória por lei.
O fabricante não se responsabiliza por quaisquer
ferimentos em pessoas e animais domésticos ou danos
em bens materiais causados pela inobservância das
instruções acima referidas.
Se a ficha e a tomada não forem compatíveis, mande substituir
a tomada junto de um técnico especializado.
Não use extensões ou adaptadores múltiplos.
Desactivação eléctrica
Para desligar o aparelho da corrente eléctrica, retire a ficha da
tomada ou desligue o interruptor bipolar situado a montante
da tomada.
62
PRECAUÇÕES E SUGESTÕES GERAIS
Utilize o compartimento frigorífico apenas
para a conservação de alimentos frescos e o
compartimento congelador apenas para a
conservação de alimentos congelados, para a
congelação de alimentos frescos e a produção
de cubos de gelo.
Após a instalação, certifique-se de que o
aparelho não está sobre o cabo de
alimentação.
Não guarde líquidos em recipientes de vidro
no compartimento do congelador, dado que
podem rebentar.
Não coma cubos de gelo ou gelados
imediatamente após retirá-los do congelador,
dado que podem causar “queimaduras” de
frio.
Antes de qualquer operação de manutenção
ou limpeza, desligue o aparelho da corrente
eléctrica ou retire a ficha da tomada.
Certifique-se de que o produto não está perto
de fontes de calor.
Não guarde ou utilize gasolina ou outro tipo
de gás e de líquidos inflamáveis perto do
frigorífico, ou de outros electrodomésticos.
Os vapores que são libertados podem vir a
provocar incêndios ou explosões.
Para garantir uma adequada ventilação, deixe
um espaço entre ambos os lados e em cima
do aparelho.
Mantenha livres de obstruções as aberturas
de ventilação no invólucro do aparelho ou na
estrutura de embutir.
Todos os aparelhos fornecidos com
geradores de gelo e distribuidores de água
devem ser ligados a uma rede hídrica que
distribua exclusivamente água potável (com
uma pressão da rede hídrica compreendida
entre 1,7 e 8,1 bar (25 e 117 PSI)).
Os geradores de gelo e/ou água não
directamente ligados à alimentação hídrica
devem ser enchidos apenas com água potável.
Instale e nivele o produto no chão capaz de
sustentar o peso e num ambiente adequado às
suas dimensões e à sua utilização.
Coloque o produto num ambiente seco e
bem ventilado. O aparelho está preparado
para funcionar em ambientes com uma
temperatura compreendida entre os
seguintes intervalos, por sua vez relacionados
com a classe climática indicada na chapa de
características: O aparelho poderá não
funcionar correctamente se for deixado por
um longo período a uma temperatura
superior ou inferior ao intervalo previsto.
Preste atenção durante as deslocações de
maneira a não estragar o chão (por ex. soalho).
Não use dispositivos mecânicos ou outros
meios para acelerar o processo de
descongelação diferentes daqueles
aconselhados pelo fabricante.
Não estrague o circuito do líquido frigorífico.
Não use aparelhos eléctricos no interior dos
compartimentos conservadores de alimentos
congelados do aparelho, se estes não são do
tipo aconselhado pelo fabricante.
A utilização deste aparelho não deve ser
utilizado por pessoas (incluindo crianças) com
reduzidas capacidades físicas, sensoriais ou
mentais, ou com experiência ou
conhecimento não adequados, a não ser após
a prévia supervisão ou instrução inicial sobre a
utilização do aparelho por parte do
responsável pela própria segurança.
O cabo de alimentação só pode ser
substituído por um técnico especializado.
Não use extensões ou adaptadores múltiplos.
A desactivação da alimentação eléctrica deve
ser possível retirando a ficha da tomada ou
através de um interruptor bipolar de rede,
colocado a montante da tomada.
Certifique-se de que a voltagem indicada na
chapa de características corresponde à da sua
residência
Não beba o líquido (atóxico) contido nos
acumuladores de frio, se disponível.
Classe Climática T. Amb. (°C) T. Amb. (°F)
SN De 10 a 32 De 50 a 90
N De 16 a 32 De 61 a 90
ST De 18 a 38 De 64 a 100
T De 18 a 43 De 64 a 110
11
AUFBEWAHRUNG DER LEBENSMITTEL
Die Aufbewahrungszeit in Monaten für eingefrorene
frische Lebensmittel kann der nebenstehenden Tabelle
entnommen werden.
Trennen des Gefrierguts
Die eingefrorenen Lebensmittel trennen und in die
Gefrierfächer legen.
Es ist ratsam, das Einfrierdatum auf die Verpackung zu
schreiben und somit die rechtzeitige Verwertung vor dem
Verfalldatum sicherzustellen.
Beim Einlagern der Lebensmittel darauf achten, dass der
Deckel stets einwandfrei schließt.
Ratschläge zum Aufbewahren von Tiefkühlware
Beim Einkaufen von Tiefkühlware auf Folgendes
achten:
Die Verpackung darf nicht beschädigt sein, da sonst der
Inhalt nicht mehr einwandfrei sein könnte. Wenn die
Verpackung aufgebläht ist oder feuchte Flecken aufweist,
ist das Produkt nicht optimal gelagert worden, und der
Inhalt könnte angetaut sein.
Beim Einkaufen die Tiefkühlware als letzte in den
Einkaufswagen legen und stets in einer Kühltasche
transportieren.
Die Tiefkühlware zu Hause sofort in die Gefriertruhe
legen.
Temperaturschwankungen vermeiden bzw. auf ein
Minimum reduzieren.
Das auf der Verpackung angegebene Verfalldatum
beachten.
Für die Konservierung von Tiefkühlware stets die
Anweisungen auf der Verpackung befolgen.
Hinweis:
Auf- oder angetaute Lebensmittel sofort verzehren.
Die Lebensmittel dürfen nicht wieder eingefroren werden, es
sei denn, sie würden für die Zubereitung eines Fertiggerichtes
verwendet. Aufgetaute Lebensmittel können nach dem
Kochen wieder eingefroren werden.
Bei Ausfall der Stromversorgung:
Den Gefriertruhendeckel nur öffnen, um die Kälteakkus
(falls vorgesehen) rechts und links auf die Tiefkühlware zu
legen.
Auf diese Weise wird der Temperaturanstieg im
Gefrierraum verlangsamt.
MONATE LEBENSMITTEL
12
EINFRIEREN VON FRISCHEN
LEBENSMITTELN
Die Gefriertruhe nur zur Lagerung von Tiefkühlware, zum
Einfrieren frischer Lebensmittel und zur Herstellung von
Eiswürfeln verwenden.
Einfriergerechte Vorbereitung von frischen
Lebensmitteln
Die einzufrierenden frischen Lebensmittel einwickeln und
verschließen in: Aluminium- oder Klarsichtfolie,
wasserundurchlässige Kunststoffverpackungen,
Polyäthylenbehälter mit Deckel, Tiefkühlbehälter für
Lebensmittel.
Die Lebensmittel müssen frisch, reif und von bester Qualität
sein.
Frisches Gemüse und Obst sollten möglichst sofort nach der
Ernte eingefroren werden, um ihre Nährwerte, ihre Struktur,
ihre Konsistenz, ihre Farbe und ihren Geschmack zu erhalten.
Es ist ratsam, Fleisch und Wild vor dem Einfrieren eine
angemessene Zeit lang abhängen zu lassen.
Warme Speisen vor dem Einlagern in die Gefriertruhe immer
erst abkühlen lassen.
Einfrieren von frischen Lebensmitteln
Die senkrechten Innenwände der Gefriertruhe dürfen nicht
mit einer übermäßig dicken Reifschicht bedeckt sein. Ist dies
der Fall, muss das Gerät abgetaut werden (siehe Kapitel
“Abtauen der Gefriertruhe”).
Einige Stunden vor dem Einfrieren frischer Lebensmittel die
Schnellgefriertaste drücken.
Sollen nur kleine Lebensmittelmengen (2-3 kg) eingefroren
werden, ist dies allerdings nicht erforderlich.
Soll die maximale Gefrierleistung des Gerätes genutzt
werden, die auf dem Typenschild angegeben ist (siehe
Kapitel “Installation”), die Schnellgefriertaste 24
Stunden vor dem Einlagern der einzufrierenden
Lebensmittel drücken.
Zum Einschalten der Schnellgefrierfunktion die Taste (
4
)
drücken. Die gelbe Anzeige (
5
) leuchtet auf.
Die Lebensmittel wie auf der Abbildung gezeigt in direktem
Kontakt mit den Seitenwänden einlagern:
A)
- einzufrierende Lebensmittel
B)
- bereits eingefrorene Lebensmittel.
Bereits eingefrorene Lebensmittel dürfen nicht mit frischen,
einzufrierenden Lebensmitteln in Berührung kommen.
Zur weiteren Verkürzung des Gefriervorgangs die
Lebensmittel in kleine Päckchen verpacken; diese Vorkehrung
erweist sich dann auch im Moment der Verwertung des
Gefriergutes von Nutzen.
Der Gefriertruhendeckel sollte nach dem Einführen der
Lebensmittel 24 Stunden lang nicht geöffnet werden. Erst
danach sind die Lebensmittel tiefgefroren.
Die Schnellgefrierfunktion wird durch Drücken der Taste (
4
)
abgeschaltet, andernfalls schaltet das Gerät die Funktion etwa 48
Stunden, nachdem sie aktiviert wurde, automatisch ab.
61
ANTES DE USAR O APARELHO
CONSELHOS PARA A PROTECÇÃO DO
AMBIENTE
O aparelho que adquiriu destina-se apenas a
um uso doméstico.
Para obter melhores resultados do seu
aparelho, aconselhamos que leia
atentamente as instruções de utilização
onde poderá encontrar a descrição do seu
aparelho e conselhos úteis para a
conservação dos alimentos.
Guarde este manual para futuras consultas.
1.
Após ter desembalado o aparelho, certifique-
se de que não está danificado e que a porta
fecha correctamente. Eventuais danos devem
ser comunicados ao revendedor num prazo de
24 horas.
2.
Deixe o aparelho repousar durante duas horas
antes de o ligar, a fim de permitir que o circuito
refrigerante esteja perfeitamente eficiente.
3.
Certifique-se de que a ligação e a instalação
eléctrica são efectuadas por um técnico
especializado segundo as instruções fornecidas
pelo fabricante, e em conformidade com as
normas de segurança locais em vigor.
4.
Limpe o interior do aparelho antes de o utilizar.
1.Embalagem
A embalagem é constituída por material 100%
reciclável e está marcada com o símbolo de
reciclagem. Para a eliminação, respeite as
normas locais. O material da embalagem (sacos
de plástico, pedaços de esferovite, película de
polietileno, etc.) devem ser mantidos fora do
alcance das crianças dado que constituem
potenciais fontes de perigo.
2.Desmantelamento
O produto foi fabricado com material reciclável.
Este aparelho está em conformidade com a
Directiva Europeia 2002/96/EC, Waste
Electrical and Electronic Equipment (WEEE).
Ao garantir a eliminação adequada deste
produto, estará a ajudar a evitar potenciais
consequências negativas para o ambiente e para
a saúde pública, que poderiam derivar de um
manuseamento de desperdícios inadequado
deste produto.
O símbolo no produto, ou nos documentos
que acompanham o produto, indica que este
aparelho não pode receber um tratamento
semelhante ao de um desperdício doméstico.
Pelo contrário, deverá ser depositado no
respectivo centro de recolha para a reciclagem
de equipamento eléctrico e electrónico.
No momento do desmantelamento, torne o
aparelho inutilizável cortando o cabo de
alimentação e retirando as portas e as prateleiras
de maneira a que as crianças não possam aceder
facilmente ao interior do frigorífico.
Em caso de desmantelamento, recomendamos
que respeite as normas locais relativas à eliminação
de resíduos e entregue-o nos devidos centros de
escoamento, sem o deixar ser ser vigiado nem
sequer durante poucos dias, pois pode vir a ser
uma fonte de perigo para as crianças. Para obter
informações mais detalhadas sobre o tratamento, a
recuperação e a reciclagem deste produto,
contacte o Departamento na sua localidade, o seu
serviço de eliminação de desperdícios domésticos
ou a loja onde adquiriu o produto.
Informação:
Este aparelho não contém CFC (o circuito
refrigerante contém R134a), nem HFC
(o circuito refrigerante contém R600a).
Para aparelhos com Isobutano (R600a):
o isobutano é um gás natural não prejudicial ao
meio ambiente, mas inflamável. Portanto, é
indispensável certificar-se de que os tubos do
circuito refrigerante não estão danificados.
Este produto contém gases fluorinados e
tratados segundo o Protocolo de Quioto; o gás
refrigerante encontra-se contido num sistema
fechado ermeticamente.
Gás refrigerante: R134a tem um potencial de
aquecimento global (GWP) di1300.
Declaração de conformidade
Este produto destina-se à conservação de
produtos alimentares, e foi fabricado em
conformidade com a Directiva Europeia
90/128/CEE, 02/72/CE e o regulamento (CE)
N. 1935/2004. 1935/2004
Este aparelho foi concebido, fabricado e
distribuído em conformidade com:
- objectivos de segurança da Directiva “Baixa
Tensão” 2006/95/CE (que substitui a
73/23/CEE e seguintes correcções);
- os requisitos de protecção da Directiva “EMC”
89/336/CEE, modificada pela Directiva
93/68/CEE.
a segurança eléctrica do artigo está
assegurada apenas quando estiver
correctamente ligado a uma eficiente
instalação à terra segundo as normas legais.
60
MANUAL DE UTILIZAÇÃO
ANTES DE USAR O APARELHO
CONSELHOS PARA A PROTECÇÃO DO
AMBIENTE
PRECAUÇÕES E SUGESTÕES GERAIS
INSTALAÇÃO
GUIA PARA O FUNCIONAMENTO
COMO CONSERVAR OS ALIMENTOS
COMO CONGELAR OS ALIMENTOS FRESCOS
COMO DESCONGELAR O CONGELADOR
LIMPEZA E MANUTENÇÃO
RESOLUÇÃO DE PROBLEMAS
SERVIÇO DE ASSISTÊNCIA TÉCNICA
13
ABTAUEN DER GEFRIERTRUHE
REINIGUNG UND PFLEGE
Die Gefriertruhe sollte dann abgetaut werden, wenn sich eine
5-6 mm starke Reifschicht an den Wänden gebildet hat.
Das Gerät spannungslos setzen.
Den Deckel öffnen, alle Lebensmittel entnehmen und sie
eng aneinander in Zeitungspapier einwickeln und an
einem kühlen Ort oder in einer Kühltasche aufbewahren.
Den Gefriertruhendeckel offen lassen.
Den inneren Ablaufstopfen herausziehen.
Den äußeren Ablaufstopfen herausziehen und wie auf der
Abbildung
(A)
gezeigt positionieren.
Eine Auffangschale unter den Ablaufkanal stellen, um das
Restwasser aufzufangen. Falls vorhanden, kann auch die
Trennwand zu diesem Zweck verwendet werden
(B)
.
Der Abtauvorgang kann durch Verwenden eines Spatels
beschleunigt werden, mit dem die Eisschicht vorsichtig
von den Wänden der Gefriertruhe abgehoben werden
kann.
Das gesamte Eis aus der Gefriertruhe entfernen.
Um irreparable Schäden an der Gefriertruhe zu
vermeiden, dürfen keine spitzen Gegenstände oder
scharfen Metallwerkzeuge zur Eisbeseitigung
verwendet werden.
Keine Scheuerprodukte verwenden und den
Innenraum nicht künstlich erhitzen.
Den Innenraum der Gefriertruhe sorgfältig
abtrocknen.
Nach Abschluss des Abtauvorgangs den Stopfen wieder
einsetzen.
Den Netzstecker wieder anschließen und die
Anweisungen für die Inbetriebsetzung befolgen (siehe
Kapitel “Hauptkomponenten und Inbetriebnahme”).
Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit des
Geräts sollte es mindestens einmal im Jahr sorgfältig
gereinigt und gewartet werden.
Die Reifbildung an der Oberkante des Geräts entfernen.
Den Innenraum im Rahmen des Abtauens mit einem
Schwamm und einer Lösung aus lauwarmem Wasser
und/oder Neutralreiniger reinigen.
Das Lüftungsgitter des Motors (falls vorhanden) reinigen.
Den Verdichter an der Geräterückseite von Staub
befreien.
Hinweis:
Vor jeder Reinigungs- oder Wartungsarbeit den
Netzstecker ziehen.
Weder Scheuerpaste oder -schwämmchen noch
Fleckenentferner (z. B. Azeton, Trichloräthylen) zur
Gerätereinigung verwenden.
14
STÖRUNG - WAS TUN
1. Die rote Kontrollleuchte blinkt.
Sicherstellen, dass der Deckel perfekt
geschlossen und nicht zu lange offen
geblieben ist.
Prüfen, ob nicht vor kurzem frische
Lebensmittel eingelagert wurden.
Die korrekte Einlagerung der frischen
Lebensmittel prüfen (siehe Kapitel
“Einfrieren von frischen Lebensmitteln”).
Prüfen, dass das Gerät nicht neben einer
Wärmequelle steht.
Prüfen, dass das Lüftungsgitter und der
Kondensator sauber sind.
2. Der akustische Alarm ist aktiviert
Kapitel “Hauptkomponenten und
Inbetriebnahme”, Abschnitt
“Alarmmeldungen” lesen.
3. Das Display ist aus und die
Innenbeleuchtung und der
Kompressor funktionieren nicht
(Gerät ist heiß)
Prüfen, ob nicht ein Stromausfall vorliegt.
Die Verbindung zwischen Gerätestecker und
Netzsteckdose überprüfen.
Nach dem Ziehen des Netzsteckers den
einwandfreien Zustand des Netzkabels
kontrollieren.
4. Das Display ist aus, die
Innenbeleuchtung geht an und der
Kompressor läuft ständig
Den Kundendienst anrufen.
5. Bei Tastendruck wird die
entsprechende Funktion nicht
abgerufen
Kontrollieren, ob eventuell die Funktion
Tastensperre aktiv ist (siehe Kapitel
“Tastensperre”).
6. Das Gerät läuft zu laut
Die korrekte Ausrichtung des Geräts
überprüfen.
Prüfen, dass das Gerät korrekt installiert ist
(siehe Kapitel “Installation”).
7. Der Kompressor arbeitet ständig.
Kontrollieren, ob die Schnellgefrierfunktion
eingeschaltet ist.
Prüfen, ob nicht vor kurzem frische
Lebensmittel eingelagert wurden.
Sicherstellen, dass der Deckel perfekt
geschlossen und nicht zu lange offen
geblieben ist.
Prüfen, dass das Gerät korrekt und nicht
neben Wärmequellen installiert ist (siehe
Kapitel “Installation”).
8. Übermäßige Reifbildung am oberen
Rand des Geräts.
Prüfen, dass die Tauwasserstopfen korrekt
eingesetzt sind.
Sicherstellen, dass der Deckel perfekt
geschlossen und nicht zu lange offen
geblieben ist.
Kontrollieren, dass sich die Deckeldichtung
nicht verformt hat.
Wurden die 4 Transportsicherungen
entfernt? (Siehe Kapitel “Installation”).
9. Kondenswasserbildung auf der
Außenwand der Gefriertruhe.
Die Bildung von Kondenswasser ist unter
bestimmten Klimabedingungen normal
(Luftfeuchtigkeit über 85%) oder falls das
Gerät in feuchten und schlecht belüfteten
Räumen installiert ist. Dies hat jedoch keinen
negativen Einfluss auf die Geräteleistung.
10.Die Reifbildung auf den Innenwänden
der Gefriertruhe ist nicht gleichförmig.
Diese Erscheinung ist ganz normal.
KUNDENDIENST
Lesen sie diese Anleitungen aufmerksam durch.
Konnte das Problem nicht gelöst werden, rufen Sie
den Kundendienst an.
Die Adresse und Telefonnummer der in Ihrer Nähe
gelegenen Kundendienststelle entnmehmen Sie
bitte der mit dem Gerät mitgelieferten Liste oder
dem Telefonbuch Ihrer Stadt.
Zur Erleichterung der Arbeit, geben Sie dem
Kundendienst bitte folgende Daten an:
Modell des Geräts.
Referenz des Geräts.
Rechnungsdatum.
Beschreibung des Problems.
Ihre Anschrift und Telefonnummer.
59
GUÍA DE SOLUCIÓN DE PROBLEMAS
1. El piloto rojo parpadea.
Compruebe si la puerta está cerrada o si ha
permanecido abierta demasiado tiempo.
Compruebe si se han introducido alimentos
frescos recientemente.
Compruebe si los alimentos están colocados
correctamente (consulte el apartado
“Congelación de los alimentos”).
Compruebe si el aparato está situado cerca
de una fuente de calor.
Compruebe si la rejilla de ventilación y el
condensador están limpios.
2. La alarma acústica está activada
Consulte el apartado “Descripción del
aparato”, apartado “Alarmas”.
3. El visor está apagado, la luz interior no
se enciende y el compresor no
funciona (el aparato está caliente).
Compruebe si se ha producido un corte en el
suministro eléctrico.
Compruebe si el enchufe está conectado
correctamente en la toma de corriente.
Una vez desconectado el aparato,
compruebe que el cable eléctrico está en
perfectas condiciones.
4. El visor está apagado, la luz interior no
se enciende y el compresor está
continuamente en marcha.
Llame al Servicio de Asistencia Técnica.
5. No se activa la función una vez pulsada
la tecla correspondiente.
Compruebe que la función de bloqueo de los
botones no esté activado (consulte el
apartado “Bloqueo del teclado”).
6. El aparato hace demasiado ruido.
Compruebe si el aparato está nivelado
correctamente.
Compruebe que el aparato está instalado
correctamente (consulte el apartado
“Instalación”).
7. El compresor funciona sin parar.
Compruebe si está activada la función de
congelación de grandes cantidades de
alimentos.
Compruebe si se han introducido alimentos
frescos recientemente.
Compruebe si la puerta está cerrada o si ha
permanecido abierta demasiado tiempo.
Compruebe si el aparato está instalado
correctamente, lejos de fuentes de calor
(consulte el apartado “Instalación”).
8. Excesiva formación de hielo en el
borde superior.
Compruebe si el tapón de descarga del agua
de descongelación está situado
correctamente.
Compruebe si la puerta está cerrada o si ha
permanecido abierta demasiado tiempo.
Compruebe si la junta de la puerta está
deformada.
Asegúrese de que se han quitado las 4
protecciones de la puerta (consulte el
apartado “Instalación”).
9. Formación de condensación en las
paredes exteriores del congelador.
La formación de condensación es normal en
determinadas condiciones climáticas
(humedad superior al 85%) o si el
congelador se encuentra en un local húmedo
y poco aireado. Esto no afecta en absoluto a
las prestaciones del congelador.
10.La capa de hielo en las paredes
internas del congelador no es
uniforme.
SERVICIO DE ASISTENCIA TÉCNICA
Lea atentamente el manual y si no ha podido
solucionar el problema llame al servicio de
asistencia técnica.
La dirección y el número de teléfono más cercano
a su domicilio figura en el índice de oficinas de
servicio técnico oficial que suministramos con el
aparato o bien en la guía telefónica de su ciudad.
Para facilitar las tareas del servicio de asistencia
técnica, les deberá facilitar los
siguiente datos.
Modelo del congelador.
Referencia del congelador.
Fecha de compra.
Descripción del problema.
Dirección y teléfono de su vivienda.
1 / 1

Fagor CFS-162 Benutzerhandbuch

Kategorie
Gefrierschränke
Typ
Benutzerhandbuch
Dieses Handbuch ist auch geeignet für